Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
14. Jun. 2009
Ghost Stories
Verlag:
Vertrieb in Deutschland:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Repos Production
Asmodee
2008
Antoine Bauza
Ghost Stories - Spielbox
Ghost Stories – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Der in einer längst vergessenen Schlacht besiegt Herr der Neun Höllen, Wu-Feng, strebt nach Jahrhunderten des Wartens erneut nach der Welt der Lebenden.

Bevor er allerdings erneut Angst und Schrecken verbreiten kann, muss es ihm erst gelingen die Urne mit seiner Asche in seinen Besitz zu bekommen.

Hierzu bedient er sich allerlei schrecklicher Gestalten aus der Welt der Toten.

Die Rolle der Spieler ist es dabei die Angriffe dieser Schergen zurückzuschlagen, um letztendlich gegen die Reinkarnation von Wu-Feng selbst anzutreten.

Top-Angebot:

Amazon:
Ghost Stories – 32,30 EUR

Ghost Stories - Spielmaterial
Ghost Stories – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 8 Spuk-Figuren.
  2. 4 Taoisten-Figuren.
  3. 20 Tao-Marker (je 4 pro Farbe).
  4. 4 Spieltafeln.
  5. 4 Marker "Kraft inaktiv".
  6. 9 Dorffelder.
  7. 55 Geisterkarten und 10 Inkarnationskarten von Wu-Feng.
  8. 3 Kraft- und 1 "Mantra der Schwächung"-Marker.
  9. 1 Fluchwürfel.
  10. 3 Tao- und 1 spezieller Tao-Würfel.
  11. 1 "Tao inaktiv"-Marker.
  12. 2 Buddha-Figuren.
  13. Je 2 Spielhilfen in Deutsch, Englisch und Französisch.
  14. Je eine Spielregel in Deutsch, Englisch und Französisch.
  15. Ein Blatt zum Vermerken von Spielergebnissen.
Ghost Stories - Dorffelder
Ghost Stories – Dorffelder
Dorffelder

Der Kampf gegen die Geister und die Reinkarnation von Wu-Feng findet in einem kleinen Dorf statt.

Das Dorf besteht dabei aus 9 Dorffeldern, die in jedem Spiel zufällig zu einem Raster von 3 x 3 Feldern zusammengelegt werden.

Jedes Dorffeld ermöglicht den Spielern einen besondern Spielzug.

Die Kombination und Anwendung dieser Spielzüge zur richtigen Zeit entscheidet später über Sieg oder Niederlage.

Ghost Stories - Spieltafeln
Ghost Stories – Spieltafeln
Spieltafeln

Jeder Spieler erhält eine Spieltafel, welche neben Platz für bis zu 3 erscheinende Geister auch die besondere Fähigkeit des Spielers/des Taoisten darstellt.

[1] Einige Geister bringen einen Spuk mit in die Welt der Lebenden. Über diese beiden Felder gelangt dieser in das jeweils angrenzende Dorffeld, um dort zu spuken und es so für die Spieler unbrauchbar zu machen.

[2] Ablage für bis zu 3 Geister und die Buddha-Figuren, welche Geister zerstören.

[3] Die besondere Fähigkeit des Taoisten. Hier zum Beispiel: 2 Felder statt 1 Feld weit ziehen. Die Spieltafel ist doppelseitig bedruckt und auf jeder Seite befindet sich eine einzigartige Fähigkeit.

Ghost Stories - Geisterkarten
Ghost Stories – Geisterkarten
Geisterkarten

Geister unterscheiden sich durch 6 Eigenschaften voneinander:

- Farbe: Ein Geist wird vornehmlich beim Spieler gleicher Farbe hingelegt (sofern auf dessen Spieltafel noch Platz ist).

- Widerstand: Je mehr farbige Punkte hier zu sehen sind, desto schwieriger ist der Geist zu vertreiben.

- Mächte und Belohung: Unten auf der Karte können links, mittig und rechts je ein Symbol sein. Die Platzierung der Symbole gibt an, wann das dort abgebildete Ereignis eintritt. Links = Wenn er ins Spiel kommt, mittig = Jede Runde und rechts = Wenn er ausgetrieben (besiegt) wird.

Ghost Stories - Spielfiguren
Ghost Stories – Spielfiguren
Spielfiguren

[1] Der Taoist treibt die bösen Geister wieder zurück in die Unterwelt.

[2] Ein Spuk kann in einem Dorffeld spuken und es so für die Taoisten unbrauchbar machen.

[3] Der Buddha wird auf ein Feld einer Spieltafel gelegt und zerstört so einmalig jeden Geist, der auf ihn gelegt wird.

Ghost Stories - Marker
Ghost Stories – Marker
Marker

[1] Die Tao-Marker dienen zum Verbessern eines Würfelwurfs mit den Tao-Würfeln, um Geister mit einem hohen Widerstandswert besiegen zu können oder um einfach nur ein schlechtes Würfelergebnis zu retten.

[2] Kraftmarker kommen bei weniger als 4 Spielern zum Einsatz. Spieler/Taoisten können so auf die Kraft eines neutralen (nicht mitspielenden) Taoisten zurückgreifen.

[3] Das Mantra der Schwächung wird vom gelben Taoisten auf einen Geist gelegt, dessen Widerstandswert sinkt so um 1 Punkt.

[4] Der Yin-Yang-Marker erlaubt dem Spieler eine zusätzliche Aktion in seinem Zug durchzuführen, zum Beispiel die Hilfe eines Dorfbewohners erbitten und dennoch im gleichen Zug einen Geist anzugreifen.

[5] Die Qi-Punkte sind die Lebensenergie des Taoisten. Sinkt sie auf 0, d.h. sind alle Qi-Marker weg, dann stirbt der Taoist.

Ghost Stories - Selbstgestaltetes Spielfeld - Gesehen in Essen 2008
Ghost Stories – Selbstgestaltetes Spielfeld
Selbstgestaltetes Spielfeld

Extra für die Messe in Essen 2008 und für weitere folgende Spielveranstaltungen hat Repos ein Spielfeld gestalten lassen.

Das Ergebnis ist wirklich gelungen und verleiht dem Spiel zugegebenermaßen sehr viel mehr Flair.

Wer viel Zeit und handwerkliches Geschick besitzt, der kann sich hier ein wenig Inspiration für seine Eigenkreation holen.

<- Das Bild lässt sich durch Mausklick auf dieses vergrößern!

Im Folgenden werden die ersten Spielrunden abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories -
Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories -
Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories -
Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories -
Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories -
Ghost Stories - Ghost Stories - Ghost Stories -        
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Die 9 Dorffelder werden zu einem zufälligen 3 x 3 Felder-Raster zusammengelegt.
- An jede Seite des Dorfes kommt einen Spieltafel.
- Jeder Spieler erhält 4 Qi- und 1 Yin-Yang-Marker und in seiner Spielfarbe eine Taoisten-Spielfigur.
- Alle Geisterkarten werden verdeckt gemischt. 10 Karten vor Ende des Stapels wird verdeckt eine zufällig gezogene Inkarnationskarte gesteckt.

Spielablauf:

Phase Yin (Geister)

- Aktionen der Geister ausführen.
- Spukfiguren ein Feld weiterbewegen. Gegebenenfalls beginnt es in einem Dorffeld zu spuken.
- Ist die Spieltafel voll, d.h. alle 3 Felder besetzt, dann verliert der Spieler 1 Qi-Marker.
- Ein neuer Geist trifft ein.

Phase Yang (Taoisten)

- Bewegung (freiwillig).
- Auf dem aktuellen Dorffeld die Hilfe des Dorfbewohners erbeten oder an dem angrenzenden Feld/den angrenzenden Feldern einen Geist austreiben.
- Einen Buddha auf einem angrenzenden Feld platzieren.

Spielende:

- Das Spiel endet und die Spieler verlieren, wenn sie alle tot sind, ein Spuk ein viertes Dorffeld besetzt oder der Geisterstapel aufgebraucht ist ohne dass die Inkarnation von Wu-Feng ausgetrieben wurde.
- Das Spiel endet und die Spieler gewinnen, wenn die Inkarnation von Wu-Feng ausgetrieben wurde und wenigsten einer von ihnen lebt, der Kartenstapel nicht verbraucht ist und weniger als 4 Dorffelder umgedreht sind.

Fehler in der Spielhilfe:

Spielhilfe Dorffelder: Buddhistischer Tempel

Falsch: …, die zu Beginn seiner nächsten Runde auf ein…
Richtig: …, die am Ende seiner nächsten Runde auf ein…

Spielhilfe Mächte der Geister: 2 Tao-Marker Belohung

Falsch: Der Spieler erhält zwei Tao-Würfeln, wenn er verfügbar ist.
Richtig: Der Spieler erhält zwei Tao-Marker, wenn sie verfügbar sind.

Spieltipp:

Die Reihenfolge bei der Geisterbekämpfung sollte auf Basis der Effekte/Mächte auf den Geisterkarten festgelegt werden.

Wichtige Ziele sind hier vor allem Geister mit einem Spuk oder welche die Chancen der Spieler verschlechtern/einengen (Tao-Würfel stehlen oder die spezielle Fähigkeit eines Taoisten blockieren).

Allgemein kann gesagt werden, dass Geister die kontinuierlich Schaden anrichten, also jede Runde, vor Geistern ausgetrieben werden sollten die hier nie Schaden anrichten.

Druckvorlage – Erweiterung von der Spiel09 in Essen:
Ghost Stories-Erweiterung von der Spiel09 in Essen

Erweiterung zu Ghost Stories von der Spiel09 in Essen.

Die Karte "Chuck No-Rice" ist ein neuer Endgegner. Die Besonderheiten an ihm sind, dass…
- …er bei seinem Erscheinen alle anderen Geisterkarten auf der Spieltafel an die er gelegt wird zerstört, denn Chuck kämpft immer allein.
- …zu Rundenbeginn des Spielers auf dessen Spieltafel Chuck No-Rice liegt, jeder Taoist auf den 3 Feldern direkt vor Chuck 1 Qi verliert.
– …er, nachdem er besiegt wurde, den Spielern ein Autogramm gibt. Begründung eines Repos-Mitarbeiters dazu: "Because it is Chuck ;-) "

Zum Download der Druckvorlage (300 dpi) auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Ghost Stories-Erweiterung – Chuck No-Rice

Dateigröße: 0,8 MB

Druckvorlage – Die Wachturm Erweiterung:
Die Wachturm Erweiterung zu Ghost Stories

Die Wachturm Erweiterung zu Ghost Stories inklusive dem Dorffeld "Wachturm", 4 neuen Geistern und die Inkarnation "Father Bo Za". Dazu kommen auch die beiden neuen dunklen Mächte "Entsetzen" und "Großes Entsetzen".

Zum Download der Druckvorlage (300 dpi) auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Die Wachturm Erweiterung zu Ghost Stories

Dateigröße: 14,1 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
1 – 4
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
60
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
12
Jahre

brettspiele-report Bewertung Ghost Stories
Aufteilung der Spielbox:  5
Qualität des Spielmaterials:  17
Umfang des Spielmaterials:  11
Anleitung:  13
Anspruch an die Spieler:  17
Gedächtnis:  3
Interaktion der Mitspieler:  11
Komplexität:  10
Langzeitspaß:  16
Strategie:  13
Zufall:  7
Preis/Leistungsverhältnis:  10
Bewertung:  13


Meinung brettspiele-report:

"Ghost Stories" gehört eher zu den schwierigeren kooperativen Spielen und dies kommt vor allem dadurch zu Stande, dass alle Möglichkeiten und Bedeutungen der Symbole und Marker erst einmal verinnerlicht werden müssen.

Es ist somit kein Spiel, welches meistens in den erstens Partien schon mit großen Erfolgserlebnissen oder Siegen verwöhnt.

Wer allerdings die Anleitung erst einmal verstanden und dazu auch die Möglichkeiten der Dorffelder verinnerlicht hat, der wird mit einem interessanten und herausfordernden kooperativen Spiel belohnt.

Abstimmung unter den Spielern und das geschickte Einsetzen von Dorffeldern und Eigenschaften ist das A und O in diesem Spiel.

Das Spiel legt dabei schon in der ersten Runde ein abenteuerliches Tempo vor, so dass den Spielern keine Zeit bleibt ihre Strategie langsam aufzubauen oder sich erst einmal warm zu spielen.

Ob das ein Vor- oder Nachteil ist muss jeder selbst entscheiden. Ein offensichtlicher Nachteil ist allerdings der relativ hohe Preis.

Wer ein kooperatives Spiel sucht, welches alle Spieler von der ersten bis zur letzten Runde wirklich fordert, der ist bei "Ghost Stories" genau richtig.

Wer sich unsicher ist, ob er diesen Dauerstress mag, der sollte vorher auf jeden Fall einmal Probespielen.

Angebote (Alle Spiele in Deutsch):

Ghost Stories Ghost Stories

Amazon: Ghost Stories – 32,30 EUR
buecher.de: Ghost Stories – 33,95 EUR
bol.de: Ghost Stories – 35,99 EUR
Spiele-Offensive: Ghost Stories – 36,99 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (14. Jun. 2009) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 16.11.15
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 19,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,50
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Ghost Stories

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 115 Bewertungen, Durchschnitt: 5,18 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

4 Kommentare »

  1. Athena schreibt:

    Tolles Koop-Spiel. Große Herausforderung und hoher Wiederspielreiz! Macht am meisten zu viert Spaß, aber auch zu dritt und zu zweit empfehlenswert.

    1. Apr. 2013 | #

  2. Ernst Pöll schreibt:

    An und fürsich ein Super Spiel.Aber sicher nicht jedermanns Sache.Mir selbst gefällt es sehr sehr gut.

    14. Mai. 2012 | #

  3. Franzi schreibt:

    Das Spiel ist ja laut Hersteller für 1-4 Spieler. Wir wollen es hauptsächlich zu zweit spielen, könnt ihr es mir dann dennoch empfehlen oder sollten es schon mehr Mitspieler sein?

    23. Okt. 2011 | #

  4. Felix2892 schreibt:

    Chuck No-Rice zerstört nur die Geister auf SEINEM Tableau, nicht auf allen. Außerdem sind das keine richtigen deutschen Sätze.

    25. Aug. 2011 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Ghost Stories
[gelesen: 39850 | heute: 2 | zuletzt: July 31, 2016]