Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
5. Sep. 2007
Goa – Aufbruch zu den Gewürzinseln!
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Auszeichnung:
Hans im Glück
2004
Rüdiger Dorn
Platz 3 – Deutscher Spiele Preis 2004
Goa - Spielbox
Goa – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Goa ermöglicht dem Spieler in die Rolle eines Gewürzhändlers zu schlüpfen, der mit ein wenig Geschick und den richtigen Gewürzen zur richtigen Zeit seine Stellung auszubauen vermag.

Goa bietet hierbei eine große Anzahl an Möglichkeiten und verlangt im Gegenzug die sorgfältige Planung der eigenen Spielzüge.

Top-Angebot:

Nicht mehr erhältlich

Gebraucht kaufen:

Goa bei eBay suchen…

Goa - Spielmaterial
Goa – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. Ein Spielplan.
  2. 50 Gewürzsäcke und 20 Erfolgsmarker aus Holz.
  3. Eine Spielanleitung.
  4. Insg. 120 Spielkarten. 18 Kolonisten-, 17 Schiffs-, 10 Zusatz-Aktions-, 45 Dukaten- und 30 Expeditionskarten.
  5. Vier Entwicklungstableaus.
  6. 55 Spiel- und 18 Kolonieplättchen. 20 Versteigerungsmarker.
  7. Vier Lagertableaus.
Goa - Spielplättchen
Goa – Spielplättchen
Spielplättchen

Es gibt vier verschiedene Arten von Spielplättchen.

  1. Die Häufigsten sind die Plantagen-Plättchen. Jeder Spieler kann max. vier Plantagen haben, mit dessen Hilfe er die Gewürze für seinen Fortschritt auf dem Entwicklungstableau sammelt. (Gewürze werden außerdem noch über Kolonieplättchen gesammelt. Dazu später mehr.)
  2. Diese Plättchen stellen einen Einmaleffekt dar. Dieser Effekt besteht z.B. aus dem einmaligen Ziehen von Kolonisten, Schiffen oder …
  3. Diese Plättchen gelten dauerhaft und sind daher meistens wertvoller, als die Plättchen mit dem Einmaleffekt. Jede Runde ermöglichen sie dem Besitzer einmalig, eine bestimmte Sache zu nehmen, z.B. ein Schiff, ein Gewürz, …
  4. Diese Plättchen tauchen vor allem in der zweiten Phase des Spiels auf. Sie können sehr mächtig sein, da sie z.B. eine Zusatzernte, einen kostenlosen Fortschritt auf dem Entwicklungs- tableau, usw. ermöglichen.
Goa - Expeditionskarten
Goa – Expeditionskarten
Expeditionskarten

Die Expeditionskarten bestehen immer aus drei verschiedenen Bereichen:

  1. Hier ist abgebildet, welchem Zweck die Karte dient. In diesem Fall kann der Spieler einen Fortschritt, auf seinem Entwicklungstableau, nur durch das Bezahlen eines Geldbetrags erreichen. Er braucht keine Schiffe oder Gewürze.
  2. Links unten ist immer ein Kolonist abgebildet. Vor ihm steht eine Zahl, die zwischen 1 und 3 schwankt. Diese Zahl ist wichtig für das Gründen einer Kolonie.
  3. Rechts ist immer ein Symbol abgebildet. Es gibt insg. sechs Symbole, die je sechs Mal vorhanden sind. Am Ende des Spiels zählen diese Symbole Siegpunkte. Je mehr gleiche Symbole ein Spieler hat, desto mehr Punkte gibt es.
Goa - Spieler Spielstart
Goa – Spieler Spielstart
Spieler Spielstart

Jeder Spieler erhält ein [1] Entwicklungs-, ein [3] Lager-Tableau und fünf Versteigerungsmarker (Werte 1-5) in seiner Farbe. Außerdem bekommt er [2] vier Schiffe, [4] 10 Dukaten und [5] 2 Kolonisten.

Goa - Entwicklungstableau
Goa – Entwicklungstableau
Entwicklungstableau

Auf dem Entwicklungstableau ist die Entwicklung von Kategorien (von links nach rechts) Schiffe, Gewürze, Geld, Expeditionskarten und Kolonisten dargestellt.

Jede Kategorie startet in der Entwicklungsstufe "1" und kann bis zur Stufe "5" ausgebaut werden. Warum in die Entwicklung investieren?

Jeder Spieler hat in einer Runde drei Aktionen. Die möglichen Aktionen sind: Fortschritt, [2] Schiffsbau, [3] Ernte, [4] Steuer, [5] Expedition und Kolonisation. Der Ertrag für die Aktionen Schiffsbau, Ernte, Steuer und Expedition steht auf seinem Entwicklungstableau.

Als Beispiel sei hier [2] der Schiffsbau genommen. In der ersten Entwicklungsstufe bekommt der Spieler nur ein Schiff für seine Aktion "Schiffsbau". Für zwei Schiffe müsste er daher zwei Aktionen opfern. Wenn er aber die zweite Stufe im Schiffsbau erreicht hätte, dann würde er schon zwei Schiffe mit einer Aktion bekommen. Er spart somit eine komplette Aktion/er bekommt mehr aus einer Aktion heraus.

[1] Spalte 1 wird nur für die Entwertung genommen.

Goa - Spielplan Spielstart
Goa – Spielplan Spielstart
Spielplan Spielstart
  1. Ablageplatz für die Spielplättchen.
  2. Hier werden die vier verschiedenen Kolonien abgelegt.
  3. Zusatz-Aktionskarten.
  4. Dukatenstapel.
  5. Am Spielbeginn werden hier verdeckt die Spielplättchen mit dem "A" auf der Rückseite hingelegt. In der zweiten Spielphase sind es die Plättchen mit dem "B" auf der Rückseite.
  6. Kolonisten sortiert nach Wert (1 oder 3 Kolonisten).
  7. Schiffe sortiert nach Wert (1 oder 3 Schiffe).
  8. Expeditionskarten (verdeckt). Daneben befindet sich der Ablagestapel für die Expeditionskarten.
Goa - Versteigerungsmarker setzen
Goa – Versteigerungsmarker setzen
Versteigerungsmarker setzen

Das Spielfeld setzt sich immer zufällig aus den Spielplättchen zusammen. Diese Zufälligkeit bringt insofern eine gute Abwechslung ins Spiel, da sich zu Beginn eines Spiels immer neu orientiert werden muss. Es entsteht somit keine Standartstrategie für das Spielfeld.

In der ersten Phase des Spiels "Versteigerungsmarker setzen" wird festgelegt welche der Spielplättchen von den Spielern per Ersteigerung erworben werden können. Hierzu legt der Startspieler seine [1] Flagge an eine Außenseite eines Spielplättchens (kann auch innerhalb des Spielfeldes sein, wenn später Plättchen fehlen). Diese Spieler legen nun im Uhrzeigersinn einen Versteigerungsmarker auf ein angrenzendes Feld ihrer Wahl. Der zweite Spieler benutzt hierbei die 2 und der Dritte die 3 usw..

In der zweiten Phase beginnt die Versteigerung. Die Versteigerung beginnt immer mit der Flagge. Wer diese ersteigert darf in der nächsten Runde beginnen und erhält außerdem eine "Zusatz-Aktion"-Karte. Der Besitzer, in dem Fall der gelbe Spieler, bietet Null und dann ist im Uhrzeigersinn der nächste Spieler an der Reihe entweder zu passen oder das Gebot zu erhöhen. Jeder Spieler darf hierbei nur einmal bieten. Die Phase endet, wenn alle Plättchen versteigert sind.

Wichtig ist auch, dass das Geld an den Besitzer des Versteigerungsmarkers gezahlt wird. Sollte dies der Ersteigerer selbst sein, so wird das Geld an die Bank zurückgegeben. Wer viel Geld ausgibt, kann somit u.U. auch seine Gegner mit zu viel Geld ausstatten.

Goa - Versteigerungsmarker setzen, 2te Runde
Goa – Versteigerungsmarker setzen, 2te Runde
Versteigerungsmarker setzen, 2te Runde

Versteigerte Plantagen kommen auf die oberste Reihe des Lager-Tableau. Sollte dies voll sein, so muss der Spieler eine Plantage abreißen und in die Spielschachtel zurück legen (Ausnahme: Eine Plantage mit einer "1" im Kreis. Diese bleibt beim Spieler liegen, aber nicht auf dem Tableau, und zählt am Ende des Spiels einen Siegpunkt).

Die Plantagen sind auch sofort mit den dort abgedruckten Gewürzen gefüllt, d.h. die Gewürze können in der dritten Phase "Aktionsphase" gleich verwendet werden.

Karten mit dem Aufdruck "Nimm sofort" werden nach deren Ersteigerung sofort abgewickelt. Karten mit dem Aufdruck "Nimm jede Runde" bleiben beim Spieler und wirken auch schon gleich in der dritten Phase, der Aktionsphase.

Goa - Kolonie gründen
Goa – Kolonie gründen
Kolonie gründen

Eine der Aktionen die ein Spieler machen darf ist es eine Kolonie zu gründen. [4] Hierzu muss er zu erst sagen, welche er gründen möchte. Dies ist wichtig, da die Kolonien eine unterschiedlich hohe Anzahl an Kolonisten zur Gründung brauchen.

Diese Zahl muss er erreichen mit: [1] den Kolonisten von seinem Entwicklungstableau "0", [2] zwei vom Expeditionskarten-Stapel aufgedeckten Expeditionskarten "4" und, wenn noch Kolonisten fehlen sollten, mit [3] Kolonistenkarten aus seiner Hand "2" = 6 Kolonisten. Hat er immer noch nicht genug Kolonistenkarten oder will er seine Handkarten nicht benutzen, so wurde die Kolonie nicht gegründet und der Spieler erhält als Trostpflaster eine Kolonistenkarte, mit einem Kolonisten drauf, geschenkt.

Gelingt die Gründung, so wird die Kolonie auf das entsprechende Feld gelegt und mit Gewürzen aufgefüllt. Jede Kolonie kann hierbei nur einmal gegründet werden! Sollte die billigste Kolonie schon auf dem Tableau liegen, so darf der Spieler keine weitere Kolonie dieser Kategorie gründen.

Goa - Fortschritt auf dem Entwicklungstableau
Goa – Fortschritt auf dem Entwicklungstableau
Fortschritt auf dem Entwicklungstableau

Der Spieler kann pro Aktion einen seiner Werte steigern, um den Wert zu steigern muss er nur [1] die abgedruckte Anzahl an Schiffen und Gewürzen bezahlen.

[2/3] In diesem Fall ein Schiff und einen Sack Pfeffer. Der Spieler verbessert in diesem Fall seine Ernte. Wenn ein Spieler erntet, dann darf er wieder Gewürze auf seinen Plantagen und Kolonien legen. In der ersten Stufe ist dies nur ein Gewürz pro Aktion. In der zweiten Stufe schon die doppelte Anzahl.

Spielablauf:

Das Spiel unterteilt sich in drei Phasen: 1) Versteigerungsmarker setzen, 2) markierte Plättchen versteigern und 3) Die Aktionsphase. In der Aktionsphase hat jeder Spieler drei Aktionen zur Auswahl: Fortschritt, Schiffsbau, Ernte, Steuer, Expedition und Kolonisation.

Verlängert werden kann die Aktionsphase noch mit der Karte "Zusatz-Aktion". Jede Karte gewährt dem Spieler dabei eine zusätzliche Aktion. Wenn alle Spieler ihre Aktionen gemacht haben, dann beginnt eine neue Runde.

Das Spiel besteht insg. aus acht Runden. In der ersten Runde wird mit den Spielplättchen mit dem A auf der Rückseite gespielt, danach kommen die Spielplättchen mit dem B auf der Rückseite. Die B-Plättchen sind stärker/wertvoller als die A-Plättchen, z.B. es gibt dort Plantagen mit drei Gewürzen.

Spielende:

Das Spiel endet nach der vierten Runde mit den B-Plättchen (insg. somit nach acht Runden). Nach der letzten Runde werden die Siegpunkte ermittelt und der Gewinner ist der Spieler mit den meisten Siegpunkten.

Siegpunkte gibt es für: Fortschritt, Kolonien, Expeditionskarten, Dukaten, 1er Plantagen und speziellen Spielplättchen.

Spielanleitung

Spielanleitung Goa Spielanleitung von Goa als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Spielanleitung von Goa

Dateigröße: 1,9 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 4
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
90
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
12
Jahre

brettspiele-report Bewertung Goa
Aufteilung der Spielbox:  17
Qualität des Spielmaterials:  15
Umfang des Spielmaterials:  13
Anleitung:  15
Anspruch an die Spieler:  13
Gedächtnis:  6
Interaktion der Mitspieler:  11
Komplexität:  13
Langzeitspaß:  15
Strategie:  16
Zufall:  4
Preis/Leistungsverhältnis:  14
Bewertung:  16


Meinung brettspiele-report:

Der Spielablauf bei Goa ist zwar relativ schnell begriffen, allerdings dauert es doch etliche Spiele bis ein Gefühl für die Möglichkeiten und das sehr bewusste Spielen aufkommt. Der immer veränderte Spielplan und das unterschiedliche Verhalten der Mitspieler, sowie deren Spielglück oder Missgeschick, erfordern immer wieder eine Anpassung an die Situation und die Veränderung der eigenen Taktik.

Goa ist ein sehr gutes Strategiespiel, welches Fans aus diesem Genre sehr viel Spaß bereiten dürfte (uns hat es das jedenfalls). Allerdings ist es kein Spiel für Leute, die eher seichte Spiele bevorzugen bzw. die eher entspannen, denn stark nachdenken wollen. Die 90 Minuten Spielzeit werden in der Regel auch benötigt/überschritten. Als ein schnelles Spiel zwischendurch ist es aus diesem Grund auch nicht zu Empfehlen.

Angebote (Alle Spiele in Deutsch):

EVO Goa

Goa bei eBay suchen…
Goa bei Amazon suchen…

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (5. Sep. 2007) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 12.08.14
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
-
bis 19,89
mind. 15,-
bis 19,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
4,95
4,95
2,95
3,50
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
 
ab 19,90
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
 
0,00
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Goa

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,79 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Goa
[gelesen: 12838 | heute: 2 | zuletzt: October 31, 2014]