Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
16. Mai. 2016
Octo Dice
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Pegasus Spiele
2015
Chris Toussaint
OctoDice - Spielbox
OctoDice – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Die Spieler befinden sich in der Tiefseeforschungsstation AquaSphere, wo eigentlich Forschungsroboter, oder auch Bots genannt, alle anfallenden Arbeiten erledigen sollen.

Leider sind die Bots ausgefallen und so müssen die Spieler die Station selbst bedienen. Natürlich möchte hierbei jeder besser sein als der Andere und so konkurrieren die Spieler darum, wer die Station am effektivsten betreibt.

Durch Würfelwurf werden die Aktionsmöglichkeiten im eigenen Spielzug ermittelt und zweimal pro Spieldrittel darf ein Spieler eine Aktion bei einem Mitspieler kopieren.

Nach 6 Spielzügen ist auch schon Schluss, die Punkte werden ermittelt und damit der Sieger des Spiels.

Top-Angebot:

Amazon
OctoDice – 12,42 EUR

OctoDice - Spielmaterial
OctoDice – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 1 Block mit Wertungsblättern (doppelseitig bedruckt), je 1 Spielanleitung in Englisch und Deutsch, 3 schwarze und 3 weiße Würfel, 16 Markierungssteine (je 4 in 4 Spielerfarben) und 9 doppelseitig bedruckte Laborplättchen (je 3 der Stufen 0, 1 und 2).
OctoDice - Wertungsblatt
OctoDice – Wertungsblatt
Wertungsblatt

Jeder Spieler benutzt sein eigenes Wertungsblatt, welches den Teil der Tiefseeforschungsstation darstellt indem er arbeitet.

Oben sind die 5 Aktionsmöglichkeiten und das Fangen von Oktopoden zu sehen, welche den 6 Seiten des weißen Aktionswürfels entsprechen. Ausgeführte Aktionen werden auf dem Wertungsblatt angekreuzt.

Unten befinden sich die Eintragungsmöglichkeiten für die in den 3 Runden errungenen Punkte. Jede Runde hat sein eigenes Kästchen. Ganz rechts gibt es noch 2 Felder für die Wertung bei Spielende.

OctoDice - Würfel
OctoDice – Würfel
Würfel

Schwarze Würfel
Die Farben und Ziffern legen je nach Aktion fest, welche Punkte der gewählten Aktion ausgeführt werden können oder bei der Aktion Kristall wie viele Punkte sie bringt.

Weiße Würfel
Legen die Aktion an sich fest, z.B. U-Boot startbereit machen oder Bot aktivieren.

Beide Würfel zeigen auf einer Seite immer einen Oktopoden, welche(n) die Spieler fangen und dafür Wissenspunkte erhalten können.

OctoDice - Laborplättchen
OctoDice – Laborplättchen
Laborplättchen

Es gibt in jedem Spiel immer 3 Forschungsstränge mit je 3 Laborplättchen, welche jeweils eine Erfindung darstellen und von oben nach unten erfunden werden müssen.

Labore bringen in den Stufen 0 und 1 keine direkten Punkte, aber sie verbessern die Möglichkeiten des Spielers oder bringen diesem bei bestimmten Aktionen Zusatzpunkte.

Im untersten Bereich liegen zudem auch Labore, welche dem Spieler Punkte bei Spielende bringen können.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 3 Spielern abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice -
OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice -
OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice - OctoDice -
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Jeder Spieler erhält ein Wertungsblatt, einen Stift und in einer Farbe 4 Markierungssteine.
- Die 9 Laborplättchen werden nach Stufen getrennt in einem 3 x 3 Raster ausgelegt. Oben Stufe 0, dann 1 und unten 2.
- Jeder Spieler legt über jedes 0-Laborplättchen einen seiner Markierungssteine.

Spielablauf:

Jede Partie besteht aus 6 Spielzügen pro Spieler.

- Würfeln.
- Bis zu 2 Hauptaktionen ausführen (Kristall-, Forschungs-, Labor-, Bot- und/oder U-Boot-Aktion).
- Eventuell Oktopoden-Aktion ausführen.
- Eventuell Zusatzaktion der Mitspieler.

Nach je 2 Spielzügen findet eine Zwischenwertung statt.

Spielende:

- Das Spiel endet nach der 3. Zwischenwertung.
- Es findet noch eine Bonuswertung statt.
- Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Hausregel

- Da der Startspieler schon einen Nachteil im Spiel hat, haben wir nach jeder Zwischenwertung im Uhrzeigersinn die Startspielerposition einen Spieler weitergegeben.

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
1 – 4
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
20 – 30
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
10
Jahre

Spiel-Angaben laut brettspiele-report
Mindestalter

Spielangaben
8
Jahre

brettspiele-report Bewertung OctoDice
Aufteilung der Spielbox:  0
Qualität des Spielmaterials:  17
Umfang des Spielmaterials:  4
Anleitung:  15
Anspruch an die Spieler:  2
Gedächtnis:  0
Interaktion der Mitspieler:  1
Komplexität:  3
Langzeitspaß:  12
Strategie:  3
Zufall:  17
Preis/Leistungsverhältnis:  15
Bewertung:  11


Meinung brettspiele-report:

Das Spielmaterial von "OctoDice" ist gut verarbeitet und die Würfel sind so bedruckt, dass sich Farben und Symbole ohne Probleme erkennen lassen.

Die Wertungsblätter am Wertungsblock sind doppelseitig bedruckt und der Block selbst enthält etliche Blätter, so dass er für viele Spiele reicht.

Die Spielanleitung ist gut geschrieben und bebildert, wobei ich nach dem ersten Durchlesen nicht wusste, was das Spiel von mir will, da einem die Zusammenhänge der Aktionen nicht gleich klar sind. Ein U-Boot braucht Bots, um Punkte zu bringen, und je früher diese Kombination existiert, desto mehr Punkte bringt sie ein.

Die Story des Spiels kommt hinter den Würfel-Aktionen nicht so ganz zur Geltung, da man im Spiel einfach immer nur das Gefühl hat Punkte zu optimieren und nicht eine Tiefseeforschungsstation zu betreiben. Dies muss nicht schlecht sein, wenn das Spielprinzip gefällt, aber wer eine gute Story sucht, der ist hier eher falsch.

Wie eben schon beschrieben besteht das Spiel aus der Hoffnung das passende zu würfeln und darin, dass es auch mal die Mitspieler für einen machen und man dann deren Aktion mit nutzen kann. Welche Aktion man nimmt bzw. wie man seine Punkte erlangt ist daher immer eine einfache Rechnung und stark vom Würfelglück abhängig.

U-Boote und Bots bringen gegen Spielende wenig Punkte, sondern sollten am besten frühzeitig erwürfelt werden. Allerdings muss man sehr viele Aktionen investieren, um eine große Bot/U-Boot-Flotte aufzubauen. Kristalle können gut Punkte bringen, vor allem wenn man immer eine 2 gewürfelt hat. Am besten finde ich aber Forschung, wo wirklich viele Punkte abzugreifen sind.

Interaktion – Eher wenig vorhanden, da man keinen direkten Einfluss auf einen Mitspieler und sein Wertungsblatt nehmen kann.

Kontaktpunkte gibt es beim Nutzen einer Aktion eines Mitspielers und bei den Kristallen, wo der Erst- und Zweitplatzierte Zusatzpunkte erhalten. An sich würfelt aber jeder Spieler vor sich hin.

Spieleranzahl – Mehr Spieler bringen an sich keinen Unterschied im Spielablauf, sondern erhöhen nur die Möglichkeit passende Zusatzaktionen zu finden und verringern die Chance bei den Kristallen die Mehrheitspunkte zu erhalten.

Mehr Spieler = mehr Aktionen = mehr Auswahl eine für sich passende Aktion zu finden.

Mehr Spieler = mehr Leute die Kristalle sammeln = schwieriger die meisten gesammelten Kristalle zu haben.

Die Möglichkeit des Solospiels funktioniert, ist aber nicht wirklich spannend, da ihm meines Erachtens der Vergleich mit den Mitspielern fehlt. Im Spiel wird natürlich immer argwöhnisch auf die Konkurrenz geschaut, ob diese nicht besser vorankommt als man selbst und dieser Punkte findet in einem Solospiel nicht mehr statt.

Das Spiel mit 2 Spielern finde ich auch nicht so glücklich, da hier Zusatzaktionen zufällig ausgewählt werden. Bei 3 oder 4 Spielern kann man hingegen abschätzen, welche Aktionen ein Mitspieler wohl versuchen wird zu würfeln oder man wählt absichtlich bestimmte Aktionswürfel nicht, damit die Mitspieler diese nicht als Zusatzaktion nutzen können.

Strategie vs. Glück – Durch die Würfel wäre das Spiel eigentlich nur Glück, wenn da nicht bestimmte Labore im Spiel wären, welche das Würfelergebnis beeinflussen.

Einen groben Plan sollte man natürlich schon haben, wie man seine Siegpunkte bekommen möchte, aber deren Umsetzung hängt vom Würfelglück ab. Daher ist "OctoDice" nichts für Strategen oder Spieler die immer die Kontrolle über ihre Spielzüge brauchen. Beide dürfte aber auch nicht die Zielgruppe für das Spiel sein.

Nicht sehr häufig anzutreffen, aber hier schon, ist ein Startspieler-Nachteil. Da Spieler pro Spieldrittel zwei Aktionen ihrer Mitspieler nutzen dürfen, kann der Startspieler natürlich nicht gleich davon profitieren. Während er zu Beginn alles allein erwürfeln muss, können die nachfolgenden Spieler mit Hilfe seines Ergebnisses vielleicht schon Forschung betreiben oder ein Labor erweitern. Je weiter man am Ende der Spielrunde sitzt, desto stärker wird der Effekt. Bei 4 Spielern sitzt der 4. Spieler auf jeden Fall an einer Traumposition. Da sich die Spielerreihenfolge auch nicht ändert, bleibt dieser Nachteil das komplette Spiel über bestehen.

Fazit: "OctoDice" ist ein einfach zu erlernendes und relativ schnell gespieltes Würfelspiel, welches mit seinen Möglichkeiten aber ein wenig starr und auf Dauer nicht sehr abwechslungsreich wirkt.

Die Labore bieten zwar immer wieder etwas veränderte Ausgangsbedingungen, aber die Aktionsmöglichkeiten bleiben immer gleich und nach ein paar Spielen weiß man auch sehr genau was sich wann überhaupt lohnt oder eben nicht und dann kommt einem das Spiel etwas vorgegeben vor.

Daher wohl für Spieler geeignet, die einfach mal die Würfel rollen lassen wollen, versuchen aus dem Ergebnis das Beste zu machen und jetzt nicht so verbissen darauf schauen, ob das Spiel komplett austariert ist oder nicht (Startspieler-Nachteil).

Wer gern mehr Interaktion und Abwechslung im Spiel braucht, der sollte sich nach einem anderen Spiel umsehen.

Bitte beachten: Es gibt keine Ersatz-Wertungsblöcke zu kaufen, daher muss man sich rechtzeitig Farbkopien von noch leeren Wertungsblättern machen oder Wertungsblätter laminieren und darauf einen wasserlöslichen Stift verwenden.

Angebote in deutscher Sprache:

OctoDice OctoDice

Amazon: OctoDice – 12,42 EUR
buecher.de: OctoDice – 13,95 EUR
Spiele-Offensive: OctoDice – 14,95 EUR
bol.de: OctoDice – 14,99 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (16. Mai. 2016) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » OctoDice

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,57 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » OctoDice
[gelesen: 11117 | heute: 4 | zuletzt: December 3, 2016]