Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
19. Nov. 2007
Aus die Maus!
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Amigo
2007
Haim Shafir
Aus die Maus! - Spielbox
Aus die Maus! – Spielbox
Kurzbeschreibung:

In "Aus die Maus!" sind die Mäuse los und wollen den Käse klauen. Aber die Katzen sind auf der Hut und so weiß die Maus nie, ob und wo eine Katze auf sie lauert.

"Aus die Maus!" ist ein sehr einfaches Kartenspiel, welches eher für Kinder jüngeren Alters geeignet ist.

Top-Angebot:

Amazon
Aus die Maus! 5,95 EUR

Aus die Maus! - Spielmaterial
Aus die Maus! – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 58 Käsekarten, 18 Mauskarten und 14 Katzenkarten. Es gibt insg. zwei verschiedene Farben auf der Rückseite.

    Die unterschiedliche Farbe auf der Rückseite dient allerdings nur zum Aussortieren der Karten bei kleineren Spielgruppen von bis zu drei Personen. Bei bis zu drei Personen wird nur mit den Karten mit der roten Rückseite gespielt.

  2. 9 Mauschips.
  3. Eine Spielanleitung.
Aus die Maus! - Spielkarten
Aus die Maus! – Spielkarten
Spielkarten

[1] Käsekarten sind in diesem Spiel die neutralen Karten. Wenn sie ausgelegt werden passiert nichts.

[2] Katzen-Karten werden benötigt um Mäuse zu fangen und sind daher die wichtigsten Karten für die Spieler. Außerdem erhält ein Spieler neben der Maus auch alle Karten vom Ablagestapel.

[3] Mit Mäuse-Karten kann ein Spieler neue Karten, also den ganzen Ablagestapel erhalten, aber er kann auch alle Karten einem Mitspieler überlassen in dem dieser eine Katzenkarte legt.

Aus die Maus! - Spielstart
Aus die Maus! – Spielstart
Spielstart

[1] Die Mauschips werden an die Seite gelegt.

[2] Alle Karten werden gemischt und dann möglichst gleichmäßig an alle Spieler verteilt. Das Verteilen und Mischen erfolgt verdeckt. Außerdem dürfen sich die Spieler ihre Karten nicht ansehen!

[3] Die letzte Karte kommt als Startkarte in die Spielmitte.

Aus die Maus! - Käsekarte auf Käsekarte
Aus die Maus! – Käsekarte auf Käsekarte
Käsekarte auf Käsekarte

So lange keine Maus gelegt wird decken die Spieler der Reihe nach immer die oberste Karte von ihrem Kartenstapel auf und legen diese auf den Ablagestapel.

[1] Eine abgelegte Käsekarte sorgt für keine Spielunterbrechung/hat keinen Effekt.

Aus die Maus! - Katzenkarte auf Käsekarte
Aus die Maus! – Katzenkarte auf Käsekarte
Katzenkarte auf Käsekarte

Eine Katzenkarte auf eine Käsekarte oder eine andere Katzenkarte hat ebenfalls keinen Effekt und sorgt für keine Spielunterbrechung.

Aus die Maus! - Mauskarte
Aus die Maus! – Mauskarte
Mauskarte

[1] Der normale Spielablauf wird unterbrochen, sobald ein Spieler eine Mauskarte ablegt.

Sobald eine Mauskarte gelegt wird ist der im Uhrzeigersinn folgende Spieler an der Reihe. Dieser legt jetzt nach und nach so viele Karten von seinem Kartenstapel auf die Maus wie Pfoten auf der Mauskarte abgebildet sind.

In dem links abgebildeten Fall, deckt der nächste Spieler nach und nach 3 Karten auf, da 3 Mauspfoten auf der Karte zu sehen sind.

Aus die Maus! - Mauskarte "Maus fangen"
Aus die Maus! – Mauskarte "Maus fangen"
Mauskarte "Maus fangen"

Der nächste Spieler deckt dreimal eine Käsekarte auf. Um die Maus zu fangen hätte er eine Katzenkarte aufdecken müssen. Aus diesem Grund konnte er die Maus leider nicht fangen.

Dadurch erhält der Spieler der die Mauskarte gelegt hatte alle Karten vom Ablagestapel. Diese Karten legt er unter seinen Kartenstapel. Anschließend deckt er die oberste Karte von seinem Kartenstapel auf und das Spiel geht weiter.

Aus die Maus! - Katzenkarte auf Mauskarte
Aus die Maus! – Katzenkarte auf Mauskarte
Katzenkarte auf Mauskarte

Zweite Möglichkeit nach dem Aufdecken einer Mauskarte.

[1] Der nächste Spieler deckt eine Katzenkarte auf und beendet somit zum einen das Aufdecken seiner Karten und zum anderen erhält er in diesem Fall den Ablagestapel.

Der Ablagestapel wird wieder unter die eigenen Karten gelegt und anschließend die oberste Karte des eigenen Kartenstapels aufgedeckt.

Zusätzlich zum Ablagestapel erhält der Spieler auch noch einen Mauschip.

Aus die Maus! - Mauskarte auf Mauskarte
Aus die Maus! – Mauskarte auf Mauskarte
Mauskarte auf Mauskarte

Die dritte Möglichkeit nach dem Aufdecken einer Mauskarte ist, [1] dass der nächste Spieler auch eine Mauskarte aufdeckt.

In diesem Fall wird sein Zug beendet und der nächste Spieler im Uhrzeigersinn versucht sein Glück beim Fangen der Maus.

In diesem Beispiel legt ein Spieler eine Mauskarte mit zwei Pfoten. Der nächste Spieler dürfte somit bis zu zwei Karten aufdecken, um die Maus zu fangen.

Allerdings deckt er gleich mit der ersten Karte eine weitere Mauskarte auf. Sein Zug ist somit beendet und der im Uhrzeigersinn folgende Spieler darf bis zu drei Karten aufdecken.

Spielablauf:

Alle Spieler decken, wenn sie an der Reihe sind, die oberste Karte ihres Kartenstapels auf und legen diese auf den Ablagestapel.

Dies geht so lange, bis eine Mauskarte aufgedeckt wird. In diesem Fall versucht der nächste Spieler die Maus wie oben beschrieben zu fangen.

Spielende:

Das Spiel endet, wenn entweder alle Mauschips verteilt sind oder ein Spieler keine Karten mehr besitzt.

Gewonnen hat der Spieler, der die meisten Karten in seinem Kartenstapel hat. Bei Gleichstand gewinnt der Spieler mit den meisten Mauschips.

Spielanleitung

Spielanleitung Aus die Maus! Spielanleitung von Aus die Maus! als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Spielanleitung von Aus die Maus!

Dateigröße: 0,8 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 6
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
20
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
6
Jahre

brettspiele-report Bewertung Aus die Maus!
Aufteilung der Spielbox:  5
Qualität des Spielmaterials:  15
Umfang des Spielmaterials:  4
Anleitung:  17
Anspruch an die Spieler:  2
Gedächtnis:  0
Interaktion der Mitspieler:  1
Komplexität:  8
Langzeitspaß:  8
Strategie:  0
Zufall:  20
Preis/Leistungsverhältnis:  16
Bewertung:  7


Meinung brettspiele-report:

Aus die Maus! ist ein hundertprozentiges Glücksspiel, da kein Spieler seine Karten kennt und diese somit nur per Zufall für den Spieler richtig aufgedeckt werden.

Diese totale Zufallsbestimmung ist auch das große Manko im Spiel. Für Kinder jüngeren Alters, und hier dürfte 6 Jahre auch schon eher die Höchstgrenze sein, macht das Spiel trotzdem Spaß.

Kinder in diesem Alter freuen sich einfach wenn es klappt, d.h. wenn sie die Maus fangen. Sie denken nicht so sehr darüber nach, ob das alles per Zufall oder durch ihr eigenes Handeln geschah.

Ältere Kinder, die auch gerne schon einmal ein wenig Einfluss nehmen wollen, werden hier leider nicht sehr glücklich werden.

Angebote (Alle Spiele in Deutsch):

Aus die Maus! Aus die Maus!?

Amazon: Aus die Maus! 5,95 EUR
Spiele-Offensive: Aus die Maus! 5,99 EUR
bol.de: Aus die Maus! 6,99 EUR
buecher.de: Aus die Maus! 7,99 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (19. Nov. 2007) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Aus die Maus!

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Aus die Maus!
[gelesen: 19959 | heute: 2 | zuletzt: December 11, 2016]