Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
6. Nov. 2013
Farmerama – Das Brettspiel
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Ravensburger
2012
Uwe Rosenberg
Farmerama - Das Brettspiel - Spielbox
Farmerama – Das Brettspiel – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Wie der Name schon vermuten lässt, ist "Farmerama – Das Brettspiel" die Brettspielumsetzung zum gleichnamigen Browserspiel.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle eines Bauern, welcher seiner Äcker bewirtschaftet, um Futterpflanzen anzubauen, diese an seine Tiere zu verfüttern und so von diesen Erzeugnisse wie Wolle zu erhalten.

Jedes Mal, wenn ein Spieler ein tierisches Erzeugnis erhält, bekommt er dafür Sternchen. Wer bei Spielende die meisten Sternchen hat gewinnt diesen bäuerlichen Wettstreit.

Top-Angebot:

Amazon
Farmerama – Das Brettspiel – 19,12 EUR

Farmerama - Das Brettspiel - Spielmaterial
Farmerama – Das Brettspiel – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 13 Übersichts- und Zierbaukarten in 4 Sprachen (Deutsch, Französisch, Holländisch und Italienisch), 20 Aktionskarten (je 4 pro Aktion), 4 Ziergärten, 1 Reserve-Ziergarten und 4 Punktetafeln.
  2. 2 Erklärungen des Spielaufbaus in Deutsch/Französisch und Holländisch/Italienisch, eine Spielanleitung in Deutsch, Französisch, Holländisch und Italienisch, 1 Farmerama-Gutschein über 300 Tulpengulden und 1 Aktionsrad.
  3. 4 Ackerland-Tableaus.
  4. 3 Sonderaktionsplättchen (Solospiel), 1 Chef-Schaf (3 Spieler), 25 Zierbauten, 128 Futterpflanzen (je 32x Mohrrüben, Heu, Hafer und Mais) und 32 Wasser.
  5. 16 Tiere (je 4x Pferd, Kuh, Schaf und Schwein) und 16 Punkteanzeiger (je 4 Stück pro Tierart).
Farmerama - Das Brettspiel - Ackerland-Tableau
Farmerama – Das Brettspiel – Ackerland-Tableau
Ackerland-Tableau

Jeder Spieler hat ein identisches Ackerland-Tableau und dieses zeigt rechts oben einen Stall, wo jeder Spieler je ein Schaf, Schwein, Kuh und Pferd stehen hat.

Der Rest besteht aus 7 Bereichen und in jedem Bereich gibt es eine Weide für ein Tier und 1 bis 4 Anbaufelder für die Futterpflanzen.

In der Mitte der 7 Bereiche befindet sich ein Spielerrad, welches auch in 7 Bereiche unterteilt ist. Jeder Bereich zeigt an, was ein Spieler machen kann. Zum Beispiel Futterpflanzen ernten, ein Schaf auf eine Weide stellen oder Mais aussähen.

Die Position des Spielerrads zeigt somit an, in welchem Bereich welche Aktion zur Verfügung steht. Mit Hilfe von Wasser kann das Spielerrad gegen den Uhrzeigersinn im Spiel ein Bereich weitergedreht werden.

Farmerama - Das Brettspiel - Punktetafel
Farmerama – Das Brettspiel – Punktetafel
Punktetafel

Die Spieler können Erzeugnisse aus 4 Tierarten (Schaf, Schwein, Kuh und Pferd) erhalten, um so Punkte zu erlangen.

Die so erlangten Punkte werden auf der Punktetafel angezeigt. Für jedes Erzeugnis geht ein Puntkeanzeiger auf der Leiste des Tieres um ein Feld nach oben.

Am Spielende erhalten die Spieler Sternchen (Punkte) für jeden Puntkeanzeiger. Es zählt hierbei immer nur der Wert, den der Punkteanzeiger aktuell anzeigt.

Farmerama - Das Brettspiel - Aktionsrad
Farmerama – Das Brettspiel – Aktionsrad
Aktionsrad

Das Aktionsrad zeigt zentral an, wie häufig ein Spieler die Aktion Aussähen, Ernten und Wasser nutzen kann.

Jedes Feld zeigt 2 Zahlen an. Die große Zahl gilt, wenn ein Spieler als Einziger diese Aktion gewählt hat. Die kleine Zahl gilt, wenn mehrere Spieler die Aktion gewählt haben.

Am Ende einer Runde wird das Aktionsrad gegen den Uhrzeigersinn einen Bereich weitergedreht. Die Werte ändern sich somit jede Runde.

Das Aktionsrad hat zudem eine kleine Vorschau auf die nächste Runde kommenden Werte für Wasser und Aussähen. Ernten braucht die Vorschau nicht, da es den Wert von der Aktion Aussähen erhält.

Farmerama - Das Brettspiel - Karten
Farmerama – Das Brettspiel – Karten
Karten

Jeder Spieler hat die gleichen 5 Aktionskarten und zu Beginn einer Spielrunde wählt jeder Spieler geheim eine der 5 Karten aus.

Mit Hilfe der so ausgesuchten Karte legt jeder Spieler seine Aktion für diese Runde fest.

Die Aktionen sind Füttern (Tiere aus dem Stall auf die Weide holen), Wasser (neues Wasser erhalten), Ernten (Futterpflanzen von den Anbaufeldern in die Scheune legen), Sämerei (kostenlos nicht mehr vorhandene Futterpflanzen erhalten und einmal Aussäen) und Aussäen (Futterpflanzen aus der eigenen Scheune und dem allgemeinen Vorrat auf die Anbaufelder legen).

Farmerama - Das Brettspiel - Tiere und Punkteanzeiger
Farmerama – Das Brettspiel – Tiere und Punkteanzeiger
Tiere und Punkteanzeiger

Zu jedem Tier gibt es eine Tierfigur und einen gleichfarbigen Punkteanzeiger.

Das Tier zeigt an, ob dieses im Stall oder auf der Weide steht. Nur auf der Weide kann es nämlich Sternchen (Punkte) einbringen.

Der Punkteanzeiger zeigt auf der Punktetafel pro Tier an, wie viele Sternchen ein Spieler bisher dafür erlangen konnte.

Farmerama - Das Brettspiel - Ziergarten und Zierbauten
Farmerama – Das Brettspiel – Ziergarten und Zierbauten
Ziergarten und Zierbauten

Jeder Spieler hat einen Ziergarten, auf dem er seine Zierbauten ablegt.

Zierbauten erhalten Spieler, wenn sie zusammen mit anderen Spielern die gleiche Aktion gewählt haben.

Jeder Zierbau bringt bei Erhalt einen bestimmten Vorteil, zum Beispiel neue Futterpflanzen.

Die Zierbauten auf dem Ziergarten haben nach dem Erhalt des Vorteils an sich nur noch die Bedeutung, dass ihre Anzahl wichtig ist. Je mehr Zierbauten ein Spieler hat, desto seltener wird er neue Zierbauten erhalten.

Einige wenige Zierbauten bringen bei Erhalt keinen Vorteil in Form von Futterpflanzen, sondern Sternchen am Ende des Spiels.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 4 Spielern abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel -
Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel -
Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel -
Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel -
Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel - Farmerama - Das Brettspiel -        
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Wenn nicht das Profispiel gespielt wird, werden aus den Zierbauten die 5 mit dem dunklen Balken aussortiert.
- Aus den restlichen 20 Zierbauten werden 4 (4 Spieler), 7 (3 Spieler) oder 10 (2 Spieler) aus dem Spiel genommen und der Rest mit der Rückseite nach oben gemischt und gestapelt.
- Die obersten beiden Zierbauten werden aufgedeckt.
- Das Aktionsrad wird so eingestellt, dass bei Aussäen und Ernten die 3/2 sichtbar ist.
- Alle Futterpflanzen werden nach Art sortiert.
- Jeder Spieler erhält 1 Ackerland-Tableau, 1 Ziergarten, 1 Punktetafel und 1 Satz Aktionskarten.
- Das Spielerrad auf dem Ackerland-Tableau wird wie in der Spielanleitung zu sehen in Startposition gedreht.
- Jeder Spieler erhält je ein Schaf, Schwein, Kuh und Pferd, welche er in seinen Stall stellt.
- Die dazugehörigen Punkteanzeiger (gleiche Farbe) kommen auf das unterste Feld der dazugehörigen Tierart auf der Punktetafel.
- Jeder Spieler erhält 3 Wasser, 2 Mohrrüben, 2 Heu, 2 Hafer und 1 Mais für seine Scheune.
- Auf 4 feste Ackerfelder legt er wie in der Spielanleitung zu sehen je 2 Mohrrüben, 2 Heu, 2 Hafer und 2 Mais.

Spielablauf:

Phase 1 – Aktionskarte auswählen, verdeckt ablegen und wenn jeder Spieler eine ausgewählt hat, werden alle Aktionskarten aufgedeckt.
Phase 2 – Zierbau vergeben, wenn mindestens 2 Spieler die gleiche Aktion gewählt haben.
Phase 3 – Aktionen ausführen. Alle Spieler führen gleichzeitig ihre durch die gewählte Aktionskarte festgelegte Aktion (Aussäen, Ernten, Wasser, Füttern oder Sämerei) aus.
Phase 4 – Ausmisten. Aktionsrad gegen den Uhrzeigersinn ein Feld weiterdrehen. Wenn nötig werden die Zierbauten wieder auf 2 offen ausliegende ergänzt.

Spielende:

- Das Spiel endet sofort, wenn ein Zierbauplättchen aufgefüllt werden müsste, aber kein Plättchen mehr da ist.
- Die Spieler erhalten Sternchen für ihre Werte auf der Punktetafel, Futterpflanzen (Scheune und Anbaufelder), bestimmte Zierbauplättchen und Tiere auf der Weide.
- Es gewinnt der Spieler mit den meisten Sternchen.

Spielanleitung
(Mit freundlicher Genehmigung des Ravensburger Spieleverlags)

Spielanleitung Farmerama - Das Brettspiel Spielanleitung von Farmerama – Das Brettspiel als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Spielanleitung von Farmerama – Das Brettspiel

Dateigröße: 5,4 MB

Spielinhalt und Spielaufbau
(Mit freundlicher Genehmigung des Ravensburger Spieleverlags)

Spielinhalt und Spielaufbau Farmerama - Das Brettspiel Spielinhalt und Spielaufbau von Farmerama – Das Brettspiel als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Spielinhalt und Spielaufbau von Farmerama – Das Brettspiel

Dateigröße: 7,6 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
1 – 4
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
60 – 70
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
10
Jahre

Spiel-Angaben laut brettspiele-report
Spieldauer

Spielangaben
60 – 90
Minuten

brettspiele-report Bewertung Farmerama – Das Brettspiel
Aufteilung der Spielbox:  1
Qualität des Spielmaterials:  10
Umfang des Spielmaterials:  14
Anleitung:  16
Anspruch an die Spieler:  7
Gedächtnis:  3
Interaktion der Mitspieler:  2
Komplexität:  9
Langzeitspaß:  12
Strategie:  15
Zufall:  5
Preis/Leistungsverhältnis:  18
Bewertung:  11


Meinung brettspiele-report:

Dieses Mal muss ich leider mit einer Einschränkung bei der Bewertung anfangen: "Farmerama – Das Brettspiel" ist zwar die Brettspielumsetzung des gleichnamigen Browserspiels, aber da ich das Browserspiel nie selbst gespielt hab, fallen mögliche Vergleiche in der Bewertung weg. Wer das Browserspiel kennt, kann daher gern einen Kommentar hinterlassen, ob die daraus bekannten Elemente hier auch wiederzufinden sind, der Spielablauf dem Browserspiel entspricht usw.

Jetzt aber wie gewohnt erst einmal zum Spielmaterial. Dies ist mit eher pflichtbewussten Illustrationen versehen, wobei diese wenn man sich die Spielbox durchliest wohl aus dem Browserspiel stammen. Die verwendete Pappe ist sehr dünn und daher auch nicht sehr wertig. Dem Spielgeschehen hält sie aber trotzdem problemlos stand. Wertig und schön sind die Holztiere. Sehr positiv ist der für ein Brettspiel dieser Größe niedrige Preis von um die 20,- EUR.

Wer beim Spielinhalt und dem Autor jetzt an Agricola denkt und daher bei "Farmerama – Das Brettspiel" vielleicht an eine Light-Version von Agricola, der liegt leider ziemlich falsch. "Farmerama – Das Brettspiel" ist ein eigenständiges Brettspiel und hat vom bäuerlichen Rahmen abgesehen nichts mit dem bekannten Spiel von Uwe Rosenberg zu tun.

Der Vorteil an "Farmerama – Das Brettspiel" ist, dass es schnell erklärt ist, wobei man die Zusammenhänge und die günstigsten Abläufe, also wann wählt man am besten welche Aktion, erst einmal begreifen bzw. erlernen muss. Die Einstiegshürde für ein erfolgreiches Spiel ist am Maßstab eines Familienspiels daher schon relativ hoch. Für ein Strategiespiel hingegen ist sie eher niedrig. Es könnte somit als anspruchsvolleres Familienspiel beschrieben werden.

Strategie vs. Glück – Die Spielzüge müssen schon geplant werden, um ein gutes Spielergebnis zu erhalten. Welche Tiere sollen auf die Weide, welche Futterpflanzen brauche ich dafür und wie viel Wasser, um das Spielerrad zu drehen. Glück gibt es nur bei den möglicherweise doppelt gelegten Aktionskarten, den daraus schlechteren Zahlen für die Aktionsnutzung und dem möglichen Erhalt von Zierbauten und deren Vorteil. Im Internet hatte ich auch einen Bericht gelesen, wo beschrieben wurde, dass sich der ganze Tieranbau nicht lohnen würde, da Futterpflanzen am Ende auch Sternchen bringen und es daher reicht nur diese anzupflanzen und zu lagern. Dies hatte ich aber nicht ausprobiert, wobei man zugeben muss, dass jedes weitere Erzeugnis einer Tierart weniger Punkte bringt und sich somit der Aufwand (säen, ernten und füttern) immer weniger lohnt.

Interaktikon – Jeder Spieler spielt für sich und Mitspieler können auf fremde Äcker zu keinem Zeitpunkt im Spiel Einfluss ausüben. Ein wenig Interaktion gibt es aber beim Verteilen von Zierbauten oder niedrigeren Aktionszahlen, wenn mehr als eine Aktionskarte einer Art gelegt wurde.

Langzeitspaß – Der Startaufbau ist immer gleich und auch der Spielablauf oder die Punktevergabe pro Tier ändert sich nicht. Von daher sind Folgepartien ein recht konstanter Ablauf. Es hilft allerdings, wenn mit der Profivariante gespielt wird. Dies macht das Spiel aber noch anspruchsvoller. Der flexible Einsatz von Wasser zum Erhöhen von Aktionen und die nur hier verwendeten Zierbauten verbessern die Möglichkeiten der Spieler und geben diesen mehr Spielraum.

Fazit: "Farmerama – Das Brettspiel" schafft es leider ein wenig zwischen zwei Zielgruppen zu stehen. Als Familienspiel ist es recht anspruchsvoll und als Strategiespiel ist es etwas zu wenig anspruchsvoll bzw. der Spielablauf bietet zu wenig Abwechslung und Möglichkeiten.

Das Spiel selbst ist aber solide und dürfte Fans des Browserspiels wohl auch als Brettspiel Spaß machen.

Angebote in deutscher Sprache:

Farmerama - Das Brettspiel Farmerama – Das Brettspiel

Amazon: Farmerama – Das Brettspiel – 19,12 EUR
myToys: Farmerama – Das Brettspiel – 19,99 EUR
buecher.de: Farmerama – Das Brettspiel – 23,95 EUR
Spiele-Offensive: Farmerama – Das Brettspiel – 26,49 EUR
bol.de: Farmerama – Das Brettspiel – 27,99 EUR
karstadt: Farmerama – Das Brettspiel – 29,99 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (6. Nov. 2013) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Farmerama – Das Brettspiel

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 10 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Farmerama – Das Brettspiel
[gelesen: 56406 | heute: 34 | zuletzt: December 9, 2016]