Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Kategorie 2010 sortiert nach:
27. Jun. 2011

Verlag: Haba
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Heinz Meister
Auszeichnung: Empfehlungsliste Kinderspiel des Jahres 2010
 

Inspektor Hase Kurzbeschreibung: Großalarm im Tierreich, die Ganoven sind los. Ente, Huhn, Maulwurf und Co. sind auf freiem Fuß und müssen wieder eingefangen werden.

Aber leider ist dies gar nicht so einfach, denn jeder Ganove hat einen gaunerischen Zwillingsbruder und daher müssen immer beide zusammen gefasst werden.

In der Rolle des Inspektors Hase machen sich die Spieler auf ihren Weg beide Ganoven zeitgleich auf frischer Tat zu ertappen.

weiterlesen

Bewertung:  16

23. Jun. 2011

Verlag: Quined Games
Vertrieb in Deutschland: HUCH! & friends
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Anthony Daamen
 

Era of Inventions Kurzbeschreibung: In der Zeit zurück schlüpfen die Spieler in die Rolle von Erfindern und stehen vor den größten Entdeckungen der Menschheit: Auto, Dampflokomotive, Flugzeug und vieles mehr.

Bisher standen so große Namen wie Graham Bell oder Karl Benz in den Geschichtsbüchern. Nach dem Spiel werden es die Namen der Spieler sein.

Aber das reine Erfinden reicht nicht aus. Rohstoffe müssen herbeigeschafft, Ideen entwickelt und fertige Erfindungen schließlich auch produziert werden.

Doch Vorsicht, denn auch damals gab es schon Plagiate und dagegen hilft nur die rechtzeitige Patentierung.

weiterlesen

Bewertung:  10

21. Jun. 2011

Verlag: Selecta Spielzeug
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Alessandro Zucchini
Auszeichnung: Nominiert für das Kinderspiel des Jahres 2010
 

Turi-Tour Kurzbeschreibung: Endlich konnten sich die einzelnen Tiere des Bauernhofs auf ihr jeweiliges Urlaubsziel einigen und da bringt der schusselige Bauer doch tatsächlich ihre Tickets durcheinander.

Wahrscheinlich hatte er etwas zu früh seine zu dunkle Sonnenbrille aufgesetzt und kann jetzt die einzelnen Tiere ohne Hilfe der Spieler nicht mehr an ihr Ziel bringen.

Die Spieler setzen abwechselnd die Sonnenbrille auf und sehen dann nichts mehr. Anschließend erhalten sie eine Aufgabe und in aller Regel ein Tier, welches sie erfühlen und meistens blind auf den richtigen Ort des Spielplans stellen müssen.

weiterlesen

Bewertung:  16

15. Jun. 2011

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Stefan Dorra
 

Wizard Extreme Kurzbeschreibung: "Wizard Extreme" ist die Neuauflage vom 2008 erschienenen Spiel "Die sieben Siegel".

Das Spiel wurde im Layout überarbeitet, d.h. die Grafiken an die Wizarsdswelt angepasst.

Die Regeln blieben gleich, d.h. es müssen immer noch Stiche in bestimmten Farben vorhergesagt und später im Spiel auch geholt werden.

weiterlesen

Bewertung:  13

8. Jun. 2011

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Dirk Hillebrecht
 

Mille Grazie Kurzbeschreibung: Warum immer der Gute sein, auch das Räuberleben macht Spaß!

Abwechselnd schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Edelmannes, welcher gern seine Waren von A nach B transportieren möchte, und in die eines Räubers, der die Waren vorher gern in seinen Besitz bringen würde.

Leider führen viele Wege ans Ziel und auch der geschickteste Räuber kann sich nicht überall auf die Lauer legen, somit heißt es sich für einen Weg zu entscheiden und hoffen, dass der Edelmann nicht auf einem anderen Weg an einem vorbei reist.

weiterlesen

Bewertung:  12

30. Mai. 2011

Verlag: Jumbo
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Jumbo
 

Bin ich Beethoven? Kurzbeschreibung: Es steht einem zwar auf der Stirn geschrieben, aber leider kann man dort nicht hinschauen.

Daher bleiben nur die Tipps der Mitspieler aus dem eigenen Team, um die gesuchte Person, den Film, Gegenstand oder das Tier zu erraten: Berühmter Pianist und Komponist, 1770 geboren, 1827 in Wien gestorben, hat die 9. Sinfonie geschrieben,…

Bin ich… Beethoven?

weiterlesen

Bewertung:  15

23. Mai. 2011

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Friedemann Friese
 

Schwarzer Freitag Kurzbeschreibung: Es geht um das ganz große Geld an der Börse, äh, natürlich geht es darum mit Hilfe von dringend benötigten Wirtschaftssubventionen Arbeitsplätze zu sichern.

Aber mal im Ernst, natürlich werden die Subventionen nicht in die eigenen Firma investiert, sondern damit wild spekuliert, Aktienkurse versucht zu beeinflussen und rechtzeitig das erzockte Geld in Silberbarren investiert.

Rechtzeitig, da es immer einen schwarzen Freitag geben kann und dann sind die Aktien plötzliche nichts mehr Wert. Aber zum Glück müssen Subventionen nicht zurückbezahlt werden, sind ja Steuergelder, und neue Subventionen zu erhalten ist auch kein Problem.

weiterlesen

Bewertung:  15

11. Mai. 2011

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Jacques Zeimet
Auszeichnung: Empfehlungsliste Spiel des Jahres 2011
 

Geistesblitz Kurzbeschreibung: 5 Figuren in 5 Farben stehen auf dem Tisch und in jeder Spielrunde wird eine davon gesucht.

Welche der 5 Figuren gesucht wird zeigt ein Foto auf einer Karte. Dieses zeigt immer 2 Figuren und diese in unterschiedlichen Farben.

Hier kann die Maus auf einmal nicht mehr grau, sondern blau oder rot sein. Aber schnappen darf man sich eine Figur nur, wenn Abbildung und Farbe stimmen oder wenn weder die Figur noch ihre Farbe abgebildet ist.

Eine schnelle Auffassungsgabe und Reaktion sind somit gefragt.

weiterlesen

Bewertung:  17

7. Mai. 2011

Verlag: Gmeiner-Verlag
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Reiner Knizia
 

Sieben unter Verdacht Kurzbeschreibung: Ein Verbrechen ist geschehen und die Spieler müssen es aufklären.

Ein Spieler übernimmt dabei die Rolle des Zeugen und die restlichen Spieler schlüpfen in die Rolle der Ermittler.

Das Verbrechen wird dabei nicht durch umfangreiche kriminaltechnische Untersuchungen gelöst, sondern ganz einfach durch Gegenüberstellungen auf der Polizeiwache.

Bei jeder Gegenüberstellung werden 2 bis 5 Tatverdächtige präsentiert und der Zeuge gibt an, wie viele aber nicht welche davon Täter sind.

Durch geschicktes Kombinieren dieser Angabe versuchen die Ermittler die 2 bis 5 Täter zu entlarven.

weiterlesen

Bewertung:  9

5. Mai. 2011

Verlag: Schmidt Spiele
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Matt Leacock
Auszeichnung: Nominiert für das Spiel des Jahres 2011
 

Die verbotene Insel Kurzbeschreibung: Eigentlich ist die Insel gerade dabei im Meer zu versinken, aber die 4 wertvollen Artefakte sind eine zu große Verlockung, um sie so einfach den Fluten zu überlassen.

Also fliegen die Spieler mit ihrem Helikopter auf die Insel, versuchen gemeinsam diese vor dem frühzeitigen Versinken im Meer zu bewahren und suchen nach dabei noch nach Hinweisen zu den Artefakten.

Wenn sie alle 4 Artefakte gefunden haben und die Insel heile verlassen können, bevor diese im Meer versinkt, dann sind sie gefeierte Abenteurer. Andernfalls werden sich wohl nur die Geschichtsbücher an sie erinnern.

weiterlesen

Bewertung:  16

Seite 3 von 9123456789