Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
14. Sep. 2015

Am 12.09.15 veranstaltete Pegasus Spiele einen eigenen Pressetag am neuen Firmen Standort in Friedberg/Hessen, um dort eine Vielzahl von Spielen des 2. Halbjahres 2015 sowie von Neuheiten für das 4. Quartal zum Anspielen und Ausprobieren zur Verfügung zu stellen.

Zum Testspielen wurden folgende Spiele-Neuheiten zur Verfügung gestellt. Im Bereich…

Kinderspiele: Hopp hopp Häschen, Maskenball der Käfer, Munchkin – Jäger des Schatzes, Viva Topo! und Zoowaboo.

Familienspiele: Asterix & Obelix Mau Mau, Castle Panic, Pi mal Pflaumen und Port Royal – Ein Auftrag geht noch… (Erweiterung).

Funspiele: Pixel Tactics und Yomi.

Kenner- und Expertenspiele: Imperial Settlers – Nachbarschaftshilfe, Mombasa, My Village, Octodice, Porta Nigra und Tides of Time.

Daneben konnten alle bereits erschienenen Pegasus Spiele Neuheiten 2015 getestet werden.

Pegasus Spiele Pressetag 2015 - Pegasus-Team

Pegasus-Team

Die Einführung in den Tag übernahmen die beiden Geschäftsführer, der Vertriebsleiter und der Marketingleiter. Die Geschäftsführung erzählte auch viel über die Historie des Verlags, wodurch man ein schönen Einblick in die Firmengeschichte und deren Entwicklung gewinnen konnte. Gründung: 1993!

Auch zur Produktpalette gab es naturgemäß zahlreiche Informationen. Neu ist hierbei, dass zu Essen von Pegasus Spiele auch Kinderspiele herausgebracht werden. Für Insider war diese Nachricht aber weniger überraschend, da schon Anfang des Jahres presseseitig bekannt gegeben wurde, dass Pegasus Spiele 13 Titel von Selecta übernimmt.

Michael Kränzle, Marketingleiter, feierte auf dieser Veranstaltung auch seinen Geburtstag zusammen mit den angereisten Händlern und Pressevertretern. Das Bier mit jedem angereisten Gast blieb aber aus ;-)

Pegasus Spiele Pressetag 2015 - Neuheiten und Lager

Neuheiten und Lager

Eine Führung durch das neue Firmengebäude bot einen guten Einblick in den alltäglichen Ablauf und das Arbeitsumfeld eines Verlags.

Das Herz schlug aber höher im Lager, wo eine unglaubliche Anzahl an Spielen darauf warten ausgeliefert zu werden und der Anblick einen guten Einblick in die Menge an Spielern gewährt, die bei einem größeren Spielverlag ausgeliefert werden.

Händler konnten die Aktion auch nutzen, um vor Ort einzukaufen. Dies gilt aber nur für Händler, welche auch ein Stationärgeschäft für Brettspiele besitzen. Einfach mal nächstes Jahr vorbeischauen, es lohnt sich.

Da ich die Gelegenheit hatte den Tag über auch ein paar Spiele zu spielen oder anzuspielen, möchte ich meine Erfahrungen mit diesen Spielen gern weitergeben.

Pegasus Spiele Pressetag 2015 - Mombasa

Mombasa

Mombasa ist das neue Schwergewicht bei eggertspiele, welches sich bei Pegasus Spiele im Vertrieb befindet. Die gespielte Version war noch ein Prototyp, da sich das Spiel noch im Druck befindet.

Das Spiel bietet an sich einfache Regeln, also die Spielzüge sind nicht komplex. Die Komplexität bzw. die Herausforderung liegt in den vielen Möglichkeiten und der besten Kombination daraus.

Ein Clou im Spiel ist die Ausführung von Aktionen durch Karten, welche man zu Rundenbeginn spielt. Das ist natürlich nichts tolles, aber die Karten werden anschließend oberhalb des eigenen Tableaus abgelegt und immer einer der 3 bis 5 Stapel aufgenommen.

Hierdurch legt man durch seine Spielzüge schon zukünftige Spielzüge fest und muss außerdem aufpassen immer genügen und am besten auch passende Handkarten zu haben.

Die Spieler können Punkte durch ihren Buchhalter erlangen, welche ihre Waren gut verwaltet, durch das Sammeln von Diamanten, den Kauf und Verkauf von Waren, der Mehrheit an bestimmten Waren, der Ausbreitung einzelnen Gesellschaften und ihrer Handelshäuser usw.

Mombasa biete viele, viele Möglichkeiten, einen sehr guten Ersteindruck und mit Sicherheit genug Potential für viele Partien. Das Spiel sollte man sich auf jeden Fall ansehen in Essen.

Wer Interesse an dem Spiel hat, der kann es direkt bei eggertspiele auf der SPIEL 15 in Essen kaufen. Pegasus Spiele wird es dort nicht verkaufen, wie es mit anderen Händlern aussieht weiß ich leider nicht.

Pegasus Spiele Pressetag 2015 - Imperial Settlers

Imperial Settlers

Zwar Schon auf dem Markt befindlich, aber ich hatte es dort zum ersten Mal gespielt.

In Imperial Settlers erhält jeder Spieler ein Volk und einen eigenen Kartenstapel mit volkseigenen Gebäuden. Zusammen mit allgemeinen Karten/Gebäuden stellen die Spieler ihre Kartenhand zusammen.

Durch Rohstoffe die erwirtschaftet werden wollen, werden Gebäude errichtet, die wieder neue Möglichkeiten (Siegpunkte, Rohstoffe,…) bringen.

Viele Gebäude verlangen auch das Abreißen eines schon gebauten Gebäudes und so geht es in der eigenen Auslage immer ziemlich hin und her.

Interaktion gibt es im Grundspiel, eine Erweiterung ist schon auf dem Weg "Imperials Settlers – Nachbarschaftshilfe", nur durch Schwerter, auch eine Art Ressource mit deren Hilfe bestimmte Gebäude der Mitspieler zerstört werden können.

Die vielen Karten bieten sehr viel Abwechslung, unsere Partie zu viert war auch sehr interessant, wobei man als Einsteiger gar nicht den nötigen Überblick hat welche Gebäude mit welchen Fähigkeiten da so bei den Mitspielern ausliegen.

Viele Leute vor Ort meinten aber, dass es als 2-Personenspiel besser sei, da der Mechanismus hier besser funktioniert. Selbst kann ich hierzu nach einer Partie leider nichts sagen außer: Auf jeden Fall anschauen, denn der Eindruck ist nicht schlecht.

Pegasus Spiele Pressetag 2015 - Empire Engine

Empire Engine

Auch schon auf dem Markt ist Empire Engine das kleinste gespielte Spiel. Das Spiel benötigt dabei nur wenige Ressourcenwürfel und für jeden Spieler 2 Zahnräder- und 2 Zahlenkarten.

Mit Hilfe der Zahlenkarten werden jede Runde die eigenen Zahnräder bewegt und dadurch immer 1 der 4 Aktionen auf den Zahnräderkarten ausgelöst. Aktionen können das Sammeln von Soldaten, Erfindungen oder Waren sein, der Angriff auf einen Mitspieler oder die Verteidigung gegen eben diesen.

Das Ziel ist es eigene Steine aus seinem Vorrat oder dem allgemeinen Vorrat in seinen Wertungsbereich zu bringen. Es gewinnt der Spieler, der mit seinen Steinen in seinem Wertungsbereich die meisten Punkte erlangt.

Empire Engine dürfte passend für den Beginn oder das Ende eines Spielabends sein. Mein erster Eindruck war o.k., aber so richtig mitgerissen hat es nicht.


« »

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

2 Kommentare »

  1. Jörg Lehmann schreibt:

    Hi Jens,

    danke für den Hinweis mit dem Ladengeschäft, habe ich korrigiert.
    Lustig nur, dass ich Pegasus gefragt hatte, ob beim allgemeinen Teil alles o.k. ist und die haben nichts angemerkt ;-)

    LG, Jörg

    15. Sep. 2015 | #

  2. Jens schreibt:

    hi Jörg,

    schöner Bericht aus Friedberg. Eine kleine Korrektur: Der Händlertag bezieht sich nur auf Händler mit eigenem Ladengeschäft, also dem so genannten "Fachhandel". Reine Online-Versender sind dort nicht zugelassen.

    Mein Bericht steht übrigens hier: http://spiele-akademie.blogspot.de/2015/09/1-pegasus-pressetag-2015.html

    schöne Grüsse in den hohen Norden, Jens

    15. Sep. 2015 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Statistik für » Pegasus Spiele Pressetag 2015
[gelesen: 15735 | heute: 4 | zuletzt: September 27, 2016]