Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
3. Apr. 2014
A Game of Thrones – The Card Game
Verlag:
Vertrieb in Deutschland:
Erscheinungsjahr:
Autoren:
Fantasy Flight Games
Heidelberger Spieleverlag
2011 (englische Ausgabe) | 2012 (deutsche Ausgabe)
Nate French | Eric M. Lang | Christian T. Petersen
Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Spielbox
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Wie im Roman, so kämpfen die Spieler auch in der Kartenspielumsetzung um den Eisernen Thron und wer dort seinen rechtmäßigen Platz finden soll.

Das Grundspiel zum Living Card Game "Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel" enthält 4 spielfertige Kartensets der Häuser Stark, Lannister, Baratheon und Targaryen.

Die dort enthaltenen Charaktere schlagen sich dabei auf gleich 3 Schlachtfeldern: Militär, Intrigen und Macht.

Charaktere können durch Zusätze Sonderfähigkeiten erlangen, Orte dem Spieler verschiedene Vorteile geben und die zu Rundenbeginn ausgewählte Strategiekarte beeinflusst die Spielweise für die komplette Runde.

Durch ihre Aktionen sammeln die Spieler Machtpunkte und der Spieler, welcher zuerst 15 Machtpunkte erreicht, gewinnt das Spiel.

Top-Angebot:

Amazon
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – 21,95 EUR

Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Spielmaterial
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – Spielmaterial
Spielmaterial
  1. 220 Karten.
  2. 6 Titelfiguren, 1 Spielbrett und eine Spielanleitung in Deutsch.
  3. 44 Golddrachen und 60 Machtmarker.
Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Spielbrett
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – Spielbrett
Spielbrett

Das Spielbrett dient zur Ablage der Machtmarker (Thronsaal) und Golddrachen (Schatzkammer).

Außerdem zeigt es die 6 Positionen der 6 möglichen Titel im Kleinen Rat an. Die Position ist wichtig, da die einzelnen Titel mit anderen Titeln in Konkurrenz stehen können oder sie im Gegensatz dazu unterstützen.

Der Meister der Gerüchte konkurriert zum Beispiel mit dem Meister der Gesetze und mit dem Kron-Regenten. Er unterstützt aber den Meister der Münze.

Konkurrenz bedeutet, dass ein Spieler beim Sieg über einen Konkurrenten einen zusätzlichen Machtpunkt erhält.

Unterstützung bedeutet, dass ein Spieler den von ihm unterstützten Spieler nicht herausfordern darf. Außerdem darf er dem Spieler Verteidiger zur Seite stellen, wenn dieser angegriffen wird und selbst keine Verteidiger deklariert.

Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Titelfiguren
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – Titelfiguren
Titelfiguren

Es gibt 6 Titelfiguren passend zu den 6 Titeln des Kleinen Rats. Die Spieler wählen jede Runde aufs Neue einen Titel aus und die Reihenfolge hierfür hängt vom Initiativewert ihrer ausgespielten Strategiekarte ab.

Alle Titelfiguren geben ihrem Besitzer einen bestimmten Vorteil, zum Beispiel erhält der Kron-Regent in jedem Machtkampf mit mindestens 1 eigenen Charakter 3 Punkte auf seine Gesamtstärke und kann zusätzlich eine Herausforderung pro Runde umlenken, also ein neues Ziel wählen.

Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Charakter
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – Charakter
Charakter

Zu jedem Haus gibt es die dazugehörigen Familienmitglieder und deren Unterstützer. Mit Hilfe des Charakters führen die Spieler Herausforderungen mit anderen Spielern im Bereich Militär, Intrigen und Macht.

Je nach Art der Herausforderung werden gegnerische Charaktere getötet, Handkarten entfernt oder Machtmarker gestohlen. Der Spieler mit zuerst 15 Machtpunkten gewinnt das Spiel.

Goldkosten = Kosten in Gold, um den Charakter ins Spiel zu bringen.

Name = Name des Charakters.

Stärke = Bei allen 3 Herausforderungen werden die Stärke von Angreifer und Verteidiger verglichen, um den Sieger zu ermitteln.

Herausforderungssymbole = Zeigt an, welche Herausforderungen sich der Charakter stellen kann.

Hauswappen = Zeigt das Haus an zudem der Charakter gehört.

Setinformation = Das Symbol steht für die Ausgabe (Grundspiel), der Buchstabe für das Haus und die Zahl ist eine fortlaufende Kennziffer.

Attribute = Spielen eine Rolle, wenn sich eine Karte/ein Text darauf bezieht.

Textfeld = Sonderfähigkeit(en).

Siegel = Spielen eine Rolle, wenn sich eine Karte/ein Text darauf bezieht.

Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Zusatz
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – Zusatz
Zusatz

Werden an schon liegende Karten (hauptsächlich Charaktere) angelegt, um diesen weiter Sonderfähigkeiten zu bringen.

Goldkosten = Kosten in Gold, um den Zusatz ins Spiel zu bringen.

Name = Name des Zusatzes.

Attribute = Spielen eine Rolle, wenn sich eine Karte/ein Text darauf bezieht.

Hauswappen = Zeigt das Haus an zudem der Zusatz gehört.

Setinformation = Das Symbol steht für die Ausgabe (Grundspiel), der Buchstabe für das Haus und die Zahl ist eine fortlaufende Kennziffer.

Textfeld = Sonderfähigkeit(en).

Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Ort
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – Ort
Ort

Orte geben dem Spieler verschiedene Vorteile. Diese können ein erhöhtes Einkommen oder Sonderfähigkeiten sein. Orte können nur von dem sie ausgespielten Spieler benutzt werden.

Goldkosten = Kosten in Gold, um den Ort ins Spiel zu bringen.

Name = Name des Ortes.

Attribute = Spielen eine Rolle, wenn sich eine Karte/ein Text darauf bezieht.

Hauswappen = Zeigt das Haus an zudem der Ort gehört.

Setinformation = Das Symbol steht für die Ausgabe (Grundspiel), der Buchstabe für das Haus und die Zahl ist eine fortlaufende Kennziffer.

Textfeld = Sonderfähigkeit(en) oder/und Einkommen oder/und Einfluss.

Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Ereignis
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – Ereignis
Ereignis

Im Vergleich zu den vorherigen Karten bleiben Ereignisse nicht permanent im Spiel, sondern werden nach ihrem Ausspielen abgehandelt und dann abgelegt.

Ereignisse werden kostenlos und nur in bestimmten Situationen gespielt. Zum Beispiel in einer Herausforderung.

Name = Name des Ereignisses.

Setinformation = Das Symbol steht für die Ausgabe (Grundspiel), der Buchstabe für das Haus und die Zahl ist eine fortlaufende Kennziffer. Trotz der Angabe eines Hauses gelten Ereignisse als neutral.

Textfeld = Sonderfähigkeit(en).

Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Strategiekarte
Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel – Strategiekarte
Strategiekarte

Zu Beginn einer Runde spielt jeder Spieler gezielt eine seiner noch verbliebenen Strategiekarten. Der Effekt einer Strategiekarte dauert daher immer nur 1 Runde.

Die Strategiekarte gibt dem Spieler Einkommen, zeigt seine aktuelle Initiative und seinen Schadenswert an.

Einkommen = Menge an Gold, welche der Spieler in dieser Runde ausgeben kann, um neue Karten ins Spiel zu bringen.

Initiative = Der Spieler mit der höchsten Initiative wird Startspieler.

Schadenswert = Schadenhöhe in einer Militär-, Intrigen- und Macht-Herausforderung. 1 bedeutet, dass ein Spieler in einem Machtkampf 1 Machtmarker stiehlt oder bei einer Intrige 1 Handkarte entfernt.

Name = Name der Strategiekarte.

Textfeld = Sonderfähigkeit(en).

Setinformation = Das Symbol steht für die Ausgabe (Grundspiel), der Buchstabe für das Haus und die Zahl ist eine fortlaufende Kennziffer.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 4 Spielern abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel -
Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel -
Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel -
Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel -
Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel - Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel -        
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

- Die Machtmarker werden in den Thronsaal und die Golddrachen in die Schatzkammer gelegt.
- Die Titelfiguren werden auf die dazugehörigen Felder in die Kammer des Kleinen Rats gestellt.
- Ein Startspieler wird zufällig bestimmt, wählt seine Hauskarte und die restlichen Spieler folgen im Uhrzeigersinn.
- Jeder Spieler erhält das vorsortierte Start-Deck und den Strategiekartenstapel seines gewählten Hauses.
- Er mischt verdeckt sein Start-Deck und zieht 7 Karten.
- Beginnend mit dem Startspieler und dann im Uhrzeigersinn darf jeder Spieler Handkarten im Gesamtwert von bis zu 5 Gold verdeckt vor sich ablegen. Die ausgelegten Karten dürfen Charaktere und/oder Orte sein. Zusätze können zu diesem Zeitpunkt nur gespielt werden, wenn sie mit der Eigenschaft Aufbau versehen sind. Es darf maximal eine Karte mit der Eigenschaft Limitiert gespielt werden.
- Haben alle Spieler ihre Startkarten gelegt, dann werden diese aufgedeckt.
- Alle Spieler ziehen wieder auf 7 Handkarten nach.

Spielablauf:

Eine Spielrunde besteht immer aus folgenden 4 Phasen:

1. Strategie
- Strategiekarten wählen und aufdecken
- Titel auswählen

2. Nachziehen
- 2 Karten von seinem Nachziehstapel ziehen.

3. Aufmarsch
- In Spielerreihenfolge neue Karten ausspielen.

4. Herausforderung
- In Spielerreihenfolge maximal ein Militärschlag, eine Intrige und einen Machtkampf ausführen.
- Unabhängig von der Art ist die Reihenfolge einer Herausforderung immer Angreifer deklarieren, Verteidiger deklarieren und Auswertung.

5. Herrschaft
- Gesamtstärke aller eigenen aufrecht stehenden Charaktere addieren.
- Der Spieler mit der höchsten Gesamtstärke erhält 1 Machtmarker.
- Bei Gleichstand gewinnt kein Spieler die Herrschaft.

6. Aufrichten
- Alle gebeugten Karten wieder aufrichten.

7. Abgaben
- Alle übrigen Golddrachen werden in die Schatzkammer zurückgelegt.

Spielende:

- Wenn ein Spieler 15 oder mehr Machtpunkte auf seiner Hauskarte und/oder seinen Charakteren angesammelt hat, endet das Spiel sofort. Der betreffende Spieler gewinnt das Spiel.

Spielanleitung

Spielanleitung Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel Spielanleitung von Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Spielanleitung von Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel

Dateigröße: 1,6 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 4
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
90 – 120
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
14
Jahre

Spiel-Angaben laut brettspiele-report
Spieldauer

Spielangaben
60 – 120
Minuten

brettspiele-report Bewertung Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel
Aufteilung der Spielbox:  8
Qualität des Spielmaterials:  17
Umfang des Spielmaterials:  12
Anleitung:  15
Anspruch an die Spieler:  11
Gedächtnis:  5
Interaktion der Mitspieler:  15
Komplexität:  11
Langzeitspaß:  16
Strategie:  18
Zufall:  2
Preis/Leistungsverhältnis:  16
Bewertung:  17


Meinung brettspiele-report:

Die Spielbox ist für die Anzahl der Karten etwas groß geraten und bietet im Gegenzug aber keinerlei Unterteilung, um die Karten der vielen Erweiterungen aufzunehmen.

Im ersten Augenblick bietet die Pappeinlage durch ihre 4 Fächer eine gute Unterteilung für die 4 fertigen Kartendecks. Allerdings stellen sich die Fächer als etwas zu niedrig heraus, so dass die oberen Karten beim Transport doch wieder wild hin und her fliegen. Für die restlichen Marker, Karten und Figuren gibt es leider keinen festen Platz.

Die Qualität der Karten ist in Ordnung, die Illustrationen sehen gut aus und schaffen die passende Atmosphäre.

Aber nun zum Spiel selbst. Vor der ersten Partie und wahrscheinlich auch währenddessen ist Regelstudium angesagt. Die Karten mit ihren Texten, die 3 unterschiedlichen Herausforderungsarten und vieles mehr muss erst einmal begriffen und dann verinnerlicht werden.

Einmal geschehen, erscheint das Ganze aber gar nicht mehr so komplex zu sein. Die Flüssigkeit des Spielverlaufs hängt daher sehr von der Spielerfahrung der Spieler ab. Wissen diese wie das Spiel läuft, welche Effekte und Charaktere ihre Strategie unterstützen, dann kann hier ein flüssiger Spielverlauf entstehen.

Vor allem Neulinge im Spiel müssen sich aber jede Runde aufs Neue erst einmal mit den aktuellen Gegebenheiten, ihren eigenen Möglichkeiten, die Auswirkungen der ausliegenden Karten usw. vertraut machen. Es wird daher etwas zäh. Im Grundspiel bleibt dieser Punkt auf Grund der festen Kartendecks noch überschaubar. Wer mit den vielen Erweiterungen spielt und seine eigenen Decks baut, der wird aber noch einmal ganz neu gefordert.

Die 4 festen Kartendecks bieten somit einen guten Einstieg ins Spiel, wobei es Spieler gab, welche die Verteilung der Eigenschaften auf die einzelnen Häuser als unterschiedlich spielstark bzw. unausgewogen empfunden haben. Die Starks haben zum Beispiel mehr Charaktere mit der Eigenschaft tödlich, als andere Häuser. Hier war für die Spieler immer die "blöde" Entscheidung: Ich verteidige und verliere durch die Eigenschaft tödlich einen Verteidiger oder verteidige nicht, behalte den Charakter, aber der Angreifer erhält einen Machtpunkt, weil die Herausforderung unverteidigt blieb.

Von Spielern, welche mit den zahlreichen Erweiterungen spielen und sich ihre eigenen Kartendecks zusammenbauen weiß ich aber, dass hier durch die eigene Zusammenstellung alles ausgeglichen werden kann. Jedes Haus hat Stärken und Schwächen und es liegt somit am Spieler hierdraus das Beste zu machen. Außerdem liegt im Zusammenstellen des eigenen Kartendecks auch ein großer Reiz des Spiels. Diesen gibt es natürlich nicht, wenn nur mit dem Grundspiel gespielt wird.

Im Vergleich zu vielen anderen Spielen geht es bei "Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel" gleich in der ersten Runde los, d.h. wenn der letzte Spieler an die Reihe kommt können über diesen schon viele Angriffe hereingebrochen sein.

Dabei ist es nicht unbedingt schlecht letzter Spieler zu sein, da der Startspieler noch gegen Spieler antritt, welche alle ihre Charaktere zur Verfügung haben und er sich selbst überlegen muss wie viele und welche Verteidiger er für den Rest der Runde noch behalten will? Dies ist beim letzten Spieler nicht mehr der Fall.

Wie im Roman, so ist auch das Kartenspiel ein Hauen und Stechen und die Lebenszeit von Charakteren ist überschaubarer als man denkt.

Die Auswahl der Titel zu Beginn einer Runde ist spielerisch ein sehr interessanter Punkt, da hiermit Feindschaften und Bündnisse festgelegt werden. Davon ab kann es sich für Spieler immer rechnen auch mal einen Konkurrenten zu unterstützen, damit dieser nicht von einem mächtigeren Feind überrannt wird und dieser dadurch allzu leicht Machtpunkte erhält.

Spieleranzahl – Je mehr Spieler teilnehmen, desto komplexer wird das Spiel, da Feindschaften und Bündnisse wechseln und mehrere Spieler gegen einen zu mächtigen Feind antreten können. Dadurch wird es auch lebendiger, als bei 2 Spielern, wo der Spielverlauf eher an ein Duell erinnert. Hier kommt es darauf an, was den Spielern mehr Spaß macht. Persönlich würde ich eine Partie immer mit 4 Spielern starten.

Strategie vs. Glück – Im Grundspiel ist die Strategie noch nicht so hoch, wie sie sein könnte, da die eigenen Karten feststehen. Hier geht es eher um die wechselnden Bündnisse. Mit einem eigenen Kartendeck kommt dessen Aufbau als zusätzliche Strategie-Komponente hinzu. Die Angabe von 18/20 bezieht sich daher auch nur auf das Grundspiel + Erweiterungen. Wer nur mit dem Grundspiel spielt, der kann den Wert so auf 12/20 senken.

Fazit: "Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel" bietet eine interessante Mechanik und setzt die aus der Romanvorlage bekannten Verflechtungen und wechselnde Freund- und Feindschaften gut um. Nur mit dem Grundspiel zu spielen dürfte aber schnell langweilig werden, so dass man sich auf jeden Fall die eine oder andere Erweiterung holen sollte.

Die Gesamtbewertung von 17/20 bezieht sich daher auch nur darauf, dass nicht nur mit dem Grundspiel gespielt wird. Wer sich keine Erweiterungen holt und somit kein eigenes Kartendeck zulegt, der müsste die Gesamtbewertung so auf 11/20 senken.

Das Gleiche gilt natürlich auch für die Langzeitmotivation. Ohne Erweiterungen ist diese viel niedriger, als mit Erweiterungen.

Angebote in deutscher Sprache:

Game of Thrones - Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel - Grundspiel Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel

Amazon: Game of Thrones – Das Kartenspiel – Grundspiel – 21,95 EUR
Spiele-Offensive: Game of Thrones – Das Kartenspiel – Grundspiel – 27,49 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (3. Apr. 2014) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 

 
 Versandkosten, Stand 05.10.16
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
-
mind. 15,-
bis 24,99
Versandkosten
EUR
3,00
3,00
0,00
2,99
4,95
2,95
3,90
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
 
 
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
 
 
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut ( 21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 6)
Loading ... Loading ...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Teile diese Information mit deinen Freunden auf facebook, Twitter und Google +1.
Die Buttons müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen erst durch Klick auf diese eingeschaltet werden,
da beim Klick auf die Buttons Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.
 
facebookTwitterGoogle +1

2 Kommentare »

  1. Jeck schreibt:

    Ich finde die Seite sympathisch. Zwar kommen neue Rezensionen nur spärlich, die Slideshow stellt aber ein Alleinstellungsmerkmal dar.

    Hier wird nun ein Spiel besprochen, dass für sich alleine spielbar ist. Strategie und Gesamtbewertung weisen aber Werte aus, die so einfach unterstellen, dass diese Werte bei dem zusätzlichen Kauf von Erweiterungen (wie viele eigentlich?) irgendwann erreicht werden und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch das Pries-Leistungsverhältnis nach oben korrigiert haben. Was für eine kranke Brettspielwelt und was für eine Gurke von Grundspiel!

    17. Apr. 2014 | #

  2. Sascha36 schreibt:

    Super, endlich mal ein richtig gutes Review zu diesem Spiel in der deutschen Sprache. Danke !!

    5. Apr. 2014 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI



Statistik für » Game of Thrones – Der Eiserne Thron – Das Kartenspiel – Grundspiel
[gelesen: 48268 | heute: 4 | zuletzt: December 8, 2016]