Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Kategorie Nürnberger Spielkarten Verlag sortiert nach:
31. Mai. 2015

Verlag: Nürnberger Spielkarten Verlag
Erscheinungsjahr: 2014
Autor: Steffen Benndorf
Auszeichnung: Nominiert für das Spiel des Jahres 2015
 

The Game Kurzbeschreibung: Die Spieler spielen zusammen gegen das Spiel – The Game.

Dies ist an sich sehr einfach, da es einen Kartenstapel gibt mit den Zahlen von 2 bis 99, welchen die Spieler komplett auf vier Ablagemöglichkeiten verteilen müssen.

Leider dürfen an zwei Stellen immer nur aufsteigende und an den beiden anderen Stellen immer nur absteigende Werte gelegt werden.

Außerdem kennen die Spieler nur ihre eigenen Karten und es müssen immer Karten abgelegt werden. Daher werden Karten selten gleichmäßig abgelegt, sondern größere Zahlensprünge durchgeführt und dies führt zu Problemen beim Ablegen bei den Mitspielern.

weiterlesen

Bewertung:  15

22. Jan. 2014

Verlag: Nürnberger Spielkarten Verlag
Erscheinungsjahr: 2013
Autor: Reinhard Staupe
 

Dicht dran Kurzbeschreibung: "Dicht dran" wird mit 100 Karten, welche die Werte 1 bis 100 tragen gespielt. 6 dieser Karten werden dazu kreisförmig ausgelegt. Von den restlichen Karten bekommt jeder Spieler 8.

Jede Runde wird eine der ausliegenden Karten in die Kreismitte geschoben. Die beiden Karten links und rechts der dadurch entstandenen Lücke ergeben einen Zahlenraum für eine weitere Möglichkeit eine Handkarte loszuwerden.

Der Spieler, welcher am dichtesten an der mittleren Karte dran ist, erhält diese Karte als Belohnung. Alle anderen Spieler dürfen ihre gelegte Karte abwerfen, wenn ihr Zahlenwert in die Lücke passt. Passt sie nicht, so müssen Strafkarten gezogen werden.

weiterlesen

Bewertung:  12

16. Jun. 2013

Verlag: Nürnberger Spielkarten Verlag
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Steffen Benndorf
Auszeichnung: Nominiert für das Spiel des Jahres 2013
 

Qwixx Kurzbeschreibung: Bei Qwixx versuchen die Spieler mit Hilfe der gerollten Würfel möglichst viele Zahlen in insgesamt 4 Zahlen-/Farbreihen anzukreuzen und so die meisten Punkte zu erlangen. Herausforderung hierbei ist, dass niemals links von der am weitesten rechts angekreuzten Zahl ein neues Kreuz gemacht werden darf.

2 der 4 Farbreihen verlaufen aufsteigend von 2 bis 12 und zwei absteigend von 12 bis 2. Jede Farbreihe ist in einer Farbe gehalten und zu jeder Farben gibt es auch einen Farbwürfel.

Ist ein Spieler am Zug, so würfelt er mit allen Farbwürfeln und 2 weißen Würfeln. Dann kann jeder Spieler eine Zahl auf seinem Zettel ankreuzen, welche sich aus den beiden weißen Würfeln ergibt. Der aktive Spieler darf zusätzlich noch eine Kombination aus einem weißen und einem Farbwürfel ankreuzen.

Die letzte Zahl einer Farbreihe darf nur dann angekreuzt werden, wenn sich schon mindestens 5 Kreuze in der Reihe befinden. Wurden in zwei Farbreihen die letzte Zahl angekreuzt endet das Spiel, Punkte werden ermittelt und der Sieger damit bestimmt.

weiterlesen

Bewertung:  15

25. Apr. 2009

Verlage: Heidelberger Spieleverlag | Nürnberger Spielkarten Verlag
Erscheinungsjahr: 2005
Autor: Frank Stark
 

GAGA Kurzbeschreibung: "GAGA" ist ein Stichspiel, bei dem es um das Huhn geht.

Die Spieler versuchen so viele Hühner wie möglich an sich zu nehmen, aber müssen dabei auf unliebsame Mitbringsel wie kleine stinkende Häufchen Acht geben.

Hühner geben nämlich Pluspunkte, während Häufchen diese wieder zu nichte machen.

weiterlesen

Bewertung:  10