Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
28. Dez. 2012
Panic Tower!
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autoren:
Auszeichnung:
Goliath
2009
Andrew Lawson | Jack Lawson
Nominiert für das Kinderspiel des Jahres 2010
Panic Tower! - Spielbox
Panic Tower! – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Auf einem 3 x 3 Felder großen Spielbrett stapeln die Spieler Turmelement für Turmelement zu Türmen aufeinander.

Dieser Bau erfolgt nach bestimmten Regeln, denn jedes Feld besitzt eine eigene Farbe und Aufforderungskarten zeigen an, wo ein Spieler welche Turmelemente hinstellen oder versetzen muss.

Nach und nach wachsen die Türme so in die Höhe, um dann irgendwann beim Versetzen von zu vielen Turmelementen auf einen schon zu hohen Turm zusammenzukrachen.

Top-Angebot:

buecher.de
Panic Tower! – 22,95 EUR

Panic Tower! - Spielmaterial
Panic Tower! – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 104 Aufforderungskarten und 17 Panic Tower!-Strafmünzen.
  2. 60 Turmelemente (je 20 kleine, mittlere und große).
  3. Ein Spielbrett und eine Spielanleitung in Deutsch, Englisch, Französisch, Holländisch, Portugiesisch und Spanisch.
Panic Tower! - Spielbrett
Panic Tower! – Spielbrett
Spielbrett

Das Spielbrett besteht aus 9 Feldern und jedes Feld ist in einer bestimmten Farbe gehalten.

Im Spiel werden auf den 9 Feldern die Turmelemente gestapelt, wobei Aufforderungskarten zeigen (Farbe) auf welchen Feldern welche Turmelemente gestapelt werden.

Panic Tower! - Turmelemente
Panic Tower! – Turmelemente
Turmelemente

Die Turmelemente gibt es in 3 Größen und je größer ein Turmelement ist, desto schwieriger ist es in der Regel auf schon vorhandene Turmelemente drauf zu stellen.

Welches Turmelemente zu welcher Zeit genutzt werden muss, ergibt sich aus der Aufforderungskarte beim Spieler.

Panic Tower! - Aufforderungskarten
Panic Tower! – Aufforderungskarten
Aufforderungskarten

Es gibt 10 verschiedene Aufforderungskarten.

Bis auf 3 Karten haben alle Aufforderungskarten mit dem Bau oder dem Versetzen von Türmen zu tun.

Die Farben geben dabei an, wo gebaut wird oder von wo nach wo ein Turm versetzt werden muss.

Die Aufforderungskarten liegen verdeckt aus und ein Spielzug besteht immer aus dem Aufdecken und Ausführen einer Aufforderungskarte.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 4 Spielern abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! -
Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! -
Panic Tower! - Panic Tower! - Panic Tower! -        
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Zufällig je 3 kleine, mittlere und große Turmelemente auf die 9 Felder des Spielbretts stellen.
- Alle Aufforderungskarten verdeckt mischen.

Spielablauf:

- Die oberste Karte vom Aufforderungskartenstapel aufdecken und die Anweisung auf der Karte befolgen.
- Schmeißt der aktive Spieler einen oder mehrere Türme um, so werden alle umgefallenen Turmelemente vom Spielbrett entfernt und der Spieler erhält eine Panic Tower!-Strafmünze.

Spielende:

- Das Spiel endet, wenn ein Spieler drei Panic Tower!-Strafmünzen hat.
- Dieser Spieler verliert und alle anderen Spieler gewinnen.

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 8
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
20
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
6
Jahre

Spiel-Angaben laut brettspiele-report
Spieler

Spielangaben
2 – 6
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
15 – 45
Minuten

brettspiele-report Bewertung Panic Tower
Aufteilung der Spielbox:  20
Qualität des Spielmaterials:  17
Umfang des Spielmaterials:  13
Anleitung:  18
Anspruch an die Spieler:  10
Gedächtnis:  0
Geschicklichkeit:  12
Interaktion der Mitspieler:  0
Komplexität:  3
Langzeitspaß:  15
Strategie:  0
Zufall:  14
Preis/Leistungsverhältnis:  18
Bewertung:  15


Meinung brettspiele-report:

Die Wertigkeit des Spielmaterials ist durch die 60 Turmelemente aus Holz sehr hoch. Die Qualität geht dabei auch in Ordnung, da fast alle Turmelemente sauber geschnitten sind.

Kleiner Wermutstropfen ist die Farbwahl bei den 9 Feldern des Spielbretts und der Aufforderungskarten. Hier kommt es für Leute mit einer Farbschwäche zu Problemen beim Erkennen der Farbfelder. Bei schlechter oder ungünstiger Beleuchtung könnte dies auch andere Spieler betreffen.

Die Spielbox bietet eine perfekte Unterteilung zum Unterbringen des Spielmaterials, nur leider spielt hier die Qualität des Kunststoffeinsatzes nicht mit. Dieser ist nämlich aus sehr dünnem Kunststoff, welcher gern mal einreißt.

Das Spiel selbst ist schnell erklärt, da es nur aus dem Aufdecken und Ausführen der Aufforderungskarten besteht. Die Piktogramme der 10 Aufforderungskarten sind in aller Regel selbst erklärend und somit bedarf es keinem andauernden Regelstudium über die zu erledigende Aufgabe.

Trotzdem gibt es einen kleinen Punkt in der Anleitung über den man sich vor dem Spielen einigen sollte "Die Spieler dürfen beide Hände benutzen, um Türme zu bewegen". Dies impliziert, dass es nur bei Bewegungen Anwendung findet. Das Festhalten eines Turms, um mit der anderen Hand ein Turmelement darauf zu setzen wäre somit nicht erlaubt? – Hausregel!

Da es im Spiel um das Stapeln von Turmelementen zu Türmen geht, ist natürlich Geschicklichkeit ein wichtiger Punkt. Dies grenzt die Altersgruppe nach unten und oben etwas ein, da hier die motorischen Fähigkeiten entweder noch nicht oder nicht mehr vorhanden sind.

Neben Geschicklichkeit ist Glück ein ebenso oder vielleicht sogar wichtigerer Faktor, da man mit einer "Aussetzen-Karte" keinen Turm umschmeißen wird, mit einer "Baue zweimal drei Turmelemente" auf den eh schon höchsten Turm schon.

Die Spieldauer kann stark variieren und daher ist eine genaue Aussage nicht möglich. Spielt man das Spiel in Vollbesetzung und die Spieler erhalten gleichermaßen Strafmünzen, dann dauert es ewig. Spielt man es in der Minimalbesetzung und es erhält immer ein Spieler die Strafmünzen, dann ist es ruck zuck vorbei.

Die Anzahl der Spieler sollten danach ausgewählt werden, wie lange man warten möchte und ob einem das Zusehen beim Bauen der Türme Spaß macht. Wer lieber selbst bauen und auch nicht ewig spielen möchte, der sollte das Spiel vielleicht mit maximal 6 Leuten spielen.

Interaktion gibt es im Spiel nur indirekt, d.h. wenn die Spieler einen anfeuern oder hoffen, dass der Turm zusammenbricht. Einen direkten Eingriff, also direkte Interaktion, in den Zug eines Mitspielers gibt es nicht.

Warum "Panic Tower!" jetzt auf der Liste zum Kinderspiel des Jahres 2010 gelandet ist, obwohl es eigentlich ein Familien- oder Partyspiel ist, ist leider nicht zu beantworten.

Fazit: Schnelles und schnell zu erlernendes Turmbauspiel, welches durch seine Einfachheit ein großes Altersspektrum einschließt. Außerdem lässt es sich mit einer entsprechenden Spieldauer auch mit bis zu 8 Leuten spielen.

Angebote (Alle Spiele in Deutsch):

Panic Tower! Panic Tower!

buecher.de: Panic Tower! – 22,95 EUR
Amazon: Panic Tower! – 25,40 EUR
Spiele-Offensive: Panic Tower! – 26,49 EUR
bol.de: Panic Tower! – 26,99 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (28. Dez. 2012) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Panic Tower

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,25 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Panic Tower
[gelesen: 11461 | heute: 6 | zuletzt: December 9, 2016]