Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
7. Dez. 2011
Qwirkle – Einfach begonnen – schnell gewonnen!
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Auszeichnungen:
Schmidt Spiele
2011
Susan McKinley Ross
Spiel des Jahres 2011
Spiele Hit für Familien 2011
Qwirkle - Spielbox
Qwirkle – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Mit Hilfe von 36 in Farbe und Form unterschiedlichen Steinen müssen die Spieler versuchen Punkte zu bekommen.

Punkte gibt es für neu angelegte Steine und Steine, an denen sie angelegt wurden. Wer es schafft 6 Steine in eine Reihe zu legen, der hat einen "Qwirkle" gelegt und erhält 6 Bonuspunkte.

Damit das Anlegen kein Kinderspiel wird, müssen die Steine nach bestimmten Regeln angelegt werden. Entweder gleiche Form, aber unterschiedliche Farben oder gleiche Farbe, aber unterschiedliche Formen.

Top-Angebot:

Amazon
Qwirkle – 15,98 EUR

Qwirkle - Spielmaterial
Qwirkle – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 108 Steine. Jeder Stein 3-mal (36 verschiedene Steine).
  2. Eine Spielanleitung in Deutsch, Französisch und Italienisch.
  3. Ein Stoffbeutel.
Qwirkle - Steine
Qwirkle – Steine
Steine

In einer Farbe gibt es jedes Symbol 3-mal. Alle Farben zusammengenommen (6 Farben) gibt es jedes Symbol 18-mal.

Im Spiel müssen die Spieler entweder gleiche Symbole in unterschiedlicher Farbe oder Spielsteine gleicher Farbe mit unterschiedlichen Symbolen aneinander legen.

Nach dem Anlegen gibt es pro Stein in einer Reihe in der angelegt wurde 1 Punkt.

Wer 6 Spielsteine (Maximum) aneinander legen kann macht einen Qwirkle und erhält dafür eine Bonus von 6 Punkten.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 4 Spielern abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Quwirkle - Qirkle - Qwirkel - Quirkel - Qirkel - Qwirkle -
Quirkle - Qwirkle - Qwirkle - Qwirkle - Qwirkle - Qwirkle - Qwirkle -
Qwirkle -            
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Alle Steine kommen in den Stoffbeutel und werden dort gemischt.
- Jeder Spieler zieht verdeckt 6 Steine und stellt sie aufrecht so bei sich hin, dass die Mitspieler die Symbole/Farben nicht erkennen können.

Spielablauf:

- Der Startspieler wird derjenige Spieler, der die meisten Steine auslegen kann.
- Der Startspieler muss alle diese Steine auslegen.
- Danach können die Spieler frei bestimmen, wie viele Steine sie anlegen.

Beim Anlegen der Steine gelten folgende Regeln:
- Gleiches Symbol in unterschiedlichen Farben.
- Gleiche Farbe mit unterschiedlichen Symbolen.
- Maximal 6 Steine in einer Reihe.
- Mindestens ein Stein einer neu angelegten Reihe muss mit einer Seite an einem schon liegenden Stein angelegt werden.

Punkte:
- Es zählen alle neu angelegten Steine je 1 Punkt.
- Wurden schon liegende Steine in eine Reihe integriert, so zählen auch sie je 1 Punkt.

Am Ende eines Zuges wird auf 6 Spielsteine nachgezogen.

Spielende:

- Das Endes des Spiels beginnt, wenn keine Steine mehr nachgezogen werden können.
- Das Spiel endet, wenn ein Spieler keine Steine mehr hat.
- Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Regelhinweis

Seite 3, Spielende: "Die Spieler legen trotzdem Steine an, bis der erste Spieler, seinen letzten Stein angelegt hat…"

Da es zu diesem Zeitpunkt keine Steine mehr zum Tauschen gibt, fällt diese Option weg.
D.h. wenn ein Spieler beim Spielende nicht mehr setzen kann, muss er passen.

Wertungsblatt

Wertungsblatt Qwirkle Wertungsblatt für Qwirkle als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Wertungsblatt für Qwirkle

Dateigröße: 0,1 MB

Spielanleitung

Spielanleitung Qwirkle Spielanleitung von Qwirkle als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Spielanleitung von Qwirkle

Dateigröße: 2,5 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 4
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
30 – 45
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
6
Jahre

brettspiele-report Bewertung Qwirkle
Aufteilung der Spielbox:  15
Qualität des Spielmaterials:  18
Umfang des Spielmaterials:  10
Anleitung:  18
Anspruch an die Spieler:  6
Gedächtnis:  1
Interaktion der Mitspieler:  2
Komplexität:  4
Langzeitspaß:  16
Strategie:  12
Zufall:  8
Preis/Leistungsverhältnis:  19
Bewertung:  15


Meinung brettspiele-report:

"Qwirkle" ist ein abstraktes Legespiel, bei dem die Spieler Reihen aus bestimmten Steinen bilden, um dafür Punkte zu erhalten.

Das Anlegen selbst ist sehr einfach, da die beiden zu Grunde liegenden Regeln – gleiche Form, aber unterschiedliche Farben oder gleiche Farbe, aber unterschiedliche Formen – schnell verinnerlicht sind.

Etwas schwieriger wird es schon Möglichkeiten zu sehen, soll heißen wenn Steine gleich für mehr als eine Reihe gelten und somit mehr Punkte bringen. Hier spielt auch rein, dass die Spieler darauf achten müssen ihren Mitspielern nicht Vorlagen zu bauen, mit denen diese dann viele Punkte oder gar einen "Qwirkle" legen können.

Auch das gezielte Tauschen von Steinen, um so vielleicht an passende und unter Umständen viele Punkte bringende Steine zu gelangen kann eine gute Option im Spiel sein. Hier erkennt man auch erfahrene Spieler, da diese häufiger tauschen, anstatt vielleicht nur einen Stein mit wenig Punkten anzulegen.

Erfahrung im Spiel führt auch dazu, dass man versucht den Überblick über die gelegten Spielsteine zu behalten. Beispiel hierfür: Eigentlich sollten keine 5 Steine in eine Reihe gelegt werden, da ein Mitspieler daraus einen "Qwirkle" machen könnte. Brauch es hierzu aber einen Stein, der schon dreimal auf dem Tisch liegt, so ist es ein gefahrloser Zug, da der sechste Stein nicht mehr angelegt werden kann.

Etwas schade ist, dass dem Spiel kein Wertungsblock beiliegt, da die Punkte notiert werden müssen. Aus diesem Grund habe ich eine Druckvorlage erstellt, die weiter oben heruntergeladen werden kann.

Das Spielmaterial ist komplett aus Holz und fühlt sich dadurch sehr wertig an. Leider ist die Wahl von schwarzen Steinen mit sehr ähnlichen Farben bzw. geringem Kontrast eine sehr schlechte Wahl des Verlags gewesen.

Zur Erklärung: Vor allem blau und lila lassen sich bei nicht allzu starker Beleuchtung schlecht auseinanderhalten. Grün, rot und orange werden auch schwierig auseinanderzuhalten, wenn diese vor dem Spieler stehen, da die Steine senkrecht vor dem Spieler stehen und die Lichtquelle in der Regel oberhalb des Tisches ist und so die Farben dunkel werden und gleich aussehen können.

Die Bewertung des Spiels (15/20) basiert daher darauf, dass die Spieler keine Farbschwäche haben. Je nach Farbschwäche und Beleuchtung kann das Spiel leider auch den Status unspielbar erlangen.

Mit einer Farbschwäche in einer wirklich hellen Umgebung würde ich noch 10/20 geben. Bei einer eher schwachen Beleuchtung sogar nur noch 0/20. Hier ist das Spiel einfach nur noch anstrengend und die Mitspieler nach der Farbe auf den eigenen Steinen zu fragen, ist leider nicht Sinn des Spiels. Wo genau die Grenze zum unspielbar werden liegt, ist leider schwer zu sagen, da sie von der jeweiligen Ausprägung der Farbschwäche und Helligkeit der Umgebung abhängig ist.

"Qwirkle" ist leider wieder ein Paradebeispiel dafür, dass das Thema Farbschwäche bei vielen Spielproduktionen schlichtweg vergessen wird – schade! Laut Wikipedia sollen immerhin ca. 9 % aller Männer und ca. 0,8 % der Frauen von einer Rot-Grün-Sehschwäche betroffen sein.

Angebote (Alle Spiele in Deutsch):

Qwirkle Qwirkle

Amazon: Qwirkle – 15,98 EUR
myToys: Qwirkle – 15,99 EUR
karstadt: Qwirkle – 15,99 EUR
Spiele-Offensive: Qwirkle – 19,99 EUR
buecher.de: Qwirkle – 19,99 EUR
bol.de: Qwirkle – 22,95 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (7. Dez. 2011) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Qwirkle

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 96 Bewertungen, Durchschnitt: 4,11 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

1 Kommentar »

  1. Britta Starke schreibt:

    Den Hinweis auf den schlechten Kontrast kann ich ja noch nachvollziehen.
    Aber das Gerede um die Farbschwäche ist ja kaum erträglich!
    Ein Hinweis, dass das Spiel für Menschen mit Farbschwäche eher nicht geeignet ist, erscheint sinnvoll.
    Aber nur weil es Menschen mit Farbschwäche gibt, dürfen keine Spiele mehr entwicklet werden, die voraussetzen, dass man sechs Farben voneinander unterscheiden kann? Werden bei allen Rezensionen auch die rund 650000 blinden und sehbehinderten Menschen einbezogen, die in Deutschland leben?
    Zum Schluss noch ein Tipp: Egal ob Farbschwäche oder nicht, egal ob Qwirkel oder ein anderes Spiel:
    Bei schlechten Lichtverhältnissen sollte man niemals spielen, wenn der Sehsinn stark gefordert wird, da das den Augen schaden kann. Bei entsprechenden Tätigkeiten sollte man daher auf eine angemessene Beleuchtung achten. Da kann aber auch Qwirkel nichts für.

    3. Jan. 2014 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Qwirkle
[gelesen: 39959 | heute: 12 | zuletzt: December 10, 2016]