Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Kategorie Günter Burkhardt sortiert nach:
10. Feb. 2012

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: Günter Burkhardt
 

Komm mit durch Deutschland Kurzbeschreibung: "Komm mit durch Deutschland" ist ein Kinderspiel, welches die lieben Kleinen zu einer Reise durch Deutschland einlädt.

Die Spieler kennen dabei ihren aktuellen Standort und die möglichen Reiseziele. Ziel ist es, dass zum aktuellen Standort nächstliegende Reiseziel zu wählen.

Klingt einfach, aber je nach Spielplan, dieser ist doppelseitig bedruckt, sind nur einige große Städte oder nur noch Umrisse der Bundesländer zu erkennen. Die Spieler brauchen somit schon ein wenig Allgemeinwissen, wo in Deutschland was liegt.

weiterlesen

Bewertung:  14

24. Mai. 2010

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2007
Autoren: Günter Burkhardt | Stefan Dorra | Frank Nestel | Karl-Heinz Schmiel
 

4 in 1 Kurzbeschreibung: 4 in 1 beschreibt sehr gut den Inhalt dieser Stichkartenspiel-Sammlung: 4 Stichspiele in 1 Packung.

Die Box beinhaltet die Stichspiele MÜ, NJET, Was sticht? und Meinz.

Die vier Spieler stammen dabei aus den Jahren 1995, 1997, 1994 und 1999.

Dabei standen MÜ und Was sticht? auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres.

weiterlesen

Bewertung:  17

21. Mai. 2010

Verlag: Ravensburger
Erscheinungsjahr: 2010
Autoren: Günter Burkhardt | Wolfgang Kramer
 

Seeland Kurzbeschreibung: "Seeland" bezeichnet eine Region in den Niederlanden, welche im 17. Jahrhundert durch den Bau von Deichen vom Meer getrennt und anschließend mit Hilfe von Windmühlen trockengelegt wurde.

Der Sinn und Zweck dieser Maßnahme war Landgewinnung, um neue Anbauflächen zu erlangen.

Die Spieler sollen "Seeland" trocken legen und anschließend mit dem Anbau von Tulpen, Raps und Kohl den Wohlstand dieser Provinz begründen.

weiterlesen

Bewertung:  14

26. Apr. 2009

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: Günter Burkhardt
 

Nur die Ziege zählt Kurzbeschreibung: "Nur die Ziege zählt" ist ein Stichspiel, bei dem die Spieler mit Hilfe von Ziegenkarten Punkte sammeln.

Diese Ziegenkarten bekommen sie, in dem sie Stiche gewinnen.

Das Besondere ist, dass am Ende des Spiels nicht die meisten Punkte oder Ziegenkarten zählen, sondern ob ein Spieler in einem, am Spielanfang von ihm selbst festgelegten, Punktekorridor liegt.

weiterlesen

Bewertung:  15

31. Mrz. 2009

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2008
Autor: Günter Burkhardt
 

Herr der Ziegen Kurzbeschreibung: In "Herr der Ziegen" versuchen die Spieler ihre Ziegen aus ihrem Ziegenstall auf die grüne Wiese zu bekommen.

Dabei gilt es nicht nur sich die wertvollsten Weidegründe zu sichern, sondern auch die Ziegen möglichst nah am eigenen Stall zu halten.

Sollte sich eine Ziege doch einmal zu weit vom eigenen Stall entfernt haben, dann kann sie natürlich mit Hilfe eines Hundes wieder zurückgetrieben werden.

weiterlesen

Bewertung:  13

16. Jul. 2008

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2008
Autor: Günter Burkhardt

On Top Kurzbeschreibung: "On Top" ist ein schnelles Legespiel, bei dem, durch das Anlegen von Legeteilen mit farbigen Ecken, mehrfarbige Kreise gebildet werden.

Jeder Spieler versucht mit seiner eigenen Spielfarbe, möglichst häufig die Farbmehrheit in diesen Kreisen zu erlangen.

Immer wenn ein Kreis vollständig ist, werden die Spielsteine des Erst- und der Zweitplatzierten darauf gestellt. Aber nur der Spieler dessen Farbe am häufigsten vorkommt, der dadurch oben "On Top" liegt, erhält Punkte.

weiterlesen

Bewertung:  15

14. Sep. 2007

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2007
Autor: Günter Burkhardt

Ziegen kriegen Kurzbeschreibung: Ziegen kriegen ist von der Art her ein klassisches Stichspiel.

Die Spieler müssen somit Karten (Ziegenköpfe) sammeln.

Allerdings weiß niemand am Anfang wie viele Ziegenköpfe er überhaupt sammeln darf und das macht das Spiel zu einer sehr netten Stich-Spiel-Variante.

weiterlesen

Bewertung:  13