Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
21. Aug. 2013

Am 11.06.13 fand in Hamburg-Altona die alljährliche Ravensburger-Neuheitenshow statt. Auf dieser kleinen aber feinen Präsentation gibt es nicht nur die Brettspielneuigkeiten des Jahres, sondern die Neuigkeiten des gesamten Verlags zu entdecken – somit werden auch Bücher, Puzzle und kreative Bastelideen präsentiert.

Ravensburger-Neuheitenshow 2013 - tiptoi

tiptoi

Aus dem Bereich tiptoi gibt es zwei interessante Produkte. Zum einen Tiere, welche nicht zu einem Spiel gehören, sondern mit denen "klassisch" gespielt wird. Diese Tiere können mit Hilfe des tiptoi Laute von sich geben. Das Material ist Kunststoff, der Detailgrad sehr hoch und die Bemalung sehr gut gelungen.

Bei den tiptoi-Spielen kommt "Der Millionen Coup". Laut Erklärung sollen die Spieler absichtlich in eine Bank einbrechen, um das Sicherheitssystem zu testen. Hierfür dauert jedes Spiel genau 40 Minuten und die Spieler müssen dabei zusammen arbeiten. "Der Millionen Coup" ist somit ein kooperatives Spiel. Das Spiel besteht aus einer Planungs- und einer Durchführungsphase. Schon die Planungsphase soll dabei festlegen, ob das Spiel zu gewinnen ist oder nicht. Erhältlich ab Herbst 2013.

» Zur Rezension von Der Millionen Coup

Ravensburger-Neuheitenshow 2013 - Sanssouci

Sanssouci

Sanssouci ist das neue große Familienspiel von Ravensburger. Auf der Neuheitenshow lag es noch als Prototyp vor, daher auch keine weiteren Bilder. Es wird fertig in die Richtung eines leicht anspruchsvolleren Familienspiels gehen, wo die Spieler sich um Adlige und Gebäude rangeln und versuchen diese in Sanssouci zu errichten.

» Zur Rezension von Sanssouci

Ravensburger-Neuheitenshow 2013 - Scotland Yard

Scotland Yard

Beeindruckend war die Neuauflage von Scotland Yard, wenn man diese zusammen mit einem Tablet oder Smartphone (großes Display) spielt. Neben der klassischen Version ohne Technik bietet die App-Version nämlich einige interessante Neuerungen für Mister X und die Detektive.

Die App zeigt Mister X an wohin er ziehen kann und mit welchem Verkehrsmittel. Das Ziehen kann dabei auch über die App erfolgen. Da das Tablet zwischen Mister X und den Detektiven hin und her gereicht wird, ist der Bereich von Mister X mit einem PIN-Code versehen, welcher von Mister X zu Spielbeginn festgelegt wird.

Die Detektive können die Funktion Ortung nutzen, um durch 4 neue Funkmasten auf dem Spielfeld Mister X zu orten. Die Farbe der Wellen um die Funkmasten herum zeigt an, ob er in der Nähe ist oder nicht. Rot = nicht in der Nähe, gelb = relativ nah dran und grün = dicht dran. Der 2D-Spielplan kann in einen Spielplan mit 3D-Gebäuden verwandelt werden. An den Gebäuden können Zeugen befragt werden, ob sie Mister X vor kurzem gesehen haben oder nicht.

Weitere Neuerscheinungen

Außerdem kommt noch die Brettspielumsetzung der erfolgreichen App "Doodle Jump", Kinderspiele aus der Spielend Neues Lernen-Reihe und ein einfaches Spiel zum Losspielen aus der Einfach Spielen-Reihe auf den Markt.


« »

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Statistik für » Ravensburger Neuheitenshow 2013
[gelesen: 16062 | heute: 3 | zuletzt: December 2, 2016]