Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Archiv sortiert nach:
30. Mai. 2011

Verlag: Jumbo
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Jumbo
 

Bin ich Beethoven? Kurzbeschreibung: Es steht einem zwar auf der Stirn geschrieben, aber leider kann man dort nicht hinschauen.

Daher bleiben nur die Tipps der Mitspieler aus dem eigenen Team, um die gesuchte Person, den Film, Gegenstand oder das Tier zu erraten: Berühmter Pianist und Komponist, 1770 geboren, 1827 in Wien gestorben, hat die 9. Sinfonie geschrieben,…

Bin ich… Beethoven?

weiterlesen

Bewertung:  15
25. Mai. 2011

Verlag: Giseh
Erscheinungsjahr: 2007
Autor: Gábor Kovács
 

CubiCup Kurzbeschreibung: 2 oder 3 Spieler bauen an einer Pyramide, wobei ihr einziges Ziel darin besteht den letzten Würfel auf diese Pyramide zu setzen.

Da jeder Spieler jede Runde immer nur einen Würfel setzt, würde ohne eine Besonderheit im Spiel immer der letzte Spieler in einer Runde gewinnen, also den letzten Würfel setzen.

Damit die Würfel nicht immer gleichmäßig verbraucht werden, können die Spieler sogenannte "CubiCups" bilden. "CubiCups" sind Vertiefungen in einer Farbe, welche den nachfolgenden Spieler zwingen einen zusätzlichen Würfel zu spielen.

weiterlesen

Bewertung:  14
23. Mai. 2011

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Friedemann Friese
 

Schwarzer Freitag Kurzbeschreibung: Es geht um das ganz große Geld an der Börse, äh, natürlich geht es darum mit Hilfe von dringend benötigten Wirtschaftssubventionen Arbeitsplätze zu sichern.

Aber mal im Ernst, natürlich werden die Subventionen nicht in die eigenen Firma investiert, sondern damit wild spekuliert, Aktienkurse versucht zu beeinflussen und rechtzeitig das erzockte Geld in Silberbarren investiert.

Rechtzeitig, da es immer einen schwarzen Freitag geben kann und dann sind die Aktien plötzliche nichts mehr Wert. Aber zum Glück müssen Subventionen nicht zurückbezahlt werden, sind ja Steuergelder, und neue Subventionen zu erhalten ist auch kein Problem.

weiterlesen

Bewertung:  15
19. Mai. 2011

Verlag: LEGO
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: LEGO
 

Creationary Kurzbeschreibung: "Creationary" kommt von create oder creator, was so viel wie gestalten oder Erschaffer bedeutet.

Die Spieler müssen nämlich aus einer beliebigen Auswahl von 340 Legosteinen möglichst genau Gegenstände, Gebäude, Fahrzeuge, usw. nachbauen, so dass ihre Mitspieler diese auch erkennen und benennen können.

Wer wiedererkennbar baut erhält nämlich Punkte und am Spielende gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

weiterlesen

Bewertung:  15
17. Mai. 2011

Verlag: Fantasy Flight Games
Vertrieb in Deutschland: Feder & Schwert
Erscheinungsjahr: 2008 (deutsche Ausgabe) | 2008 (englische Ausgabe)
Autoren: Owen Barnes | Kate Flack | Mike Mason
 

Warhammer 40.000 - Schattenjäger - Grundregeln Kurzbeschreibung: Blutig. Düster. Politisch vollkommen inkorrekt. Dies sind nur einige Schlagworte, die das Warhammer 40k-Universum beschreiben. Schattenjäger ist das erste, von insgesamt vier Regelwerken, das im Games Workshops berühmten SciFi-Setting erschien.

Die Inquisition ist eine gefürchtete Institution im göttlichen Imperium. Wo auch immer Xenos, Kultisten, Häretiker, Dämonen oder anderes Gesindel auftauchen, sind die Dienste von Akolythen gefragt. Aufspüren und Vernichten, alles im Auftrag der heiligen Inquisition, die das Imperium vor den Schrecken des Warps beschützen soll.

weiterlesen

Bewertung:  19
16. Mai. 2011

Verlag: Smart Games
Vertrieb in Deutschland: Jumbo
Erscheinungsjahr: 2006 (Smart Games) | 2009 (Jumbo)
Autor: Smart Games
 

IQ Puzzler Kurzbeschreibung: "IQ Puzzler" ist ein Logikspiel für eine Person, in dem 12 Puzzlekugeln entweder vertikal oder als Pyramide auf einem Spielfeld abgelegt werden müssen.

Vor allem in der 3D-Version (Pyramide) ist räumliches Denken gefordert, da die Puzzlekugeln unterschiedliche Formen aufweisen und diese passend in die Pyramide integriert werden müssen.

weiterlesen

Bewertung:  14
13. Mai. 2011

Verlag: Days of Wonder
Vertrieb in Deutschland: Asmodee
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: Philippe Keyaerts
Auszeichnungen: Platz 5 – Deutscher Spiele Preis 2009 | Spiele Hit für Experten 2009
 

Small World Kurzbeschreibung: "Small World" ist wie der Name schon vermuten lässt eine sehr kleine Welt, auf der jede Rasse versucht ihren Platz zu finden und davon möglichst viel.

Für alle Rassen zu eng kommen sich diese regelmäßig in die Quere, d.h. es gibt Kämpfe um die einzelnen Regionen.

Die Spieler übernehmen die Rolle der auf "Small World" ansässigen Rassen und versuchen mit diesen möglichst viele Regionen zu erobern.

Beginnt im Lauf des Spiel eine Rasse zu schwach zu werden, so lässt man sie einfach untergehen und an ihrer Stelle eine neue Rasse auf dem Spielfeld erscheinen.

weiterlesen

Bewertung:  17
11. Mai. 2011

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Jacques Zeimet
Auszeichnung: Empfehlungsliste Spiel des Jahres 2011
 

Geistesblitz Kurzbeschreibung: 5 Figuren in 5 Farben stehen auf dem Tisch und in jeder Spielrunde wird eine davon gesucht.

Welche der 5 Figuren gesucht wird zeigt ein Foto auf einer Karte. Dieses zeigt immer 2 Figuren und diese in unterschiedlichen Farben.

Hier kann die Maus auf einmal nicht mehr grau, sondern blau oder rot sein. Aber schnappen darf man sich eine Figur nur, wenn Abbildung und Farbe stimmen oder wenn weder die Figur noch ihre Farbe abgebildet ist.

Eine schnelle Auffassungsgabe und Reaktion sind somit gefragt.

weiterlesen

Bewertung:  17
7. Mai. 2011

Verlag: Gmeiner-Verlag
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Reiner Knizia
 

Sieben unter Verdacht Kurzbeschreibung: Ein Verbrechen ist geschehen und die Spieler müssen es aufklären.

Ein Spieler übernimmt dabei die Rolle des Zeugen und die restlichen Spieler schlüpfen in die Rolle der Ermittler.

Das Verbrechen wird dabei nicht durch umfangreiche kriminaltechnische Untersuchungen gelöst, sondern ganz einfach durch Gegenüberstellungen auf der Polizeiwache.

Bei jeder Gegenüberstellung werden 2 bis 5 Tatverdächtige präsentiert und der Zeuge gibt an, wie viele aber nicht welche davon Täter sind.

Durch geschicktes Kombinieren dieser Angabe versuchen die Ermittler die 2 bis 5 Täter zu entlarven.

weiterlesen

Bewertung:  9
5. Mai. 2011

Verlag: Schmidt Spiele
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Matt Leacock
Auszeichnung: Nominiert für das Spiel des Jahres 2011
 

Die verbotene Insel Kurzbeschreibung: Eigentlich ist die Insel gerade dabei im Meer zu versinken, aber die 4 wertvollen Artefakte sind eine zu große Verlockung, um sie so einfach den Fluten zu überlassen.

Also fliegen die Spieler mit ihrem Helikopter auf die Insel, versuchen gemeinsam diese vor dem frühzeitigen Versinken im Meer zu bewahren und suchen nach dabei noch nach Hinweisen zu den Artefakten.

Wenn sie alle 4 Artefakte gefunden haben und die Insel heile verlassen können, bevor diese im Meer versinkt, dann sind sie gefeierte Abenteurer. Andernfalls werden sich wohl nur die Geschichtsbücher an sie erinnern.

weiterlesen

Bewertung:  16
Seite 1 von 212