Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Archiv sortiert nach:
31. Jan. 2011

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Nils van Teijlingen
 

High Five! Kurzbeschreibung: 84 Felder, die mit 52 Zahlenkarten und 4 Joker belegt werden, um aus diesen bestimmte Zahlen- und Farbkombinationen zu bilden. Dies ist die Kurzform von "High Five!".

Jede Runde legt ein Spieler zwischen 1 und 3 Karten, wertet 5 Karten die entweder in einer Reihe oder Spalte liegen und die mindestens eine seiner gelegten Karten beinhaltet.

Die Punkte richten sich nach der Art der Kartenkombination. Am Spielende gewinnt der Spieler, welcher die meisten Punkte kombiniert hat.

weiterlesen

Bewertung:  11
30. Jan. 2011

Verlag: Schmidt Spiele
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Stefan Risthaus
Auszeichnung: Empfehlungsliste Spiel des Jahres 2010
 

Level X Kurzbeschreibung: Bei Level X geht es darum aus dem Wurf von 4 Würfeln möglichst geschickte Würfelkombinationen zu bilden, welche dem Spieler erlauben auf Zahlenreihen voranzuziehen.

Am Ende einer Reihe, dem X-Feld, erwartet den Spieler eine Belohnung in Form von Zahlenchips und die Belohnung erhält er, bis er vom X-Feld vertrieben wird.

Wer am Spielende die meisten Punkte mit Hilfe seiner Zahlenchips erzielen konnte gewinnt.

weiterlesen

Bewertung:  14
26. Jan. 2011

Verlag: PD-Verlag
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Mac Gerdts
Auszeichnung: Platz 4 – Deutscher Spiele Preis 2011
 

Navegador Kurzbeschreibung: Es ist die große Zeit des portugiesischen Kolonialreichs. Täglich stechen neue Schiffe von Portugal aus in See, um neue Seegebiete zu entdecken und Kolonien zu gründen.

Die Schätze der neuen Welt werden auf dem heimischen Markt verkauft oder weiterverarbeitet.

Wichtige portugiesische Persönlichkeiten bieten den Spielern Privilegien an, wenn sie neuen Kolonien gründen, Faktoreien bauen, neue Seegebiete entdecken oder Werften und Kirchen bauen.

Genau um diese Privilegien geht es im Spiel, denn neben Geld verhelfen sie dem Spieler auch zum Spielsieg.

weiterlesen

Bewertung:  17
24. Jan. 2011

Verlag: Noris Spiele
Erscheinungsjahr: 2010
Autoren: Christian Fiore | Knut Happel
 

Captain Jacks Gold Kurzbeschreibung: Captain Jack′s Gold ist wohl der berühmteste und größte Piratenschatz der jemals in der Karibik versteckt wurde.

Und dieser alte Seebär hier in der Taverne kennt die Lage des Schatzes, bloß preisgeben möchte er sie nicht unbezahlt.

Der Preis steht fest. 10 Piratenmünzen sollen es sein und keine weniger. Also alle Mann in die Wanten, Segel gesetzt und die Piratenmünzen beschafft.

weiterlesen

Bewertung:  14
21. Jan. 2011

Verlag: DDD Verlag
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Christoph Bauer
 

1655 - Habemus Papam Kurzbeschreibung: Wir schreiben das Jahr 1655, der Papst ist tot und die Kardinäle treffen sich in Rom, um einen neuen Papst zu wählen.

Wie immer geht bei einer so wichtigen Wahl hinter den Kulissen auch um eigene Interessen und den Erhalt von Macht, daher beeinflussen auch der französische König Louis der XIV. und der spanische König Felipe der IV. die Wahl.

Die Kardinäle werden aus diesem Grund bestochen, beeinflusst und gekauft, damit am Ende auch der richtige Kardinal zum Papst gewählt wird.

Aber noch warten die Gläubigen auf das Zeichen, da erscheint der weiße Rauch – Habemus Papam.

weiterlesen

Bewertung:  15
20. Jan. 2011

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Bob Lindner
Auszeichnung: Spiele Hit für Familien 2011
 

Voll in Fahrt Kurzbeschreibung: Die Spieler starten mit ihren 4 Loks ins große Rennen der Diesellokomotiven. Dabei sind zwar der Start- und Zielpunkt klar, nur die Strecke kann sich jede Runde ändern.

Gerade noch freie Bahn enden die Gleise plötzlich im Nichts oder direkt vor einem Prellbock. Auch kann sich eine Lok samt Gleise von einem Punkt zu einem anderen bewegen und so wieder von vorn anfangen müssen oder direkt vorm Ziel stehen.

Trotz dieses dynamischen Streckenverlaufs müssen die Spieler 3 ihrer Lokomotiven ins Ziel bekommen, bevor es die Mitspieler schaffen.

weiterlesen

Bewertung:  17
18. Jan. 2011

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Friedemann Friese
 

Stich-Meister Kurzbeschreibung: Wie der Name "Stich-Meister" schon vermuten lässt handelt es sich um ein Stichspiel.

Im Gegensatz zu den meisten Stichspielen sind die Regeln für das Erlangen von Stichen und Punkten nicht fest vorgegeben, sondern werden jede Runde von den Spielern neu festgelegt.

Jede Runde umdenken ist somit angesagt, um pro Runde die meisten Punkte zu sammeln und am Spielende mit den meisten Punkten zu gewinnen.

weiterlesen

Bewertung:  13
17. Jan. 2011

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Michael Rieneck
 

Der Pate Kurzbeschreibung: Zurück im New York der 40er Jahre schlüpfen die Spieler in die Rolle eine der vier einflussreichsten Mafiafamilien zu dieser Zeit.

Als Familienoberhaupt der Corleones, Tattaglias, Barzinis oder Straccis versucht jeder Spieler möglichst viel Geld mit illegalen Aktivitäten wie zum Beispiel Glücksspiel oder Schutzgeld zu machen.

Nach genau 7 Spielrunden wird abgerechnet und es gewinnt der Spieler mit dem meisten Geld, wenn er seiner Familie bis dahin auch genug Ansehen oder Einfluss verschafft hat.

weiterlesen

Bewertung:  14
13. Jan. 2011

Verlag: intellego holzspiele
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: intellego holzspiele
 

Centro Kurzbeschreibung: Einen Spielstein von außen nach innen zu bekommen, dies ist die Kurzform von "Centro".

Das Spielfeld hat 4 Kreise und ein Zentrum, wobei die Kreise immer weniger Felder beinhalten je näher man dem Zentrum kommt.

Auf diesen Kreisen bewegen die Spieler ihre 3 Spielsteine in Richtung Zentrum, werfen sich gegenseitig aus dem Spiel, versuchen möglichst nicht an den Blockadesteinen hängen zu bleiben und wollen einen ihrer Spielsteine ins Zentrum zum Spielsieg bringen.

weiterlesen

Bewertung:  12
12. Jan. 2011

Verlag: Giseh
Erscheinungsjahr: 2006
Autor: -
 

TAC Kurzbeschreibung: 4 Spieler, 2 Teams und 16 Spielkugeln. Was auf den ersten Blick an "Mensch ärgere Dich nicht" erinnert, entpuppt sich sehr schnell als rasantes Team-Taktikspiel.

Die Spielmöglichkeiten werden durch Spielkarten vorgegeben, von denen eine zu Rundenbeginn mit dem Teampartner getauscht wird.

Die benötigten Karten auf der Hand und diese zum richtigen Zeitpunkt ausgespielt verändern das Spielgeschehen sehr schnell und fordern die Spieler mit jedem Zug aufs Neue.

weiterlesen

Bewertung:  18
Seite 1 von 212