Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
7. Apr. 2009
StarCraft – Broodwar
Verlag:
Vertrieb in Deutschland:
Erscheinungsjahr:
Autoren:
Fantasy Flight Games (FFG)
Heidelberger Spieleverlag
2008
Christian T. Petersen | Corey Konieczka
StarCraft - Brood War - Spielbox
StarCraft – Brood War – Spielbox
Kurzbeschreibung:

"StarCraft – Brood War" ist die erste Erweiterung zum Brettspiel StarCraft und auch die gleichnamige Brettspielumsetzung der PC-Spiel-Erweiterung zu StarCraft.

Die Erweiterung bringt zahlreiche neue Einheiten, Technologien, verschiedene Führungsmöglichkeiten und damit eigenständiges festlegen auf Rassenfähigkeiten, neue Gebäude und Erweiterungen.

Mit Brood War wird der galaktische Kampf noch abchwechslungsreicher, komplexer und strategischer.

Top-Angebot:

bol.de:
StarCraft – Brood War – 40,58 EUR

StarCraft - Brood War - Spielmaterial
StarCraft – Brood War – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 48 Spielfiguren + 18 Plastikfüße für die fliegenden Einheiten.
  2. 18 Gebäude-Marker (building tokens). Je 5 für beide Terraner- und je 4 für beide Protoss-Fraktion.
  3. 12 Ressourcen-Karten (Resource cards).
  4. 5 normale Navigations-Routen (normal navigation routes).
  5. 42 Führungsstil-Karten (Leadership cards).
  6. Eine Spielanleitung in Englisch.
  7. 6 Planeten-Teile (planet tiles).
  8. 6 Startplaneten- (starting planet), 18 Module- (module), 6 Verteidigungs- (Defense oder), 4 Gedankenkontroll- (mind control), 7 Helden- (hero), 30 Ressourcen- (resource), 2 spezielle Eroberungspunkte- (special conquest points), 1 Sternenbefehl- (star order), 2 Szenario Gegenstände- (scenario item), 12 Bewachungs-Marker (guard tokens), 4 befallene Kommandozentralen Installationen (Infested Command Center), 1 Warp Tor Installation (Warp Gate), 1 Overmind Installation, 1 Cerebrate Installation.
  9. 104 Kampf- und Technologie-Karten (Combat and Technology cards). 36 für die Zerg (17 Grün und 19 Lila), 34 Terraner (je 17) und 34 Protoss (je 17).
  10. 6 Fraktions-Übersichten (Faction Sheets).
StarCraft - Brood War - Jim Raynor Faction Sheet
StarCraft – Brood War – Jim Raynor Faction Sheet
(Mausklick auf das Bild für Großansicht)
Jim Raynor Faction Sheet

Die Fraktionsübersicht der Terraner wurde, wie allen anderen Fraktionsübersichten auch, überarbeitet.

Neu bei den Terranern ist, dass sie 2 Produktionsgebäude haben in denen sie jetzt 4 statt 3 verschiedene Einheiten bauen können.

Weggefallen sind bei allen 6 Fraktionen die speziellen Siegbedingungen. Wenn eine Fraktion über eine spezielle Siegbedingung gewinnen möchte, dann muss sie diese bei der Auswahl ihrer Leadership card (Führungsstil-Karte) wählen. Hierzu gibt es weiter unten in der Rezension einen extra Punkt.

StarCraft - Brood War - Building Tokens
StarCraft – Brood War – Building Tokens
Building Tokens

Die neuen mitgelieferten Produktionsgebäude ersetzen die aus dem Basisspiel StarCraft.

Die Baureihenfolge bleibt aber die Gleiche, also erst Baustufe I, dann II und abschließend III.

Die II-Stufe bringt dabei immer gleich 2 neue Einheiten zur Auswahl.

Bei den Terranern ist eine von beiden immer eine Assist-Einheit.

StarCraft - Brood War - Queen of Blades Faction Sheet
StarCraft – Brood War – Queen of Blades Faction Sheet
(Mausklick auf das Bild für Großansicht)
Queen of Blades Faction Sheet

Bei den Zergs ändert sich an den Produktionsgebäuden nichts, aber auch sie erhalten 3 neue Einheiten hinzu.

Die neuen Einheiten stehen links auf der Fraktionsübersicht und gehören zu den Einheiten, die unter anderem durch die Transformation von anderen Einheiten entstehen.

Da es 3 neue Module gibt, hat sich bei den Zergs auch der Platz für Module von 3 auf 5 Plätze erhöht.

StarCraft - Brood War - Planet Moria
StarCraft – Brood War – Planet Moria
Planet Moria

Der Planet Moria ist der erste und bisher einzige Planet, der aus 5 Teilbereichen besteht.

Jeder Spieler kann somit auch gleich die Weltraumstation betreten, wenn er eine Move-Order auf den Planeten legt.

StarCraft - Brood War - Erebus Station
StarCraft – Brood War – Erebus Station
Erebus Station

Auf den Planeten aus der Brood War-Erweiterung gibt es 3 wichtige Änderungen/Neuerungen:

[1] Wird die maximale Truppenstärke mit Kreisen in denen der Weltraum abgebildet ist dargestellt, dann dürfen hier nur fliegende Einheiten stehen.

Auch dürfen hier nur fliegende Einheiten angreifen!

[2] Das Gegenteil zu den Gebieten für nur Flugeinheiten, sind die Gebiete nur für Bodeneinheiten.

Hier darf ein Spieler nur mit Bodeneinheiten hinziehen/angreifen. Fliegende Einheiten dürfen hier niemals hingezogen werden.

[3] Hat ein Gebiet eine so genannte "Strategic Area" (strategisches Gebiet), dann zählen alle seine Befehle (orders) auf dem gesamten Planeten als goldene Befehle. Unabhängig vom Bau von Resaerch and Development Modules!

StarCraft - Brood War - New Military Units: Protoss
StarCraft – Brood War – New Military Units: Protoss
New Military Units: Protoss

[1] Der Dark Templar ist eine starke Einheit für den Angriff gegen Bodenziele. Flugeinheiten kann er nicht angreifen.

[2] Der Corsair kann nur Lufteinheiten angreifen und liegt mit seinen Angriffs- und Lebenswerten ungefähr beim Scout.

[3] Der Dark Archon ist eine reine Assist Unit und wird durch 3 Technologien unterstützt. Er selbst kann dabei allerdings nur auf Bodeneinheiten einwirken.

Allerdings kann er die Gedankenkontrolle über die gegnerische Fronteinheit übernehmen.

StarCraft - Brood War - New Military Units: Terran
StarCraft – Brood War – New Military Units: Terran
New Military Units: Terran

Die Terraner erhalten 2 neue Einheiten:

[1] Medic: Er ist, wie der Name schon vermuten läst, im Bereich der Heilung unterwegs.

Diese kann sich auf 2 Arten auswirken:

1.) Erhöhung des Lebenswertes.

2.) Die Angriffskraft des Gegners auf 0 reduzieren!

[2] Die Valkyrie ist eine sehr starke fliegende Einheit, welche auch nur gegen fliegende Einheiten kämpfen kann.

In diesem Punkt und leicht weniger Lebenspunkte ist sie schlechter als der Battlecruiser.

Allerdings erreicht sie einen höheren Angriffswert als der Battlecruiser.

StarCraft - Brood War - New Military Units: Zerg
StarCraft – Brood War – New Military Units: Zerg
New Military Units: Zerg

Die Zergs erhalten 3 neue Einheiten:

[1] Der Infested Terran wird in einem Infested Command Center gebaut.

Dieses Command muss allerdings erst durch eine Zerg-Technologie ermöglicht werden und wird dann auch nicht gebaut, sondern durch ein von einer Queen verändertes Command Center der Terraner errichtet.

[2] Der Devourer ist eine stärkere Ausgabe des Mutalisk, der allerdings nur noch Lufteinheiten angreifen kann.

Der Devourer wird nicht im eigentlichen Sinne gebaut, sondern entsteht durch die Umwandlung eines Mutalisk.

[3] Der Lurker die neue starke Einheit gegen Bodeneinheiten. Entstehen tut der Lurker aus einem Hydralisk.

Neben den hohen Kampfwerten erhält der Lurker auch häufiger Ground Splash Damage.

StarCraft - Brood War - Other Tokens
StarCraft – Brood War – Other Tokens
Other Tokens

[1] Die Terraner-Fraktion "Arcturus Mengsk" kann als Leadership-Karte Stage II wählen, zwei conquest points tokens auf Gebiete zu legen, die bisher noch keine conquest points beinhalteten.

Arcturus Mengsk kann sich so 2 zusätzliche conquest points jede Runde sichern.

[2] Die Mind Control Tokens werden unter übernommene feindliche Einheiten gelegt, um zu verdeutlichen wer diese jetzt kontrolliert.

Eine übernommene Einheit wird somit nicht mehr länger von ihrem Erbauer kontrolliert. Die Fähigkeit zur Gedankenkontrolle steht allerdings nur den Protoss zur Verfügung.

Kämpft ein Spieler mit einer übernommenen Einheit, dann zieht er zufällig die oberste Karte des Kampfkartenstapels vom Erbauer der Einheit.

[3] Jede Fraktion hat einen Hero Token. Dieser Heldenmarker wird unter eine bestimmte Einheit gelegt, wenn dies als Leadership-Karte Stage II gewählt wird.

Neben einer besondern Eigenschaft, die auf jeder Hero card steht, erhalten alle Helden Immunität gegenüber splash dammage und mind control.

[4] Die Star Order kann die Terraner-Fraktion "Arcturus Mengsk" als Leadership-Karte Stage I wählen.

Die Star Order wird wie jede andere Order auch auf einem Planeten platziert.

Allerdings kann sich der Spieler nach ihrem Umdrehen entscheiden, ob es sich um Move, Build oder Technology Order handelt.

StarCraft - Brood War - Defend Order Tokens
StarCraft – Brood War – Defend Order Tokens
Defend Order Tokens

Das Defend Order Token ist ein Befehl, der jedem Spieler zur Verfügung steht.

Er wird nicht wie jeder andere Befehl auch auf einen Planeten gelegt, sondern gleich auf ein befreundetes Gebiet eines Planeten.

Anschließend darf er gleich eigene Einheiten in dieses Gebiet ziehen, so als würde er eine Move Order ausführen.

Abschließend wird noch ein Guard Token in das Gebiet gelegt. Gibt es später hier einen Angriff, dann kann der Spieler den Guard Token entfernen und erhält +2 Leben (Health) in jedem Gefecht.

StarCraft - Brood War - Installation Tokens
StarCraft – Brood War – Installation Tokens
Installation Tokens

[1] Warp Gate: Steht nur den Tassadar (Protoss) zur Verfügung, wenn sie die entsprechende Stage I Leadership card nehmen.

Das Warp Gate ermöglicht dem Spieler, aus dem Gebiet mit dem Warp Gate in der Regrouping Phase, beliebig viele Einheiten in ein anderes freies Gebiet auf dem Spielfeld zu versetzen.

[2] Infested Command Center sind ein durch eine Queen der Zerg verändertes Command Center der Terraner.

In diesen können die Zerg die Einheit "Infested Terran" erstellen.

[3] Das Cerebrate wird vom Zerg Spieler (The Overmind) in ein befreundetes Gebiet gelegt, wenn dieser die entsprechende Stage II Leadership Karte gewählt hat.

Solange das Cerebrate im Spiel bleibt, darf dieser Spieler 5 Orders statt 4 legen. Dabei muss er allerdings die erste seiner Orders immer zu Beginn der Planning Phase legen.

Danach geht es im aktuellen Spielverlauf, beginnend mit dem Startspieler, weiter.

[4] Das Overmind wir bei Spielbeginn, wenn der Zerg Spieler (The Overmind) die entsprechende Stage I Leadership Karte gewählt hat, auf ein Gebiet des Spielfelds gelegt.

Solange es im Spiel verbleibt, bringt es seinem Besitzer einen Siegpunkt pro Runde. Erhalten tut er diesen in der Regrouping Phase.

StarCraft - Brood War - Module Tokens
StarCraft – Brood War – Module Tokens
Module Tokens

Es gibt 3 neue Module die jedem Spieler, egal welcher Fraktion, zur Verfügung stehen.

[1] Assist Module: Der Spieler darf eine Assist-Einheit in einem Gebiet über dem Einheitenlimit des Gebietes stehen haben.

Dies gilt auch beim Angriff mit dieser Einheit.

[2] Defensive Module: Nach dem der Angreifer die Kampfpaarungen erstellt hat, d.h. die Fronteinheiten eines jeden Kampfes festgelegt hat, darf der Verteidiger 2 seiner Fronteinheiten die Plätze tauschen lassen.

Wichtig ist dabei nur, dass nach dem Tausch Kämpfe möglich sein müssen. Stellt er zum Beispiel eine Bodeneinheit vor eine Flugeinheit, die nur gegen Luftziele schießen kann, dann ist das nicht erlaubt.

[3] Offensive Module: Es ermöglicht den direkten Angriff eines Command Center, auch wenn dieser Spieler das Air Support Module gebaut hat.

Allerdings verliert der Angreifer in diesem Fall alle zum transportieren verwendetet Transporter! Diese werden vom Spielfeld vor dem Kampfbeginn entfernt, so dass sich Truppen im Zweifelsfall auch nicht mehr über diese zurückziehen können!

StarCraft - Brood War - Leadership Cards
StarCraft – Brood War – Leadership Cards
Leadership Cards

StarCraft unterteilt sich in 3 Abschnitte (Stages).

Eine Stage wird durch die verwendeten Event Cards gekennzeichnet.

Einmal zu Spielbeginn und dann in der Regrouping Phase, wenn eine neue Stage begonnen wurde, darf jeder Spieler eine seiner zu der Stage gehörenden Leadership Card auswählen und ihren Vorteil nutzen.

Zu Spielbeginn wird damit auch die Anzahl und Art der Starteinheiten und Worker festgelegt.

[1] Name der Leadership Card.

[2] Sinn und Zweck der Leadership Card.

[3] In welcher Stage darf die Leadership Card ausgewählt werden.

Spielvorbereitung:

- Alle Spieler wählen eine Rasse oder ziehen zufällig eine.
- Jeder Spieler erhält alle seine Einheiten und Marker.
- Alle Spieler ziehen verdeckt je 2 oder 3 Planeten.
- Jeder Spieler wählt eine seiner Level I Führungsstil-Karten (Leadership cards) aus.
- Das StarCraft-Universum wird errichtet.

Spielablauf:

- Alle Spieler, beginnend mit dem Startspieler, legen einen Befehlsmarker auf einen beliebigen Planeten.
- Wenn alle Befehlsmarker gelegt wurden, dann beginnt der Startspieler mit dem Ausführen des ersten Befehls (d.h. er dreht einen Befehlsmarker um).
- Die Runde endet, wenn alle Befehlsmarker verwendet wurden.

Rundenende (Regrouping Phase):

- Basen, Installationen und Transporter zerstören.
- Ressourcenkarten abgeben.
- Ressourcenkarten erhalten.
- Arbeiter und Spezialbefehle zurückerhalten.
- Führungsstil-Karten (Leadership cards) auswählen.
- Eroberungspunkt erhalten.
- Normale Siegbedingungen überprüfen.
- Spezielle Siegbedingungen überprüfen.
- Ereigniskarten spielen.
- Kampfkarten abwerfen (Handkartenlimit).
- Startspielermarker im Uhrzeigersinn weitergeben.

Spielende:

- Ein Spieler hat 15 Eroberungspunkte gesammelt.
- Es ist nur noch ein Spieler übrig.
- Ein Spieler/eine Rasse kann in Stage III seine spezielle Rassen-Siegeigenschaft erfüallen (nur möglich, wenn er in Stage I die entsprechende Leadership card gewählt hatte).

Druckvorlage – Maximum and Minimum Combat Values:

StarCraft - Brood War - Maximum and Minimum Combat Values

PDF-Dokument auf dem sich die Übersicht aus der Spielanleitung Seite 18 befindet.

Allerdings wurd diese um ein paar Angaben erweitert, denn an jeder Einheit steht jetzt, ob sie Luft-, Boden- oder Luft- und Bodeneinheiten angreifen kann.

Außerdem wurden die in der Spielanleitung vertauschten Maximal- und Minimalwerte beim Devourer, Lurker und Infested Terran wieder richtig dargestellt.

Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken -> Download <-

Dateigröße: 3,2 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 6
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
180 – 240
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
12
Jahre

brettspiele-report Bewertung StarCraft – Brood War
Aufteilung der Spielbox:  0
Qualität des Spielmaterials:  19
Umfang des Spielmaterials:  13
Anleitung:  18
Anspruch an die Spieler:  15
Gedächtnis:  9
Interaktion der Mitspieler:  20
Komplexität:  18
Langzeitspaß:  19
Strategie:  17
Zufall:  3
Preis/Leistungsverhältnis:  13
Bewertung:  17


Meinung brettspiele-report:

Mit der Erweiterung "StarCraft – Brood War" setzt Fantasy Flight Games (FFG) nicht nur die Computerspiel Erweiterung "Brood War" gut um, sondern erweitert auch die Möglichkeiten für StarCraft um zahlreiche Punkte.

Ob Spieler mit allen Neuerungen spielen wollen bleibt natürlich ihnen überlassen. Uns hat vor allem das Defensive und Offensive Moduls gefallen, die Leadership cards und die neuen Einheiten und damit verbundenen Möglichkeiten.

Obwohl sich bei den Einheiten auch schon Stimmen gegen die zu große Komplexität richteten.

Beispiel Protoss "Dark Archon":

- Zuest muss ein Dark Templar gebaut werden,
- dann die Technologie "Summon Dark Archon" entwickelt werden,
- an der Stelle wo der Dark Templar steht muss eine Build Order ausgeführt werden, um ihn in ein Dark Archon verwandeln zu können,
- anschließend braucht es noch die Technolgie "Mind Control" und
- natürlich den Dark Archon als Assist Unit in einem Kampf, um dann endlich eine Einheit übernehmen zu dürfen.

So ein relativ komplexer Vorgang ist dann nicht mehr unbedingt jedermanns Sache. Aber es gibt bestimmt auch Leute, die genau so etwas reizen dürfte.

Den einzigen Punkt der Erweiterung, der bei keinem von uns auf Gegenliebe gestoßen ist, ist die Defend Order mit dem Guard Token. Erklärung: StarCraft ist ein Angriffsspiel und lebt auch vom dauernden Kampf. Mit Hilfe dieser Order und dem Token wird der Verteidiger relativ stark und die Angriffe geraten ins Stocken. Damit sinkt meiner Meinung nach auch der Spielspaß. Wem es auch so geht, der kann die Defense Order natürlich auch einfach weglassen.

Alles in allem ist die Erweiterung aber gelungen und passt perfekt zum Grundspiel. Letzter Wermutstropfen dürfte der Preis sein, der mit 40,- EUR bis 50,- EUR nicht gerade niedrig ist und bei einigen Anbietern sogar gleich auf mit dem Preis für die deutsche StarCraft-Ausgabe ist. Das ist natürlich zu teuer!

Punktabzug gibt es daher in der Gesamtwertung eigentlich nur für den zu hohen Kaufpreis.

Angebote (Alle Spiele in Englisch):

StarCraft - Brood War StarCraft – Brood War

bol.de: StarCraft – Brood War – 40,58 EUR
buecher.de: StarCraft – Brood War – 43,95 EUR
Amazon: StarCraft – Brood War – 45,45 EUR
Spiele-Offensive: StarCraft – Brood War – 54,29 EUR

StarCraft StarCraft
 

» Zur Rezension

StarCraft - Brood War StarCraft -
Brood War
Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (7. Apr. 2009) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » StarCraft – Brood War

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 55 Bewertungen, Durchschnitt: 5,13 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

1 Kommentar »

  1. Syntherio schreibt:

    Dark Archon und Infested Terran sind überflüssig, weil es nahezu unmöglich ist, sie effektiv zu spielen. Aber ansonsten sind die neuen Einheiten eine willkommene Steigerung der bereits vorhandenen Komplexität. Die Führerschaftskarten geben dem Spiel einen ganz neuen Charakter und auch das Angriffsmodul ist eine hervorragende Neuerung.
    Alles in allem ist Brood War ein must-have für jeden Fan des Starcraft-Brettspiels.

    10. Aug. 2011 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » StarCraft – Brood War
[gelesen: 39956 | heute: 3 | zuletzt: December 4, 2016]