Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
29. Jun. 2012
The City
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Amigo
2011
Tom Lehmann
The City - Spielbox
The City – Spielbox
Kurzbeschreibung:

"The City" bietet den Aufbau einer Großstadt mit Shoppingcentern, Autobahnen, Kinos und vielem mehr als Kartenspiel.

Jede Karte liefert ihrem Besitzer nach dem Ausspielen 0 bis x Karten Einkommen und 0 bis x Siegpunkte pro Runde.

Einkommen ist wichtig, da die Baukosten einer Karte durch die Abgabe anderer Karten bezahlt werden. Siegpunkte sind wichtig, da sie jede Runde summiert werden und wer zuerst 50 oder mehr Siegpunkte erreicht gewinnt das Spiel.

Top-Angebot:

Spiele-Offensive
The City – 6,69 EUR

The City - Spielmaterial
The City – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 110 Spielkarten.
  2. Eine Spielanleitung in Deutsch.
The City -
The City –

Jede Spielkarte zeigt ein Gebäude bzw. Objekt, welches man wohl in den meisten Großstädten finden dürfte – Bürogebäude, Reihenhaus, Einkaufspassage, usw.

Neben der Abbildung des Objekts und dessen Bezeichnung gibt es für das Spiel sehr wichtige Informationen, welche im Folgenden erklärt werden…

The City -
The City –

Baukosten – Anzahl Handkarten die ein Spieler beim Ausspielen der Karte abwerfen muss.

Name der Karte – Um welches Objekt handelt es sich. Hierdrauf können sich andere Karten beziehen.

Symbole – Einkommen und Siegpunkte bestimmter Karten können von der Anzahl bestimmter Symbole in der eigenen oder fremden Kartenauslage abhängig sein.

Einkommen – Anzahl an neuen Handkarten bei Rundenende.

Siegpunkte – Anzahl an Siegpunkten bei Rundenende.

The City -
The City –

Hinweis und Einschränkungen – Einige Karten ermöglichen zum Beispiel den Bau/das Auslegen bestimmter Karten. In diesem Fall das Auslegen eines Bürogebäudes.

Außerdem macht in diesem Fall das Reihenhaus das Ausspielen von Restaurants und Modeboutiquen günstiger.

Nicht alle Karten haben einen solchen "Hinweis und Einschränkungs"-Text bzw. nicht immer ist er so komplex.

The City -
The City –

Bei einigen Karten sind das Einkommen und/oder die Siegpunkte von der Anzahl bestimmter Symbole in der eigenen Auslage abhängig.

In diesem Fall erhält ein Spieler pro Autosymbol auf seinen ausliegenden Karten eine Handkarte bei Rundenende und einen Siegpunkt.

Eine Karte bezieht sich auch auf die Symbole in der Auslage eines Mitspielers.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 4 Spielern abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
The City - The City - The City - The City - The City - The City -
The City - The City - The City - The City - The City - The City - The City -
The City - The City - The City - The City - The City -    
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Die Architekten-Karten werden aussortiert und die restlichen Spielkarten verdeckt gemischt und daraus ein Nachziehstapel gebildet.
- Vom Nachziehstapel erhält jeder Spieler 7 Karten, diese sehen sich die Spieler an und müssen 5 davon auswählen.
- Die beiden nicht gewollten Karten wirft jeder Spieler auf den Ablagestapel.

Spielablauf:

1. Karten auswählen
Jeder Spieler wählt eine der 3 Möglichkeiten:
- Eine Handkarte verdeckt vor sich ablegen.
- Einmal im Spiel den Architekten vor sich ablegen.
- Diese Runde auf das Bauen verzichten.

2. Gebäude bauen
- Jeder Spieler der ein Gebäude in Phase 1 gelegt hat, muss jetzt die Baukosten bezahlen.
- Die Zahl auf dem zu errichtenden Gebäude (Baukosten) gibt an, wie viele Handkarten ein Spieler auf den Ablagestapel legen muss.

3. Einkommen und Siegpunkte
- Jeder Spieler erhält die auf seinen ausliegenden Karten angegebene Anzahl an neuen Karten bzw. Siegpunkte.

Spielende:

- Das Spiel geht so weiter, bis ein Spieler 50 oder mehr Siegpunkte erreicht.
- Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt das Spiel.

Spielanleitung

Spielanleitung The City Spielanleitung von The City als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Spielanleitung von The City

Dateigröße: 4,1 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 5
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
20
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
10
Jahre

Spiel-Angaben laut brettspiele-report
Spieldauer

Spielangaben
20 – 40
Minuten

brettspiele-report Bewertung The City
Aufteilung der Spielbox:  18
Qualität des Spielmaterials:  16
Umfang des Spielmaterials:  7
Anleitung:  18
Anspruch an die Spieler:  5
Gedächtnis:  2
Interaktion der Mitspieler:  0
Komplexität:  5
Langzeitspaß:  16
Strategie:  6
Zufall:  14
Preis/Leistungsverhältnis:  18
Bewertung:  14


Meinung brettspiele-report:

Zum Spielmaterial gibt es nicht viel zu sagen, da es sich um ein reines Kartenspiel in der praktischen kleinen Spielbox von Amigo handelt.

Zum Spiel selbst gibt es natürlich sehr viel mehr zu sagen.

Positiv ist, dass die Karten fast ohne Text auskommen, da alle wichtigen Informationen zu Einkommen und Siegpunkte über leicht verständliche Abbildungen (Icons) dargestellt werden.

An sich nimmt zwar das Ausrechnen von Einkommen und Siegpunkte jede Runde immer etwas Zeit in Anspruch, vor allem wenn diese auf der Anzahl bestimmter Symbole in der Kartenauslage basieren, aber bei einer durchschnittlichen Spieldauer von 7 bis 10 Runden ist dieses verschmerzbar.

Eine Runde geht bei "The City" anfänglich recht schnell, kann aber mit zunehmenden Einkommen, also neuen Karten pro Runde, etwas länger dauern. Zum einen weil die Auswahl der zu spielenden Karte länger dauert und zum anderen, weil auf die Auslage/Siegpunkte der Mitspieler reagiert werden muss.

Erwähnenswert ist wahrscheinlich noch der Glücksfaktor im Spiel, da es halt je nach eigener Kartenauslage passendere oder unpassendere Karten gibt. Außerdem kann schon die Startkartenhand einen großen Einfluss auf Erfolg oder Misserfolg im Spiel haben.

Der Spielablauf ist relativ einfach und nicht sehr komplex. Dies ist aber nicht schlimm, da die Spannung mit der Kartenauslage der Spieler automatisch ansteigt. Wer erhält mehr Einkommen und/oder Siegpunkte sind die beherrschenden Themen im Spiel.

Zu guter Letzt sein noch erwähnt, dass es leider keine Interaktion im Spiel gibt, da jeder Spieler für sich seine Stadt baut und man keinen direkten Einfluss auf die Gebäude der Mitspieler hat. Es lassen sich halt keine Gebäude abreißen oder zweckentfremden. Lediglich die Benutzung von Symbolen der Mitspieler erlauben einige wenige Karten im Spiel. Die fehlende Interaktion macht das Spiel nicht schlecht, aber könnte einem Spieler vielleicht auch nicht so gut gefallen.

Fazit: Einfach zu erlernendes und schnell gespieltes Kartenspiel, für alle Fans der Stadtplanung. Der interessante Spielmechanismus und die große Abwechslung bei den Gebäuden sorgen für eine hohe Langzeitmotivation.

Angebote (Alle Spiele in Deutsch):

The City The City

Spiele-Offensive: The City – 6,69 EUR
Amazon: The City – 6,98 EUR
buecher.de: The City – 7,99 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (29. Jun. 2012) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » The City

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 13 Bewertungen, Durchschnitt: 3,77 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

3 Kommentare »

  1. Marcel schreibt:

    Hallo,

    ich habe dieses Spiel gekauft, weil ich Tom Lehmann auf der Packung gelesen habe. Leider muss ich den negativen Eindruck von Anturius absolut bestätigen. Aus einer hübschen Idee ist ein Spiel ohne Tiefe, ohne sinnvolle Entscheidungsmöglichkeiten und vor allem ohne Variabilität entstanden.

    Es gibt auch für 7€ dutzende Spiele, die mehr Spaß machen (Saboteur, Big Five, David & Goliath, Onirim, Poison, Wizard,…). Daher würde ich dir raten auf jeden Fall ein paar Partien The City anzuspielen, bevor du es dir zulegst.

    Beste Grüße

    Marcel

    1. Sep. 2012 | #

  2. Sohiro schreibt:

    Bislang wichen meine Erfahrungen ein wenig von meinen Vorgängern ab. Wir haben noch keine Runde in 7-10 Zügen oder 20-40 Minuten beenden können, was vor allem im Late-Game an den nicht selten mehr als 20 Karten Einkommen lag, aus denen man für gewöhnlich nur wenige für die weitere Strategie behalten sollte. Ob dies einer Ungenauigkeit bei den Spielregeln oder unserer Spielweise geschuldet ist, vermag ich noch nicht zu sagen.
    Kostengünstig zu erstehen, ansprechendes Design, ein wenig zu bürokratisches Punkte verwalten. Es gibt sicherlich fesselndere Spiele mit mehr Tiefgang und Flair, aber insgesamt finde ich das Preisleistungsverhältnis gut. Immerhin ist keine Partie wie die andere.

    14. Aug. 2012 | #

  3. Anturius schreibt:

    Mein erster Eindruck auf der Spielemesse in Essen 2011 war, ohne vorher das Spiel getestet zu haben, sehr vielversprechend. Das Layout hat mich sehr angesprochen und die Symbole auf den Karten erzeugten die Illussion von Spieltiefe und strategischem Reiz. Und aus dem Grund spontan gekauft. Weit gefehlt! Etwas zynisch betrachtet handelt das Spiel nur von Punktezählen und sehr Zufallsbasiertem Kombopunktesammeln. Keine Interaktion, kaum Entscheidungsoptionen und folglich kein Spielreiz. Man hätte sehr viel mehr aus dem Thema machen können, schade! Leider geben die Karten wenig Spielraum um den Städtebau um eigene Regeln zu ergänzen. 7 Euro tun dem Geldbeutel nicht weh aber trotzdem eine gute Lektion; niemals voreilig ein Spiel kaufen ohne wenigstens eine Rezension zu lesen…

    30. Jun. 2012 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » The City
[gelesen: 17211 | heute: 3 | zuletzt: December 6, 2016]