Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
18. Dez. 2010
Magic the Gathering – Scars of Mirrodin
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Wizards of the Coast
2010
Wizards of the Coast
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Logo Kurzbeschreibung:

Mirrodin. Die Welt aus Metall.

Die Welt, in der Eisen und Stahl, Kupfer und Gold so allgegenwärtig sind, dass sogar Menschen, Tiere und Pflanzen Metallbestandteile haben – von der Unzahl an komplett metallenen Wesen ganz zu schweigen.

Die erste Welt, die nach Jahren des Wartens wieder besucht wird, um zu erkunden, was die Zeit aus ihr gemacht hat. Willkommen auf Mirrodin.

Top-Angebot:

Amazon
Scars of Mirrodin – Booster – 2,99 EUR

Setdetails von "Die Narben von Mirrodin":

Karten insgesamt: 249

Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Common Common (häufig)
101 Karten
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Uncommon Uncommon (weniger häufig)
60 Karten
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Rare Rare (selten)
53 Karten
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Mythic Rare Mythic Rare (mythisch selten)
15 Karten
  Standardländer
20 Karten

Was treibt uns zurück nach Mirrodin? Warum nicht z.B: Ravnica? Drei Gründe.

Zuerst einmal, ganz profan, der Erfolg. Mirrodin ist bis heute die bestverkaufte Magic-Erweiterung. Dass man da einmal wieder vorbeischaut, liegt auf der Hand.

Dann das Szenario an sich. Der Artefaktplanet bietet erstens die Möglichkeit, nach der sehr bunten Alara-Zeit einmal das genaue Gegenteil zu zeigen. Zudem lassen sich bei dieser vollkommen anderen Gewichtung von Artefakten und farbigen Karten am ehesten wirklich ungewöhnliche Experimente durchführen, die sich vom herkömmlichen Magic deutlich abheben.

Drittens: Auf Mirrodin passiert gerade einiges. Die Phyrexianer, seit Urzeiten Magics Finsterlinge Nummer eins, streifen nach der Zerstörung ihrer Heimatwelt durch Urza und Kollegen (Veteranen erinnern sich an die Apocalypse-Erweiterung) ziellos durch das Multiversum, auf der Suche nach einer neuen Ebene, die sie infiltrieren und übernehmen können. Finden tun sie – Mirrodin.

Gut, die Story steht schon einmal. Aber die Wizards of the Coast haben ganze Arbeit geleistet und starke Verknüpfungen zwischen Story und Spielmechanik geschaffen. Herausgekommen ist die wohl komplexeste Erweiterung seit Ravnica, bei der die Spieler noch einiges zu tun haben werden, um ihre Möglichkeiten auszuloten. Gutes Stichwort, gucken wir uns diese Möglichkeiten doch einmal an.

Sylvok Ebenbild
Magic the Gathering – Die Narben von Mirrodin –

Erst einmal: Artefakte. Fast die Hälfte aller Karten des Sets haben den bekannten silbergrauen Rand. Das heißt allerdings nur begrenzt, dass sie auch für jedes Deck zu gebrauchen sind: Sehr viele gerade der häufigen Artefakte besitzen farbige Aktivierungskosten, ohne die sie wenig mehr als Vogelscheuchen sind. Die "Sylvok Replica" etwa ist für 3 farblose Mana eine 1/3-Kreatur. Spektakulär geht anders. Aber für ein grünes Mana und ihre Selbstopferung kann sie ein Artefakt oder eine Verzauberung zerstören. In einer Welt, in der die Hälfte aller Karten (und damit auch Kreaturen!) Artefakte sind, kann man mit dieser Fähigkeit schon etwas anstellen…

Gerade im Limited-Spiel (Sealed Deck, Booster Draft) verändern sich die Wertigkeiten mancher Karten durch den Artefakt-Überfluss deutlich. Jede Entzauberung kann plötzlich zur Klinge des Schicksals (Doom Blade) werden… und Kreaturen mit Intimidate/Einschüchterung, die nur von Kreaturen ihrer eigenen Farbe und Artefakt-Kreaturen geblockt werden können, sind irgendwie gar nicht mehr so gut. Da muss man sich schon etwas umstellen.

Verrostetes Relikt
Magic the Gathering – Die Narben von Mirrodin –

Aber weiter im Text. Die meisten Spieler schauen bei einer neuen Erweiterung erst einmal nach neuen Fähigkeiten, die ganz eigene Decks und Strategien ermöglichen. Scars of Mirrodin enttäuscht hier nicht.

Metalcraft/Metallkunst ist eigentlich keine Fähigkeit, sondern eher ein Zustand, ähnlich wie Domain/Domäne oder auch Grenzwert/Threshold. Sobald man drei Artefakte kontrolliert, ist man Metallkünstler, was die betreffenden Karten um einiges aufwertet: Sie werden stärker, ihre Fähigkeiten mächtiger, manchmal gewinnen sie auch ganz neue Kräfte hinzu. Dafür, dass man ihnen also erst etwas bieten muss, sind sie dann auch billiger als vergleichbar mächtige Zauber.

Das Verrostete Relikt/Rusted Relic beispielweise ist ein Artefakt für vier Mana, das ohne Metallkunst… genau gar nichts macht. Überhaupt nichts. Besitzt man dann allerdings drei Artefakte, das Relikt selbst zählt mit, steht hier plötzlich ein mächtiger 5/5-Golem. Für vier Mana? Fair.

Vorsichtig sein sollte man allerdings, wenn man wirklich nur drei Artefakte kontrolliert. Wenn der Gegner zu einem ungünstigen Zeitpunkt eins davon wegschießt, ist möglicherweise gleich die halbe Armee abgestellt. Um einigermaßen konsistent Metalcraft gewährleisten zu können, sind in 40-Karten-Decks 15 und mehr Artefakte angeraten, in größeren Decks entsprechend mehr (ja, liebe Kinder, das ist eine Rechenaufgabe).

Knäuelangler
Magic the Gathering – Die Narben von Mirrodin –

Infect/Infizieren steht als nächstes auf der Liste. Das Ganze liest sich zunächst wie ein Upgrade von Wither/Verdorren aus Shadowmoor: Karten mit Infect verteilen Schaden an Kreaturen als -1/-1-Marken… und an Spieler als Giftmarken. Ist ein Spieler mit 10 oder mehr Giftmarken infiziert worden, verliert er das Spiel.

Hoppla! Nur noch 10 statt 20 Schaden machen? Das könnte das Spiel um einiges beschleunigen. Ein Spruch wie "Riesenwuchs" auf eine ungeblockte Infect-Kreatur macht statt der üblichen 3 plötzlich de facto 6 Schaden mehr. Klingt gefährlich.

Noch gefährlicher deshalb, weil Giftmarken auch nicht geheilt werden können. Mittlerweile gibt es ja so einige starke Lebensbringer wie etwa den "Obstinate Baloth" aus M11, die den früh angerichteten Schaden fast wieder rückgängig machen – Giftmarken bleiben. (Und kommt mir jetzt nicht mit der Karte "Leeches" aus den Heimatländern. Die könnt ihr ruhig in der Versenkung lassen, da gehört sie nämlich hin.)

Mit Infect kann man also eine Menge Unfug anstellen, die Fähigkeit hat mit Sicherheit Potenzial, zumal in den kleinen Erweiterungen zu Scars of Mirrodin noch weitere Infect-Karten zu erwarten sind. Zu bedenken bleibt eins: Der Giftmarken-Schaden wird nicht zusätzlich zum normalen Schaden ausgeteilt, sondern ersetzt ihn. Das heißt, dass man nicht sehr weit kommen wird, wenn man einfach nur eine Handvoll Infect-Monster ins Deck wirft, denn dann bleibt man schnell bei einem Gegner auf 5 Giftmarken und 10 Lebenspunkten stehen… nicht sehr erfolgversprechend.

Infektionsschnalle
Magic the Gathering – Die Narben von Mirrodin –

Zuletzt erscheint – Trommelwirbel – Proliferate/Wucherung. Und DAS Ding ist der Hammer! Eine Wucherung durchzuführen (oder einmal zu "proliferaten", nunja) bedeutet, auf eine beliebige Anzahl von Permanents und/oder Spielern eine Marke einer Art zu legen, von der sie schon eine besitzen.

Okay, das muss man sich erst einmal genauer zu Gemüte führen. Die erste Anwendung ist nach dem obigen Abschnitt ja klar – weitere -1/-1-Marken auf Kreaturen bzw. Giftmarken auf bereits infizierte Spieler verteilen. Das gibt Giftdecks die Möglichkeit, ihren Plan nach der ersten verteilten Giftmarke zu Ende zu führen, ohne überhaupt noch angreifen zu müssen. Ganz schön boshaft. Dass Infect und Proliferate gemeinsam in einer Erweiterung auftauchen, ist also offensichtlich völliger Zufall… nee, quatsch, sondern Absicht der Phyrexianer, die so langsam, aber stetig, ganz Mirrodin verseuchen wollen.

So, beliebig replizierte Giftmarken sind ja schon eine schöne Sache, aber die wirkliche Macht von Proliferate erkennt man erst, wenn man sich vergegenwärtigt, dass wirklich jede Art von Marken – nicht aber Tokens/Spielsteinen – vervielfältigt werden kann. Zum Denkeinstieg seien hier nur einmal ohne größere Recherche ein paar Namen in den Raum geworfen (nähere Hilfe gibt’s bei Gatherer oder magiccards.info):

Magistrate’s Scepter
Sarkhan the Mad
Everflowing Chalice
Lux Cannon
Myojin of Cleansing Fire
Orochi Hatchery

…und viele andere mehr.
Es gibt bisher zwar nur sechs Proliferate-Karten, aber die ein oder andere dürfen wir wohl noch erwarten und auch die bisherigen eröffnen ziemlich genau unendlich viele Möglichkeiten. Deckbau-Potenzial auf Jahre hinaus.

Prototyp-Portal
Magic the Gathering – Die Narben von Mirrodin –

Neben all dem Genannten bietet Scars of Mirrodin auch noch eine gar nicht mal geringe Anzahl von Karten mit wildesten Fähigkeiten, die aufzuzählen hier aber der Platz fehlt. Stellvertretend sei hier nur angemerkt, dass Imprint/Einprägen aus der ursprünglichen Mirrodin-Erweiterung wiederaufgenommen wurde und ebenfalls diverse Kombinationsmöglichkeiten erlaubt.

Im Folgenden werden einige der Spielkarten aus dem "Die Narben von Mirrodin" vorgestellt.
Für die Großansicht einer Karte bitte einfach auf diese mit der Maus klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Festnahme Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Auriok-Scharfmacher Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Auriok-Sonnenjäger Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Recht Sprechen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Ghalmas Wächter Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Kembas Himmelswächter
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Loxodon-Wanderer Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Myrschmied Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Rasierklingen-Hippogryph Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Existenz aberkennen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Späher des Bergungstrupps Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Die Initiative ergreifen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Parade der Seele
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Sonnenexplosions-Engel Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Wahre Überzeugung Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Vigil für die Verlorenen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Weg der weißen Sonne Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Silberne Sphinx Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Quecksilber-Bindungen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Dunkelschlicksceada
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Sich verziehen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Groß-Architekt Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Lumengrid-Sceada Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Neurok-Unsichtbarkeitsmagier Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Rätselschmied Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Schrotttaucherschlange Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Kreischender Silkav
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Luftaal-Schwarm Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Stetiger Fortschritt Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Stoische Zurückweisung Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Surrvogel Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Plundermagier Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Zur Seite abwenden Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Verzerrtes Ebenbild
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - In den Himmel springen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Vedalken-Certarch Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Schwarzspalten-Goblin Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Vampire vom trostlosen Zirkel Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Pustellarve Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Scharfrichter-Dämon Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Ansteckender Nim
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Drosshüpfer Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Blutaussaugen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Fleischallergie Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Maritimer Wächter Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Zugriff der Dunkelheit Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Hand der Prätoren Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Wundsekret-Ratten
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Infektion einimpfen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Moriok-Plünderer Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Nekrotischer Schlamm Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Seuchenstrachler Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Reliktenfäulnis Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Hautschmelzer Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Verseuchter Schlag
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Lichtbogen-Spur Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Bombardierender Oger Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Berserker vom Klingenclan Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Flammengeborener Teufelsbraten Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Glutschmied Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Elektrisierender Strahl Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Goblin-Hämmerer
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Hortschmelzender Drache Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Kuldotha-Phoenix Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Wiedergeburt in Kuldotha Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Gelände schmelzen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Oxiddadraufgänger Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Oxidda-Schrottschmelzer Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Schlackenelementar
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Zersplittern Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Stachelschuss-Ältester Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Zu Schlacke werden Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Vulshok-Blutanfacher Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Säurenetz-Spinne Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Alphatyrranax Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Asketentum
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Fäulnismamba Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Ins Leere laufen lassen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Rückenpanzer-Nachbauer Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Anlockung durch Aas Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Zystenträger Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Verschlingender Brammenwurm Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Ezuris Bogenschützen
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Genesiswelle Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Moderbestie Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Moderax Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Entzweischneiden Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Knäuelangler Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Tel-Jilad-Gefallener Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Ungezähmte Macht
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Viridisches Fest Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Dem Tod widerstehen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Schild der Harmonier Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Zackenbewehrte Kampfausrüstung Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Klingenbesetzte Fittiche Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Chrom-Schlachtross Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Infektionsschnalle
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Infektionsmaschine Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Kupfermyr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Leichenköter Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Podest der Auslese Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Nachtstahlaxt Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Nachtstahlmyr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Nachtstahlwächter
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Echo-Halsreif Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Geätzter Champion Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Glitzerfalken-Standbild Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Goldmyr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Goldene Urne Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Golem-Handwerker Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Golem-Giesserei
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Herz des Golems Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Aufgepfopftes Exoskelett Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Schleifuhr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Schwere Arbaleste Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Horizont-Spruchbombe Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Sekretklauenmyr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Infiltrationslinse
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Eisenmyr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Kuldotha-Schmiedemeister Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Graphitmyr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Memnit Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Moriok-Ebenbild Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Myr-Kampfkugel Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Myr-Galvanisierer
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Nekrogen-Rauchfass Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Nekroped Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Ursprungs-Spruchbombe Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Palladiummyr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Panik-Spruchbombe Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Gefährlicher Myr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Prototyp-Portal
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Verrostetes Relikt Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Säbelklauengolem Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Silbermyr Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Klappsegelgleiter Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Schreiter-Zaumzeug Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Sylvok-Lebensstab Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Sylvok-Ebenbild
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Geths Thron Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Trigon der Korruption Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Trigon der Erholung Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Trigon der Gedanken Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Vektornatter Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Vensers Aufzeichnungen Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Vulshok-Ebenbild
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Knäuelstrangmauer Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Ebene Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Insel Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Insel Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Insel Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Insel Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Sumpf
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Sumpf Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Sumpf Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Sumpf Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Gebirge Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Gebirge Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Gebirge Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Gebirge
Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Wald Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Wald Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Wald Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Wald      
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Jeder Spieler erstellt sich ein individuelles Kartendeck. Je nachdem wo gespielt wird, z.B. Turnier, können einige Magickarten nicht oder nur begrenzt erlaubt sein.
- Das Deck wird gemischt und jeder Spieler zieht 7 Karten.
- Jeder Spieler startet mit 20 Lebenspunkten.

Spielablauf:

- Enttappen. Benutzte Karten werden wieder zurückgedreht.
- Karte ziehen. Entfällt für den Startspieler in seinem ersten Zug.
- Hauptphase I (Aktionen sind freiwillig):
   - Ein Land spielen.
   - Kreaturen, Hexereien, Artefakte, Spontanzauber oder Verzauberungen spielen.
- Kampfphase (freiwillig):
   - Angreifer deklarieren.
   - Blocker deklarieren.
   - Kampfschaden.
- Hauptphase II (Aktionen sind freiwillig):
   - Ein Land spielen (nur wenn in der Haupthase I noch keines gelegt wurde).
   - Kreaturen, Hexereien, Artefakte, Spontanzauber oder Verzauberungen spielen.
Enphase (Kreaturen heilen).

Der Gegner kann in jeder Phase "Spontanzauber oder aktivierte Fähigkeiten von Karten" nutzen.

Spielende:

- Hat ein Spieler 0 oder weniger Lebenspunkte verliert er das Spiel.
- Ein Spieler verliert auch, wenn seine Bibliothek leer ist und er eine Karte ziehen muss.
- Die dritte Möglichkeit ist, dass ein Zauberspruch oder eine Fähigkeit sagt, dass ein Spieler das Spiel gewonnen hat.

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
keine Angabe
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
13
Jahre

brettspiele-report Bewertung Magic the Gathering – Die Narben von Mirrodin
Artwork:  17
Atmosphäre:  18
Booster Draft:  19
Hobby-Deckbau:  20
Neue Fähigkeiten:  20
Sammelbarkeit:  18
Sealed-Deck:  13
Turnierstärke:  16
Preis/Leistungsverhältnis:  20
Bewertung:  16


Meinung brettspiele-report:

Artwork: 17/20
Okay, in gewisser Weise Geschmackssache, es wird Leute geben, die mit der Grundidee der Metallwelt einfach nichts anfangen können. Aber diesen Hintergrund einmal akzeptiert, haben sich die Künstler schon Mühe gegeben, ihn in Bilder zu fassen. Das Ergebnis ist ungewohnt, aber nicht schlecht.

Atmosphäre: 18/20
Wieder das Metallwelt-Argument. Aber wie gesagt, Spieldesign und Art-Design haben hier großartig zusammengearbeitet, das Vorgehen der Phyrexianer über die Infektion ist klasse umgesetzt, die verschiedenen Völker auf Mirrodin haben alle ihre Eigenheiten und die abgebildeten Orte einen hohen Wiedererkennungswert.

Neue Fähigkeiten: 20/20
Ich sträube mich ja normalerweise gegen Maximalwertungen, aber die Möglichkeiten, die in diesem Set eröffnet werden, sind fantastisch, und das, obwohl die Grundkonzepte nicht besonders schwierig zu verstehen sind. Das toppt sogar den cleveren Level-Up-Mechanismus aus Rise of the Eldrazi.

Sealed Deck: 13/20
Hier muss das Set ein paar Federn lassen. Scars of Mirrodin enthält eine extrem hohe Anzahl an Bomben, also übermächtigen und im Regelfall seltenen Karten, die gerne mal von alleine das Spiel gewinnen, selbst wenn ihr Beherrscher vorher im Hintertreffen lag oder reihenweise Fehler gemacht hat. Die diversen Tricks, die bereits von vielen häufigen Karten ermöglicht werden, nützen an der Stelle häufig nicht mehr viel.
Auf der anderen Seite stellt der Sealed-Deckbau aufgrund der riesigen Mengen an Artefakten wirklich hohe Ansprüche an den Spieler, denn es wird nicht mehr einfach nur geguckt, in welchen Farben man genügend spielbare Karten zusammenkriegt, sondern, wie man die gebotenen Synergien und Powerkarten am besten ausnutzt – und da gibt es oft genug äußerst viele Möglichkeiten.

Booster Draft: 19/20
Okay, die Bomben gibt’s hier auch. Das wird aber durch den deutlich höheren Grad an Kontrolle über das eigene Schicksal wieder wettgemacht. Unter anderem ist man nicht mehr auf die Kombinationsmöglichkeiten angewiesen, die das Sealed Deck einem bietet, sondern kann sie sich gezielt zusammendraften, was ihre Stärke und damit die Fähigkeit, gegen Power-Rares anzugehen, enorm erhöht. Die oft brutal schnellen Infect-Decks, für die im Sealed Deck im Regelfall nicht genügend Karten vorhanden sind, seien da nur als Beispiel genannt. Insgesamt ist das Draftformat problemlos das komplexeste und variantenreichste der letzten Jahre.

Turnierstärke: 16/20
Nicht ganz einfach. Um das hier wirklich zu bewerten, müsste man eigentlich noch ein paar Monate abwarten, da die wahre Stärke des Sets sich aufgrund seiner Komplexität und Fremdartigkeit wohl erst später zeigen wird. Ganz abgesehen davon, dass viele Karten wohl erst dann wirklich spielbar werden, wenn sie auch auf ihre Kumpane aus den weiteren Sets des Scars-Blocks zurückgreifen können, wie es in Mirrodin ja auch der Fall war.

Hobby-Deckbau: 20/20
Infect. Imprint. Proliferate. Viel Spaß.

Sammelbarkeit: 18/20
Okay, es gibt natürlich wieder ziemlich mächtige, mythisch rare Planeswalker, aber von einem Disaster wie "Jace, the Mind Sculptor" sind wir weit entfernt. Überhaupt haben die Wizards diesmal auf Unfug wie die Titanen verzichtet, selbst der gehypte Mox Opal bewegt sich spieltechnisch und deshalb auch preislich in annehmbaren Regionen. Dafür hört man jetzt schon wieder die ersten heulen, dass man in den Boostern ja "nichts wertvolles" aufmachen könne… ja Leute, wie denn nun?!

Gesamt: 18/20
Yup, Scars of Mirrodin ist in den Augen des Rezensenten ein ziemlicher Treffer. Draften, dann lustige Rares einsammeln und stapelweise wunderliche Decks bauen. Achja, und sich für eine Seite entscheiden – Phyrexianer oder Mirraner. Denn mit dem nächsten Set, Mirrodin Besieged, geht der Krieg dann richtig los…

Viel Spaß und bis auf bald!

Angebote in deutscher Sprache:

Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Booster Display Magic the Gathering – Die Narben von Mirrodin – Booster Display deutsch (36 Booster)

Amazon: Aufstieg der Eldrazi – Booster Display – 99,95 EUR (2,78 EUR/Booster)
bol.de: Aufstieg der Eldrazi – Booster Display – 143,99 EUR (4,00 EUR/Booster)

Angebote in englischer Sprache:

Magic the Gathering - Scars of Mirrodin - Booster Display Magic the Gathering – Scars of Mirrodin – Booster Display

Amazon: Scars of Mirrodin – Booster Display – 109,90 EUR (3,05 EUR/Booster)

Magic the Gathering - Scars of Mirrodin - Booster Magic the Gathering – Scars of Mirrodin – Booster

Amazon: Scars of Mirrodin – Booster – 2,99 EUR

Magic the Gathering - Scars of Mirrodin - 5-Intro-Packs-Set - Booster Magic the Gathering – Scars of Mirrodin – 5-Intro-Packs-Set

Amazon: Scars of Mirrodin – 5-Intro-Packs-Set – 52,33 EUR

Angebote bei eBay:

Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin - Intro Packs eBay-Auktionen zu Magic the Gathering - Die Narben von Mirrodin » zu den eBay-Auktionen für Die Narben von Mirrodin-Einzelkarten
Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (18. Dez. 2010) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Magic the Gathering – Die Narben von Mirrodin

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI


Weitere Magic the Gathering Rezensionen:



Statistik für » Magic the Gathering – Die Narben von Mirrodin
[gelesen: 21988 | heute: 2 | zuletzt: December 6, 2016]