Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
13. Feb. 2012
Die Gnome von Zavandor
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Lookout Games
2011
Torsten Landsvogt
Die Gnome von Zavandor - Spielbox
Die Gnome von Zavandor – Spielbox
Kurzbeschreibung:

"Die Gnome von Zavandor" sind das dritte Spiel aus der Zavandor-Reihe und wie bei seinen Vorgängern, so dreht sich auch hier alles um die funkelnden Edelsteine.

Dieses Mal schlüpfen die Spieler in die Rolle von Gnomen, die nach Edelsteinen schürfen, auf dem Markt damit handeln oder diese in Artefakte oder Schmuckstücke tauschen.

Artefakte bringen Vorteile im eigenen Zug und Schmuckstücke wertvolle Siegpunkte, denn vor lauter Gier nach den funkelnden Steinen wird das Hauptziel ab und zu aus dem Auge verloren – Siegpunkte!

Top-Angebot:

Amazon
Die Gnome von Zavandor – 17,02 EUR

Die Gnome von Zavandor - Spielmaterial
Die Gnome von Zavandor – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. Ein riesiger Gnom als Startspielerfigur, alternativ eine Startspieler-Scheibe und 2 Wandergnome.
  2. Eine Spielanleitung in Deutsch und ein Spielplan mit Kursanzeiger.
  3. 8 Anzeiger, 24 Schürfrechte (4 x helle und 20 x dunkle Rückseite) und 10 Rabattmarken (je 5 x mit dem Buchstaben A und B).
  4. 64 Goldtaler-Karten, 80 Edelstein-Karten und 6 Edelsteinjoker-Karten.
  5. 12 Artefakte, 15 Schmuckstücke und 6 Tauschhändler.
  6. Ein Puzzle-Spielplan bestehend aus 6 Teilen.
Die Gnome von Zavandor - Spielplan mit Kursanzeiger
Die Gnome von Zavandor – Spielplan mit Kursanzeiger
Spielplan mit Kursanzeiger

Hier werden die Marktpreise für jede Edelsteinsorte angezeigt. Kauf- und Verkaufspreis sind dabei immer gleich.

Jede Edelsteinsorte hat auf der Kursanzeige 2 Spalten. Links steht der aktuelle Kauf- und Verkaufspreis und rechts der zukünftige Kauf- und Verkaufspreis.

Durch den Kauf von Edelsteinen, Schürfrechten, Artefakten und Schmuckstücken steigt der Preis eines Edelsteins. Durch den Verkauf bzw. dem Schürfen von Edelsteinen sinkt dessen Preis.

Diese Preisänderungen werden im Laufe einer Runde mit Hilfe des Kursanzeigers angezeigt und zu Beginn einer neuen Runde wird der Preis auf das Niveau des Kursanzeigers gesetzt.

Die Gnome von Zavandor - Puzzle-Spielplan
Die Gnome von Zavandor – Puzzle-Spielplan
Puzzle-Spielplan

Er setzt sich aus 6 Teilen zusammen. Diamantina in der Mitte und 5 weitere Schürfgebiete darum herum.

Jedes Schürfgebiet beinhaltet 4 Schürfrechte. Die Kosten, welche beim Erwerb eines Schürfrechts anfallen, stehen an den einzelnen Stellen an denen sie liegen.

Die Farbe/Form zeigt an, um welchen Edelstein es sich handelt (Diamant, Rubin, Saphir oder Smaragd) und die Zahl, wie viele Edelsteine dieser Sorte benötigt werden.

Die Gnome von Zavandor - Schürfrechte
Die Gnome von Zavandor – Schürfrechte
Schürfrechte

In den 5 äußeren Schürfgebieten liegen die Schürfrechte mit dem dunklen Hintergrund.

Diese geben ihrem Besitzer jede Runde in der Schürfphase den auf ihnen abgebildeten Edelstein. Für die Erreichung der Siegpunkte bringt jedes dieser Schürfrechte einen Siegpunkt.

Die Schürfrechte mit dem hellen Hintergrund liegen in Diamantina und geben ihrem Besitzer entweder einen beliebigen Edelstein und 3 Siegpunkte oder einen bestimmten + einen beliebigen Edelstein, aber keine Siegpunkte.

Beliebig bedeutet in diesem Fall, dass ein Spieler in jeder Schürfphase erneut festlegen kann, welchen Edelstein er bekommen möchte.

Die Gnome von Zavandor - Tauschhändler-, Schmuck- und Artefaktkarten
Die Gnome von Zavandor – Tauschhändler-, Schmuck- und Artefaktkarten
Tauschhändler-, Schmuck- und Artefaktkarten

Tauschhändler-Karten
Ermöglicht das Tauschen von bis zu 2 Edelsteinen der einen abgebildeten Sorte in die andere abgebildete Sorte.

Schmuckstück-Karten
Bringen dem Spieler Siegpunkte.

Artefakt-Karten
Bringen dem Spieler Siegpunkte und eine besondere Fähigkeit. In diesem Fall zum Beispiel 18 Goldtaler in jeder Schürfrunde.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 4 Spielern abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor -
Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor -
Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor -
Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor -
Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor - Die Gnome von Zavandor -    
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Der Puzzle-Spielplan wird aus den 6 Teilen zusammengesteckt.
- Hierbei ist zu beachten, dass die 5 Schürfgebiete nacheinander in der Reihenfolge I bis V gelegt werden.
- Die 4 Schürfrechte mit heller Rückseite werden verdeckt gemischt und beliebig in die 4 Lücken in Diamantina gelegt.
- Die 20 Schürfrechte mit dunkler Rückseite werden verdeckt gemischt und beliebig auf die 20 Schürfgebiete außerhalb von Diamantina verteilt.
- Die 8 Anzeiger werden auf die Startpositionen der Kursanzeige gelegt.
- Die Spieler wählen einen der beiden Wandergnome und stellen diesen auf ein beliebiges Schürfgebiet außerhalb von Diamantina.
- Die Schmuckstücke und Artefakte werden nach ihren römischen Ziffern getrennt gemischt und absteigend (III, II und I bzw. II und I) verdeckt aufeinander gelegt.
- Von beiden Stapeln werden die 3 obersten Karten aufgedeckt.
- Die Edelstein- und Goldtalerkarten werden nach Art bzw. Wert offen hingelegt.
- Jeder Spieler erhält 23 Goldtaler und ein Spieler entweder die Startspieler-Scheibe oder die Startspieler-Figur.

Spielablauf:

- Jeder Spieler hat 3 Aktionen, wobei jeder Spieler immer nur 1 Aktion macht. Anschließend kommt der im Uhrzeigersinn nächste Spieler an die Reihe.
- Mögliche Aktionen sind:

Edelsteine kaufen
- Kauf von maximal 4 Edelsteinen einer Sorte.
- Der Kaufanzeiger dieser Sorte steigt um 1 Feld.

Edelsteine verkaufen
- Verkauf von maximal 4 Edelsteinen einer Sorte.
- Der Kaufanzeiger dieser Sorte sinkt um 1 Feld.

Verdeckten Gegenstand nehmen
- Entweder 2 Artefakte oder Schmuckstücke ziehen.
- Eine Karte davon behalten und die andere Karte unter den Stapel legen.
- Hat ein Spieler schon einen Gegenstand, so muss er 2 Karten zurücklegen.
- Gegenstände kommen auf die Hand und müssen später noch gekauft werden.
- Bei Spielende bringen Gegenstände auf der Hand keine Siegpunkte.

Schürfrecht kaufen
- Kosten (Edelsteine) bezahlen.
- Kursanzeiger der betroffenen Edelsteine pro Edelstein um 1 Feld nach oben schieben.

Gegenstand kaufen
- Kosten (Edelsteine) bezahlen.
- Kursanzeiger der betroffenen Edelsteine pro Edelstein um 1 Feld nach oben schieben.
- Artefakte können in dem Augenblick eingesetzt werden, in dem sie gekauft wurden.

Tauschhändler nehmen/austauschen
- Jeder Spieler darf nur einen Tauschhändler vor sich liegen haben.
- Spieler dürfen immer nur Tauschhändler aus der Spielauslage, aber nicht von anderen Spielern nehmen.

Tauschhändler anwenden
- Bis zu 2 Edelsteinen der einen abgebildeten Sorte in die andere abgebildete Sorte tauschen.

4 Goldtaler nehmen

- Eine Runde endet, wenn alle Spieler alle ihre Aktionen verbraucht haben.
- Die Spieler erhalten Edelsteine entsprechend ihrer Schürfrechte.
- Alchematen bringen Goldtaler.
- Nur zu Beginn der zweiten Runde gibt es Goldtaler entsprechend der teuersten Edelsteinsorte.
- Der Edelsteinpreis wird angepasst.

Optionale Regel für Fortgeschrittene
- Artefakte werden mit Edelsteinkarten aufgewertet.

Spielende:

- Das Spiel endet, wenn ein Spieler die in Abhängigkeit von der Spieleranzahl benötigten Siegpunkte hat. 4 Spieler (16), 3 Spieler (18) oder 2 Spieler (20).
- Die Runde wird auch nach dem Erreichen der benötigten Siegpunkte noch zu Ende gespielt, so dass ein anderer Spieler auch die benötigten oder mehr Siegpunkte erreichen kann.
- Es gewinnt der Spieler mit den meisten Siegpunkten.
- Bei Gleichstand werden, bei den am Gleichstand beteiligten Spielern, die übrigen Edelsteine zum aktuellen Marktpreis verkauft und anschließend die Anzahl Goldtaler im eigenen Besitz verglichen. Der Spieler mit dem meisten Gold gewinnt das Spiel.

Spielanleitung

Spielanleitung Die Gnome von Zavandor Spielanleitung von Die Gnome von Zavandor als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Spielanleitung von Die Gnome von Zavandor

Dateigröße: 3,1 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 4
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
60 – 90
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
10
Jahre

brettspiele-report Bewertung Die Gnome von Zavandor
Aufteilung der Spielbox:  0
Qualität des Spielmaterials:  14
Umfang des Spielmaterials:  12
Anleitung:  18
Anspruch an die Spieler:  12
Gedächtnis:  4
Interaktion der Mitspieler:  6
Komplexität:  8
Langzeitspaß:  18
Strategie:  17
Zufall:  3
Preis/Leistungsverhältnis:  20
Bewertung:  18


Meinung brettspiele-report:

Das Spielmaterial kommt in einer recht kompakten Spielbox daher, welche aber genug Platz für Alles bietet und diesen nicht im Spielregal verbraucht.

Die Spielbox besitzt leider keinerlei Aufteilung für das Verstauen des Spielmaterials. Hierfür liegen zahlreiche Polybeutel bei.

Die Pappe aus dem das Spielmaterial besteht ist relativ dick und daher recht robust. Die Spielkarten hätten allerdings ruhig ein Stück dicker sein können. Vor allem die recht kleinen Edelsteinkarten sollten sorgfältig behandelt werden, da sie zum Knicken neigen.

Die Spielanleitung führt recht gut durchs Spiel und lässt nach dem Durchlesen keine größeren Fragen offen. Die kleinen Fragen sind hier wohl eher die nach dem passenden Zeitpunkt für die einzelnen Aktionen. Wann Edelsteine kaufen, verkaufen, Schürfrechte holen, Schmuckstücke kaufen usw.

Der Spielplan sieht erfrischend anders aus und durch seine kompakte Größe erlaubt er es leicht den Überblick zu behalten. Die Startspielerfigur ist natürlich was ganz besonderes und auf jeden Fall eine "große" Idee.

Eine Falle in die neue Spieler wohl nicht selten laufen werden ist das Gold. Dieses ist schneller weg als gedacht und neues Gold kommt nur am Ende der ersten Runde nach und danach muss es selbst verdient werden.

Wer also zum Beispiel von seinem Gold Edelsteine und davon eine Siegpunktkarte kauft, der hat mit diesem Zug das Spiel schon so gut wie verloren. Zwar kann man sich für eine Aktion 4 Gold holen, aber dieser Zug wird eher aus einer Notlage heraus gemacht, denn als regelmäßige Einkommensquelle genutzt.

Bei "Die Gnome von Zavandor" besteht somit bei sehr ungeschickter Spielweise die Gefahr jede Chance auf den Spielsieg frühzeitig zu verlieren. Neue Spieler sollten daher explizit darauf hingewiesen werden.

Erfahrene Spieler haben hier auf jeden Fall einen Vorteil, der sich wohl auch im Überblick über kommende Preisänderungen ausdrückt. Wann steigt der Preis und wann fällt er und wie stark ändert er sich. Wer hier die Logik verstanden und den Überblick im Spiel behält kann sehr viel besser planen.

Ansonsten basiert das Spiel darauf, dass die Spieler rechtzeitig den Sprung vom Gold und Edelsteine verdienen hin zum Kauf von Schmuckstücken machen, um die für den Spielsieg nötigen Siegpunkte zu erlangen. Wenn hier ein Spieler anfängt einzukaufen, dann sollten sich die restlichen Spieler dafür nicht mehr allzu lange Zeit lassen!

Außerdem müssen auf Basis der Spielreihenfolge die Edelsteine der Mitspieler im Auge behalten werden, da die vorrätigen Edelsteine die Spielmöglichkeiten verraten und die Spielreihenfolge, wann er sie umsetzen kann. Ist zum Beispiel beim Kauf von Schürfrechten und Karten wichtig. Sollten zum Beispiel zwei Spieler auf das gleiche Schürfrecht gehen, so geht einer leer aus und besitzt unter Umständen Edelsteine, die er nicht für andere Schürfrechte oder Karten einsetzen kann. Dies könnte den möglichen Sieg kosten.

In der Summe bieten "Die Gnome von Zavandor" viele strategische Möglichkeiten, damit viele Punkte welche die Spieler beherzigen bzw. im Auge behalten müssen und einen interessanten Preismechanismus auf dem Edelstein-Markt. Leider verzeiht es nicht jeden Spielfehler, so dass ein solcher stark auf die weitere Spielmotivation gehen kann.

Angebote (Alle Spiele in Deutsch):

Die Gnome von Zavandor Die Gnome von Zavandor

Amazon: Die Gnome von Zavandor – 17,02 EUR
Spiele-Offensive: Die Gnome von Zavandor – 25,59 EUR
buecher.de: Die Gnome von Zavandor – 25,95 EUR

Das Zepter von Zavandor Das Zepter von Zavandor

» Zur Rezension

Die Gnome von Zavandor Die Gnome von Zavandor
Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (13. Feb. 2012) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Die Gnome von Zavandor

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 40 Bewertungen, Durchschnitt: 5,18 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

1 Kommentar »

  1. Siggi schreibt:

    Die Sliedeshow zu diesem Spiel hat mir sehr gut gefallen.
    Und damit meine ich nicht nur die Aufmachung, da diese mir immer sehr gut gefällt (an dieser Stelle noch einmal ein großes Lob für das Erstellen der Sliedeshows), sondern vor allem der Spielinhalt. Nach dem Lesen hatte ich richtig Lust gleich eine Party zu spielen.
    Ich habe mir das Spiel auch gleich als Geschenk für einen Freund gekauft. Sobald ich es einmal gespielt habe, werde ich sagen ob das Spiel meinen Ersteindruck aus dieser Sliedeshow bestätigen kann.

    21. Feb. 2012 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Die Gnome von Zavandor
[gelesen: 15852 | heute: 5 | zuletzt: December 2, 2016]