Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
21. Jul. 2013
Die Paläste von Carrara
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autoren:
Auszeichnungen:
Hans im Glück
2012
Michael Kiesling | Wolfgang Kramer
Nominiert für das Kennerspiel des Jahres 2013
Essener Feder 2013 (Beste Spielregel)
Die Paläste von Carrara - Spielbox
Die Paläste von Carrara – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Der König möchte 6 Städte in Italien mit prunkvollen Gebäuden versehen und beauftragt mit diesem Vorhaben die Spieler. Alle Spieler versuchen daher gleichzeitig Baumaterial einzukaufen, um damit die Gebäude zu errichten.

Neues Geld kommt in die eigene Kasse, wenn die Spieler den König zur Besichtigung des Baufortschritts einladen – Eine Wertung durchführen. Hierbei kann er sich entweder eine bestimmte Stadt oder eine bestimmte Gebäudeart in jeder der 6 Städte ansehen.

Aber nur 3 der 6 Städte bringen Geld. Die anderen 3 Städte bringen den Spielern bei einer Wertung direkt Siegpunkte ein.

Da bei Spielende der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt, aber der Bau von Gebäuden Geld kostet, ist eine taktisch geschickte Verknüpfung von Geld- und Siegpunktwertungen das Ziel der Spieler.

Top-Angebot:

Amazon
Die Paläste von Carrara – 31,95 EUR

Die Paläste von Carrara - Spielmaterial
Die Paläste von Carrara – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 4 Sichtschirme bestehend aus je 2 Teilen, 36 Objekte (je 6 pro Objektart) und ein Startspielerplättchen.
  2. 28 Spielfiguren (je 7 pro Farbe), 40 Münz-Plättchen (20 x Wert 1, 10 x Wert 5 und 10 x Wert 10), 30 Gebäude (je Art 5 Gebäude mit den Baukosten 1 bis 5) und 4 Siegpunkt-Plättchen.
  3. Ein Spielplan, eine Grundspielanleitung, 4 Spielertableaus, 1 Kartenleiste und 1 Stoffbeutel.
  4. Ein Umschlag mit einer Erweiterungsspielanleitung, 31 Karten (6 Top-, 8 Objekt-, 9 Gebäude- und 8 Extra-Karten), 6 8er-Gebäude (je 1 Gebäude pro Art) und 8 Aufwerter.
  5. 10 Polybeutel und 42 Bausteine (je 7 pro Farbe).
Die Paläste von Carrara - Spielplan
Die Paläste von Carrara – Spielplan
Spielplan

Am Rand des Spielplans entlang verläuft die Siegpunktleiste.

Oben sind 6 italienische Städte zu sehen, welche sich im Großraum Carrara befinden. In diesen Städten können die Spieler Gebäude errichten und dafür je nach Stadt Geld oder Siegpunkte erhalten.

Links oben befindet sich ein Kaufplatz für Objekte, wo die Spieler gezielt eine Art von Objekten für eine Wertung erstehen können.

Links unten werden 9 Gebäude aufgedeckt. Die offen ausliegenden Gebäude können gebaut werden.

Rechts befindet sich das Drehscheibe, auf der Bausteine gelegt werden. Je nach Position der Bausteine haben diese unterschiedliche Kosten beim Kauf. Die Kosten können auch 0 sein.

Die Paläste von Carrara - Spielertableau
Die Paläste von Carrara – Spielertableau
Spielertableau

Auf dem Spielertableau finden sich die schon auf dem Spielplan abgebildeten 6 Städte wieder.

Hier steht jetzt aber pro Stadt, welche Belohnung es gibt, wenn ein Spieler diese Stadt wertet – also Siegpunkte oder Geld und deren Multiplikator.

Der Multiplikator wird mit den Baukosten der dort gebauten Gebäude multipliziert und das Ergebnis erhält der Spieler. Beispiel: Lucca x2 Siegpunkte. 3 Gebäude mit insgesamt 7 Baukosten = 7 x 2 = 14 Siegpunkte.

Unter den Städten wird angezeigt welche Bausteinfarben zum Bau von Gebäude eingesetzt werden können. Ganz rechts sind dies alle 6 und ganz links nur noch 1 der 6 Bausteinfarben.

Darunter finden sich 6 Felder, um bestimmte Gebäudearten zu werten und rechts 2 Felder für Sonderwertungen – alle Stadt- oder alle Land-Gebäude. Die beiden rechten Felder finden sich nur auf der Rückseite des Spielertableaus.

Die Vorderseite wird im Grundspiel und die Rückseite im Erweiterungsspiel verwendet.

Die Paläste von Carrara - Gebäude
Die Paläste von Carrara – Gebäude
Gebäude

Es gibt 6 verschiedene Gebäudearten im Spiel und jede Gebäudeart mit den Baukosten von 1 bis 5. Im Erweiterungsspiel gibt es zusätzlich von jedem Gebäude eines mit Baukosten in Höhe von 8.

Der Hintergrund zeigt zudem an, ob es sich um ein Stadt- oder Land-Gebäude handelt. Dies ist wichtig für eine bestimmte Wertung.

Neben der Abbildung und dem Namen des Gebäudetyps ist auch ein Objekt zu sehen. Bei jeder Wertung (2 Ausnahmen) gibt es pro Gebäude auch das dort abgebildete Objekt.

Die Paläste von Carrara - Objekte
Die Paläste von Carrara – Objekte
Objekte

Es gibt 6 Objekte im Spiel. Objekte erhält ein Spieler durch die Wertung von Städten oder Gebäuden.

Am Spielende gibt es im Grundspiel 3 Siegpunkte pro Objekt im eigenen Besitz.

Im Erweiterungsspiel variieren diese Punkte je nach Objektkarte.

Die Paläste von Carrara - Objekt-, Top-, Gebäude- und Extra-Karten
Die Paläste von Carrara – Objekt-, Top-, Gebäude- und Extra-Karten
Objekt-, Top-, Gebäude- und Extra-Karten

Im Grundspiel werden auf die Kartenleiste keine Karten gelegt. Hier werden die dort abgebildeten Bedingungen verwendet.

Im Erweiterungsspiel werden hier zufällig je eine Objekt-, Top-, Gebäude- und Extra-Karte gelegt.

Diese 4 Karten verändern den Zeitpunkt, ab wann ein Spieler das vorzeitige Spielende ankündigen darf und welche Siegpunkte ein Spieler am Spielende erhält.

Die Karten sorgen für Abwechslung im Spiel, bringen damit auch andere Spielschwerpunkte und verändern die Strategie der Spieler im Spiel.

Die Paläste von Carrara - Aufwerter
Die Paläste von Carrara – Aufwerter
Aufwerter

Im Grundspiel stehen die Siegpunkte für eine Stadt- und Gebäudewertung fest auf dem Spielertableau.

Im Erweiterungsspiel können sich diese Werte durch die Aufwerter ändern. Pro Stadt gibt es einen Aufwerter, welche die dortige Belohnung verbessert.

Außerdem können auch die beiden Sonderwertungen für Stadt- und Land-Gebäude verbessert werden.

Ein Spieler erhält einen Aufwerter immer dann, wenn er ein Gebäude mit 8 Baukosten errichtet hat.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 3 Spielern abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara -
Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara -
Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara -
Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara -
Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara -
Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara - Die Paläste von Carrara -        
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

Grundspiel
- Spielplan und Kartenleiste werden nebeneinander gelegt.
- Kerbe der Drehscheibe auf die römische Ziffer V drehen.
- Auf das Objektfeld wird von jedem Objekt eines gelegt.
- Jeder Spieler erhält ein Spielertableau, Münzen im Wert von 20 und in einer Farbe einen Sichtschirm und die 7 Wertungssteine.
- Jeder Spieler stellt einen Wertungsstein auf das Feld 0 der Zählleiste.
- Die Spieler erhalten abhängig von ihrer Spielposition einen bestimmten Baustein.
- Auf das Feld der Drehscheibe an der Ziffer I wird von jeder der 6 Bausteinfarben ein Baustein gelegt.
- Die restlichen Bausteine kommen in den Stoffbeutel.
- Die Gebäude werden verdeckt gemischt und gestapelt.
- 9 Gebäude werden offen auf die Gebäudeablage gelegt.

Erweiterungsspiel
- Die Aufwerter und die 8er-Gebäude werden an den Spielplan gelegt.
- Je eine Objekt-, Top-, Gebäude- und Extra-Karte werden auf die Kartenleiste gelegt.

Spielablauf:

Bausteine kaufen

Grundspiel
- Drescheibe ein Feld weiterdrehen.
- Auf das Feld an der römischen I neue Bausteine hinlegen, bis wieder insgesamt 11 Bausteine auf der Drehscheibe liegen.
- Von einem beliebigen Feld 1 bis alle Bausteine nehmen und deren Kosten bezahlen.

Erweiterungsspiel
- Im Erweiterungsspiel kann ein Spieler auch darauf verzichten die Drehscheibe vor dem Kauf zu drehen. In diesem Fall werden keine Bausteine aufgefüllt.

Gebäude bauen

Grundspiel
- Ein Gebäude aus der Gebäudeablage nehmen.
- Dies Gebäude an seinem Spielertableau in einer der 6 Städte bauen.
- Ein neues Gebäude vom Nachziehstapel auf die Gebäudeablage legen.

Erweiterungsspiel
- Ein Spieler kann auch Gebäude erhöhen, dass heißt er nimmt weiterhin ein neues Gebäude vom Spielplan, aber ersetzt damit ein schon vorhandenes Gebäude an seinem Spielertableau.
- Durch das Aufstocken verringern sich die Baukosten des neuen Gebäudes um die Baukosten des abgerissenen Gebäudes.
- Baut ein Spieler ein 8er-Gebäude, so darf er sich einen Aufwerter aussuchen und diesen auf die dazugehörige Stelle seines Spielertableaus legen.

Werten

Grundspiel
- Entweder eine Stadt oder eine Gebäudeart werten.
- Hierzu wird ein eigener Wertungsstein auf die noch unbesetzte Stadt (Spielplan) oder auf das noch unbesetzte Gebäudefeld (eigenes Spielertableau) gestellt.
- Je nach Stadt erhält der Spieler Baukosten aller Gebäude x Multiplikator in der Stadt (Münzen/Siegpunkte) = x Münzen/Siegpunkte.

Erweiterungsspiel
- Der Spieler kann zusätzlich noch eine Wertung für seine Stadt- oder Landgebäude auslösen.

Zusatzkauf
- Am Ende seines Spielzugs darf ein Spieler noch ein Objekt vom Objektfeld für 10 Münzen kaufen.

Spielende:

Das Spiel endet entweder, wenn…
- das letzte Gebäude vom Spielplan genommen und gebaut wurde.
- ein Spieler die 3 Spielende-Bedingungen erfüllt und das Spielende ansagt.

Grundspiel
Jeder Spieler erhält…
- für jedes seiner gesammelten Objekte 3 Siegpunkte.
- die Summe der Baukosten seiner Gebäude in Siegpunkten.
- für je 5 seiner Münzen 1 Siegpunkt.

Erweiterungsspiel
Jeder Spieler erhält..
- Siegpunkte in Abhängigkeit der ausliegenden Objekt-, Top-, Gebäude- und Extra-Karten.
- für jedes Objekt, das nicht über die Objekt-Karte gewertet werden kann, 1 Siegpunkt.
- für je 5 seiner Münzen 1 Siegpunkt. Ausnahme Top-Karte Nr. V ist im Spiel – für je 2 Münzen 1 Siegpunkt.

Es gewinnt der Spieler mit den meisten Siegpunkten.

Druckfehler auf der Schachtel

Auf der Spielbox-Rückseite sind beim Spielmaterial 55 Münzen angegeben. Es sind aber wie in der Spielanleitung richtig angegeben 40 Münzen.

Grundspielregel

Grundspielregel Die Paläste von Carrara Grundspielregel von Die Paläste von Carrara als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Grundspielregel von Die Paläste von Carrara

Dateigröße: 7,0 MB

Erweiterungsspiel

Erweiterungsspiel Die Paläste von Carrara Erweiterungsspiel von Die Paläste von Carrara als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Erweiterungsspiel von Die Paläste von Carrara

Dateigröße: 6,9 MB

FAQ

FAQ Die Paläste von Carrara FAQ von Die Paläste von Carrara als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download FAQ von Die Paläste von Carrara

Dateigröße: 1,4 MB

Spielmaterial verstauen
Die Paläste von Carrara - 12-Fächer-Box von Conrad für Objekte, Wertungssteine und MünzenIn einer 12-Fächer-Box kommen alle Objekte, Wertungssteine und Münzen. Die Paläste von Carrara - Unterbringung der 12-Fächer-Box von Conrad in der SpielboxDie Spielbox besteht aus 2 Fächern. In das eine Fach kommt die Conrad-Box und in das andere Fach die restlichen Spielmaterialien.
Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 4
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
60
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
10
Jahre

Spiel-Angaben laut brettspiele-report
Spieldauer

Spielangaben
45 – 90
Minuten

brettspiele-report Bewertung Die Paläste von Carrara
Aufteilung der Spielbox:  1
Qualität des Spielmaterials:  20
Umfang des Spielmaterials:  15
Anleitung:  17
Anspruch an die Spieler:  7
Gedächtnis:  6
Interaktion der Mitspieler:  11
Komplexität:  6
Langzeitspaß:  15
Strategie:  15
Zufall:  5
Preis/Leistungsverhältnis:  14
Bewertung:  15


Meinung brettspiele-report:

Das Spielmaterial ist recht umfangreich und besticht neben seiner Optik auch durch seine Qualität. Hier fallen vor allem die Wertungssteine und Sichtschirme sehr positiv auf. Die vielen Holzelemente sind sehr sauber verarbeitet, recht groß und dadurch griffig. Die verwendeten Farben auf den Bausteinen lassen sich auch von Menschen mit einer leichten Farbschwäche einfach auseinanderhalten.

Der Spielaufbau geht flott und ebenso die Erklärung, da an sich nur die 3 Aktionsmöglichkeiten (Bausteine kaufen, Gebäude bauen und Werten) erklärt werden müssen.

Die Herausforderung ergibt sich dann im Spiel selbst, da die dort aufkommenden Fragen "Was soll ich bauen? Wann soll ich bauen? In welcher Stadt soll ich bauen? Wann und wo soll ich werten?" das Spiel doch sehr viel trickreicher und strategischer machen als man ursprünglich dachte.

Neben seinem eigenen Spiel ist es auch immer wichtig seine Mitspieler im Auge zu behalten. Welche Bausteine könnten sie brauchen? Was würden sie wann werten und mit welchen Konsequenzen für einen selbst (z.B. bei einer Stadt-Wertung kann man selbst diese nicht mehr werten)? oder wann kann ein Spieler das vorzeitige Spielende erklären?

Von einem möglichen vorzeitigen Spielende sollte man nicht überrascht werden, da man andernfalls wohl nicht der Sieger des Spiels werden wird. Wenn man selbst Bausteine und Geld hortet, aber ein Mitspieler mit schnellen Schritten die Siegende-Bedingungen erfüllt, dann sollte man schleunigst auch investieren oder man beendet das Spiel mit vielen Ressourcen, aber ohne Siegpunkte.

Die wichtigste Handlung im Spiel ist wohl der Kauf der Bausteine und hier die Frage, soll ich im Erweiterungsspiel vorher das Rad weiterdrehen oder nicht? Was tu ich meinen nachfolgenden Spielern damit Gutes bzw. mir Schlechtes?

Aber auch etwas Glück gehört zum Spiel, da die Bausteine oder die nachrückenden Gebäude zufällig gezogen werden.

Die Interaktion im Spiel bezieht sich auf das Wegschnappen von Bausteinen, Gebäuden und der Wertungsmöglichkeit von Städten. Gedächtnis wird benötigt, um sich die genommenen Objekte und Bausteine zu merken. Je mehr Spieler teilnehmen, desto anspruchsvoller wird dieser Punkt.

Positiv ist, dass das Spiel mit dem Grundspiel sehr gut in das Spiel einführt und hier die Spieler nicht gleich mit verschiedenen Wertungs- und Spielendemöglichkeiten überlastet werden. Richtig Spaß machen mir "Die Paläste von Carrara" aber nur im Erweiterungsspiel, wenn die Wertungs- und Spielendemöglichkeiten variieren, die 8er-Gebäude für viele Siegpunkte oder Münzen sorgen und man sein eigenes Spielertableau noch durch die Aufwerter verändern kann.

Fazit: "Die Paläste von Carrara" bieten sehr schönes Spielmaterial mit einem einfachen Spielablauf im Grundspiel (Familien) oder etwas umfangreicheren Möglichkeiten in der Erweiterung (Vielspieler/Strategen). Die Angabe der Langzeitmotivation bezieht sich auf das Spiel mit der Erweiterung, da sich das Spiel erweitert, mehr Abwechslung bietet und neue Herausforderungen. Ohne Erweiterung ist das Spiel auf Dauer etwas monoton, daher würde ich von der Langzeitmotivation im Grundspiel auch mindestens 5 Punkte abziehen.

Angebote in deutscher Sprache:

Die Paläste von Carrara Die Paläste von Carrara

Amazon: Die Paläste von Carrara – 31,95 EUR
buecher.de: Die Paläste von Carrara – 31,95 EUR
myToys: Die Paläste von Carrara – 32,99 EUR
bol.de: Die Paläste von Carrara – 39,99 EUR
Spiele-Offensive: Die Paläste von Carrara – 41,99 EUR

Angebote Plastikboxen:

Conrad (Plastikboxen) – benötigte Anzahl Boxen für Objekte, Wertungssteine und Münzen:

Conrad Plastikboxen - 12 Fächer-Box Conrad Plastikbox – 12 Fächer-Box

1x – 12 Fächer-Box für die Objekte, Wertungssteine und Münzen – ab 1,58 EUR/Stck.

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (21. Jul. 2013) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Die Paläste von Carrara

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Die Paläste von Carrara
[gelesen: 30055 | heute: 6 | zuletzt: December 6, 2016]