Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
3. Apr. 2012
Ratuki
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Hasbro
2010
Hasbro
Ratuki - Spielbox
Ratuki – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Das Ziel ist einfach, Kartenstapel in aufsteigender Reihenfolge von 1 bis 5 bilden, und das möglichst schnell, denn alle Spieler spielen gleichzeitig ihre Karten aus.

Es wird somit hektisch und nicht immer passen die Karten auf der Hand, da heißt es schon mal Karten weglegen, um neue Karten nachziehen zu können.

Damit es nicht zu einfach wird, sind die Zahlen unterschiedlich dargestellt. Da müssen dann Finger, Striche usw. gezählt werden und natürlich wieder schnell gezählt werden, denn die Mitspieler legen in der Zwischenzeit weiter ihre Karten ab.

Top-Angebot:

myToys
Ratuki – 4,99 EUR

Ratuki - Spielmaterial
Ratuki – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 175 Karten. 34 Karten je Farbsatz und 5 Übersichtskarten.
  2. Eine Spielanleitung.
Ratuki - Karten
Ratuki – Karten
Karten

Die Karten stellen immer Zahlen dar, aber diese auf unterschiedliche Weise.

In diesem Beispiel wird die Zahl 3 dargestellt. Dies kann zum Beispiel als Würfelabbildung, Finger einer Hand, Wort oder Striche geschehen.

Pro Spieler gibt es einen idenischen Kartensatz nur in unterschiedlicher Farbe.

Die Farbe ist für das spätere Spiel egal, sie dient nur dazu die Kartensätze zusammenstellen zu können.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 3 Spielern abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Ratuki - Ratuki - Ratuki - Ratuki - Ratuki - Ratuki -
Ratuki - Ratuki - Ratuki -        
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Die Karten werden nach Farbe sortiert und jeder Spieler erhält den Kartensatz einer Farbe.
- Übrige Kartensätze kommen aus dem Spiel.

Spielablauf:

- Alle Spieler spielen gleichzeitig und dürfen ihre Karten nur mit einer Hand ablegen, die im Spiel auch nicht wechseln darf.
- Jeder Spieler mischt seine Karten, bildet einen Kartenstapel, nimmt die obersten 3 Karten auf die Hand und lässt die restlichen Karten als Nachziehstapel vor sich liegen.
- Die Karten werden auf sogenannten Spielstapeln abgelegt, wobei es maximal Spielstapel gleich Anzahl der Spieler gibt.
- Jeder Spielstapel beginnt mit einer 1 und endet mit einer 5.
- Karten müssen immer ohne Zahlensprung auf- oder absteigend abgelegt werden. Auf eine 3 kann daher immer nur eine 2 oder 4 gelegt werden.
- Alternativ kann ein Spieler auch verdeckt eine Karte auf seinen Ablagestapel legen und eine Karte nachziehen,
- Legt ein Spieler eine 5, so ruft er "Ratuki" und legt den kompletten Spielstapel als Punktestapel offen bei sich ab.
- Die Runde endet, wenn ein Spieler keine Karten (Hand- und Nachziehstapel) mehr hat.
- Alle Spieler erhalten Punkte aus der Anzahl Karten in ihrem Punktestapel abzüglich der Kartenanzahl in ihrem Ablage- und Nachziehstapel.

Spielende:

- Das Spiel endet, wenn mindestens ein Spieler am Rundenende 100 oder mehr Punkte hat.
- Ansonsten wird eine weitere Runde gespielt.
- Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 5
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
15
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
8
Jahre

brettspiele-report Bewertung Ratuki
Aufteilung der Spielbox:  18
Qualität des Spielmaterials:  10
Umfang des Spielmaterials:  6
Anleitung:  14
Anspruch an die Spieler:  5
Auffassungsgabe:  4
Gedächtnis:  0
Interaktion der Mitspieler:  8
Komplexität:  3
Langzeitspaß:  12
Reaktionsvermoegen:  12
Zufall:  14
Preis/Leistungsverhältnis:  16
Bewertung:  10


Meinung brettspiele-report:

"Ratuki" ist ein einfaches Kartenablegespiel, welches zeitgleich von allen Spielern gespielt wird. Die Möglichkeiten sind sehr übersichtlich, da immer nur Kartenstapel mit Kartenwerten von 1 bis 5 gebildet werden. Aktions- oder Sonderkarten gibt es nicht.

Damit es nicht zu einfach wird, sind die Werte auf den Karten nicht immer als Zahl abgebildet. Finger, Striche usw. werden ebenfalls zur Darstellung herangezogen. Dieser Umstand führt zu einer gewissen Unübersichtlichkeit, der im Gegenzug den Spielreiz ausmacht. Das einarmige Spielen und die Möglichkeit, dass nicht nur die nächst höhere, sondern auch die nächst niedrigere Zahl gelegt werden darf erschweren den Spielablauf zusätzlich.

"Ratuki" bietet keine Elemente, die nicht durch andere Spiele schon bekannt sind. Die Kombination dieser Elemente geht in Ordnung und sorgt für einen einfachen und verständlichen Spielverlauf.

Die Herausforderung im Spiel kommt daher nicht durch komplexe Regeln oder Spielmöglichkeiten, sondern durch das schnelle Reagieren im Spiel. Vor allem das Abwerfen von Karten, wenn ein Spieler mal nicht mehr kann, muss verinnerlicht werden. In aller Regel zögert man hier, um nicht unnötig Punkte durch abgeworfene Karten anzuhäufen. Hierdurch können die Mitspieler aber punktemäßig an einem vorbeiziehen. Außerdem kann es bei wenigen Spielern passieren, dass sich kein Spieler eine Karte ablegen möchte, um neue Karten zu ziehen und seinen Mitspielern so die Möglichkeit zur Ablage zu geben.

Wie bei jedem Spiel, welches zeitgleich gespielt wird, kann es zu Streitigkeiten kommen. Die Spieler können zeitgleich eine Karte auf einen Stapel legen oder eine falsche Karte wurde abgelegt. Die Regel sieht hier nur das zur Seite legen der Karten vor und die Klärung am Spielende. In aller Regel führt dies zum 50:50 Aufteilen oder dem kompletten Weglegen der Karten. An dieser Stelle hat das Spiel definitiv eine Regellücke für eine gute und einfache Klärung.

Ebenfalls zu bemängeln ist die Qualität der Karten. Für ein Hektikspiel bei dem die Karten naturgemäß extremst beansprucht werden, sind diese einfach zu dünn geraten. Schon nach dem ersten Spiel zeigen sich Wellungen und Knicke in den Karten. Dies darf nicht sein.

Alles in allem ist "Ratuki" ein Kartenablegespiel mit sehr einfachen Regeln, welches nicht wirklich Neues bietet. Je mehr Spieler teilnehmen, desto flüssiger lässt es sich spielen, da in aller Regel wenigstens ein Spieler eine Karte ablegen kann und so das Spiel vorangeht. Als wirklich missglückt muss leider die Qualität der Spielkarten bezeichnet werden, da diese die Belastungen durch die hektische Spielweise nicht aushalten. Der Preis geht allerdings für die Menge an Karten mehr als in Ordnung.

Angebote (Alle Spiele in Deutsch):

Ratuki Ratuki

myToys: Ratuki – 4,99 EUR
Amazon: Ratuki – 6,12 EUR
Spiele-Offensive: Ratuki – 7,19 EUR
buecher.de: Ratuki – 8,95 EUR
bol.de: Ratuki – 8,99 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (3. Apr. 2012) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Ratuki

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,75 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Ratuki
[gelesen: 11487 | heute: 2 | zuletzt: December 9, 2016]