Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Kategorie Zoch sortiert nach:
15. Okt. 2015

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2014
Autor: Eilif Svensson
 

Mangrovia Kurzbeschreibung: Als Teil eines abgeschieden lebenden Urwaldstammes wollen die Spieler die Nachfolge des gerade im Sterben befindlichen Häuptlings antreten.

So messen sie sich darin, wer von ihnen dem Stamm besser dienen kann. Dazu errichten sie Hütten entlang der göttlichen Pfade und bringen kostbare Amulette an geweihte Orte.

Ihre Taten bringen ihnen Häuptlingspunkte ein und wer am Spielende die meisten besitzt wird neuer Häuptling werden.

weiterlesen

Bewertung:  14

29. Nov. 2014

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2013
Autor: Andreas Schmidt
 

Polterfass Kurzbeschreibung: Als Kneipenbesucher in Trinklaune versuchen die Spieler so viel wie möglich vom ausgeschenkten kühlen Nass zu bekommen.

Leider ist der Wirt etwas launisch und so wissen die Spieler nie wie viel er denn bereit ist über die Theke zu reichen.

Wenn die Spieler zu wenig verlangen bleibt das Meiste beim Wirt und wenn sie zu viel verlangen erhalten sie am Ende gar nichts.

weiterlesen

Bewertung:  15

18. Nov. 2013

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2013
Autor: Iris Rossbach
Auszeichnung: Nominiert für das Kinderspiel des Jahres 2013
 

Mucca Pazza Kurzbeschreibung: In diesem Kinderspiel landen die Kuhpiteraner auf der Erde, wobei landen relativ ist, denn sie teleportieren sich dorthin.

Da die Kuhpiteraner eine sehr verspielte Rasse sind und hier vor allem die Kuh Mucca Pazza, hat diese das Teleportieren genutzt, um sich und ihre Freunde einmal ganz durcheinander zu würfeln.

Da hat der Hund auf einmal einen Pferdekopf und der Affe die Beine der Schildkröte.

Die Aufgabe der Spieler ist es durch geschicktes Verschieben von Kopf, Körper und Beine die Tiere wieder in ihren richtigen Zustand zu bringen.

weiterlesen

Bewertung:  15

18. Feb. 2013

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2011
Autor: Carmen Kleinert
Auszeichnung: Kinderspiel des Jahres 2011
 

Da ist der Wurm drin Kurzbeschreibung: Wettrennen gibt es viele, aber Wettbuddeln?

Ja, gibt es auch und zwar in Nachbars Garten und ins Rennen gehen bis zu 4 Würmer.

Ab ins Erdreich buddeln sie sich, stecken ab und zu ihren Kopf heraus und gewinnen dieses Rennen, wenn sie am Kompost ihren Kopf am weitesten aus der Erde strecken.

Ein Farbwürfel bestimmt die Geschwindigkeit, da dieser festlegt um welche Länge der Wurm anwächst und jede Verlängerung ihn durch das Erdreich schiebt.

weiterlesen

Bewertung:  17

6. Sep. 2012

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2011
Autor: Cielo d′Oro
 

Aquileia Kurzbeschreibung: Die Spieler prägen die Geschicke der römischen Stadt Aquileia, indem sie Kämpfe in der Arena austragen, Wagenrennen im Stadium abhalten oder neue Handwerksbetriebe, Geldstuben und Villen errichten.

Da natürlich jeder Spieler den größten Einfluss auf die Entwicklung der Stadt haben möchte, versuchen sie alles, damit ihr Gladiator in der Arena oder ihr Streitwagen im Stadium gewinnt und auf den besten Bauplätzen ihre Gebäude stehen.

Gesteuert wird alles über Gefolgsmänner, welche die Aktionen für die Spieler reservieren. Wie immer möchte man dabei sehr viel mehr Aktionen machen, als einem Gefolgsmänner zur Verfügung stehen.

weiterlesen

Bewertung:  15

22. Aug. 2012

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2011
Autor: Steffen Bogen
 

Tante Trudels Trödel Kurzbeschreibung: In dem Trödel-Laden von Tante Trudel ist immer was los und damit das Einkaufen und Stöbern noch mehr Spaß macht als sonst, darf einer der Kunden seinen Einkauf kostenlos mit nach Haus nehmen.

Hierzu sammelt Tante Trudel einen zufälligen Trödelhaufen zusammen und dessen Gewicht müssen die Kunden unterschreiten.

An sich sehr einfach, aber leider kann es nur einen Gewinner geben und das wird der Kunde, dessen Trödel schwerer ist als der seiner Mitstreiter!

weiterlesen

Bewertung:  12

23. Mrz. 2012

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2011
Autor: Liesbeth Bos
 

Wollmilchsau Kurzbeschreibung: "Wollmilchsau" verlangt den Spielern eine schnelle Kombinationsgabe und schnelles Reaktionsvermögen ab, denn sie müssen in jeder Runde ein Tier nennen, welches gerade gesucht wird.

Klingt an sich nicht schwer, aber die ausliegenden Tierkarten, der Tierwürfel und das zu Letzt genannte Tier bilden ein Regelwerk von Tieren, die genannt bzw. nicht genannt werden dürfen.

Wer zuerst ein gesuchtes Tier ruft, der erhält zur Belohnung eine Tierkarte. Ein falsch gerufenes Tier kann aber wieder alle gesammelten Tierkarten kosten!

weiterlesen

Bewertung:  13

6. Mrz. 2012

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2011
Autor: Antonio Scrittore
Auszeichnungen: Empfehlungsliste Spiel des Jahres 2012 | Spiele Hit für Familien 2012
 

Kalimambo Kurzbeschreibung: Auch als Hobbyforscher kann man Glück haben und eine neue Art entdecken. Nur schade, wenn diese im Laufe ihrer Evolution Freundschaft mit anderen Tieren, in diesem Fall mit einem Nashorn namens Mambo geschlossen hat.

Dieses zeigt den Hobbyforschern nämlich, dass es die Verfolgung seines Freundes gar nicht lustig findet und rempelt den ein oder anderen Spieler daher schon mal heftig an.

Geschickte Flucht vor dem Nashorn und Verwirrung durch die neue Art mit dem Namen Kali sind angesagt. Die Reihenfolge der Flucht wird dabei durch Zahlenkarten festgelegt und jede Karte kann nur einmal gespielt werden.

weiterlesen

Bewertung:  14

19. Feb. 2012

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2000
Autor: Klaus Zoch
 

Zicke Zacke Entenkacke Kurzbeschreibung: "Zicke Zacke Entenkacke" ist die erste Erweiterung zu "Zicke Zacke Hühnerkacke", dem Kinderspiel des Jahres 1998.

Die Erweiterung ist relativ übersichtlich, d.h. es gibt zwei weitere Spielfiguren (Enten), die ermöglichen mit 5 oder 6 Spielern zu spielen, und Häufchen, die ein zusätzliches Hindernis und Möglichkeit des Verlustes einer Schwanzfeder darstellen.

weiterlesen

Bewertung:  18

18. Jan. 2012

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Alessandro Zucchini
Auszeichnung: Spiele Hit für Familien 2011
 

Mord im Arosa Kurzbeschreibung: In einem eigentlich beschaulichen, 8 Stockwerke hohen und nicht sehr ausgebuchten Hotel finden zwei Morde statt.

Die Spieler sind Gäste und zugleich Tatverdächtige bzw. Täter im Hotel. Daher heißt es so schnell wie möglich die Mitspieler als Täter ins Spiel zu bringen, um nicht selbst die meisten Spuren/Tathinweise zu erhalten.

An sich nicht schwer, aber die Spieler können sich und ihre Mitspieler im Hotel nicht sehen, sondern nur hören. Es ist somit für den Spielsieg, die eigene Unschuld und das Verteilen von Spuren entscheidend, dass die Spieler hören in welchen Stockwerken sie selbst und ihre Mitspieler anzutreffen sind.

weiterlesen

Bewertung:  15

Seite 1 von 3123