Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 

 
15. Aug. 2019
Outback
Verlag:
Erscheinungsjahr:
Autor:
Huch!
2018
Michael Kiesling
Outback - Spielbox
Outback – Spielbox
Kurzbeschreibung:

Die Spieler wollen im australischen Outback neue Tiere ansiedeln. Emu, Känguru, Koala, Schnabeltier und Waran sollen eine neue Heimat erhalten und ihr im Gegenzug Punkte.

Das neu zu besiedelnde Gebiet stellt dabei unterschiedliche Ansprüche und die Spieler versuchen diese durch 3-maliges Würfeln mit Tierwürfeln zu erfüllen.

Tiere sollte aber nicht wahllos angesiedelt werden, sondern in Gruppen, um mehr Punkte zu erhalten. Ein wenig Planung gehört neben dem Würfelglück somit auch zum Spiel.

Top-Angebot:

Amazon
Outback – 15,00 EUR

Outback - Spielmaterial
Outback – Spielmaterial
Spielmaterial

  1. 90 Tierplättchen (jedes Tier 18-mal), 20 Punkteanzeiger (jedes Tier 4-mal), 20 Bonusplättchen (jedes Tier 4-mal), 7 Tierwürfel, 4 Wertungsplättchen, 14 Bonusplättchen, 1 Spielanleitung in Deutsch, 1 Startspielermarker, 1 Jeep, 4 Outback-Landschaften und 1 Stoffbeutel
Outback - Outback-Landschaft
Outback – Outback-Landschaft
Outback-Landschaft

Die Outback-Landschaft ist doppelseitig bedruckt. Diese Seite wird für Outback verwendet, die Rückseite für Outback plus. Auf der Plusseite gehen die Zahlen bis 7, da es auch 7 Würfel gibt.

Links und oben befindet sich die Punkteleiste, welche für jedes der 5 Tiere genutzt wird. Die Punkteanzeiger starten dabei immer bei -3 und werden im Lauf des Spiels weiterbewegt.

Oben rechts kann für jede Tierart ein Bonusplättchen abgelegt werden.

Die 15 Feldern mit den Zahlen von 2 bis 6 werden im Lauf des Spiels hoffentlich komplett mit Tierplättchen belegt.

Outback - Tierwürfel und Tierplättchen
Outback – Tierwürfel und Tierplättchen
Tierwürfel und Tierplättchen

Tierwürfel
Hiermit würfeln die Spieler bis zu 3-mal, wenn sie am Zug sind. Jeder Würfel zeigt jedes der 5 Tiere einmal und einen Joker. Nach dem dritten Mal würfeln zeigt das Würfelergebnis an, wo welche Tiere auf die eigene Outback-Landschaft gelegt werden dürfen.

Tierplättchen
Alle aktuell verfügbaren Tiere liegen immer auf dem Jeep. Nur die hier liegenden Tierplättchen kann ein Spieler mit Hilfe seines Würfelergebnisses auf seine Outback-Landschaft legen.

Outback - Wertungsplättchen und Bonusplättchen
Outback – Wertungsplättchen und Bonusplättchen
Wertungsplättchen und Bonusplättchen

Wertungsplättchen
In der Plus-Version kommt eines davon ins Spiel und dessen Effekt gilt für alle Spieler. In diesem Fall zeigen beide Wertungsplättchen an, dass es mehr Minuspunkte für verlorene Felder gibt (Felder ohne Tierplättchen).

Bonusplättchen
Statt der Bonusplättchen aus dem Grundspiel nehmen die Spieler in der Plus-Version diese hier. Der Spieler, der die Voraussetzung als erstes erfüllt, nimmt sich das Plättchen und erhält so dessen Punkte für die Wertung bei Spielende.

Im Folgenden wird der Spielverlauf mit 4 Spielern in der normalen Version abgebildet.
Zum Starten der Slideshow bitte einfach auf ein beliebiges der kleinen Bilder klicken.
 Slideshow
 starten.
 
 Bild klicken ->
Outback - Outback - Outback - Outback - Outback - Outback -
Outback - Outback - Outback - Outback - Outback - Outback - Outback -
Outback - Outback - Outback - Outback - Outback - Outback - Outback -
Outback - Outback - Outback - Outback -      
Navigation der Slideshow: Bild vor = Taste "N" – Bild zurück = Taste "P" – Slideshow schließen = Taste "C"

Spielvorbereitung:

– Alle Tierplättchen kommen in den Beutel
– 5 zufällig gezogene Tierplättchen werden auf den Jeep gelegt
– Es wird mit 6 Würfeln gespielt
– Jeder Spieler nimmt sich 1 Outback-Landschaft, von jeder Tierart 1 Punkteanzeiger und von jeder Tierart 1 Bonusplättchen
– Es wird mit der Landschaft mit den 5 Bonusfeldern gespielt. Alle Punkteanzeiger werden an die Einbuchtungen des Felds -3 gelegt
– Ein Spieler wird Startspieler und erhält den Startspielermarker

Spielablauf:

– Der Jeep wird auf 5 Tierplättchen aufgefüllt
– Der aktuelle Spieler rollt die Würfel bis zu 3-mal und darf dabei beliebig Würfel rauslegen und später auch wieder reinlegen in den Würfelpool
– Mit dem Ergebnis seines letzten Wurfs muss er mindestens 1 Tierplättchen vom Jeep nehmen und es auf seine Outback-Landschaft legen. Kann er dies nicht, muss er ein Tierplättchen aus dem Beutel ziehen und mit der Rückseite auf ein beliebiges Feld legen
– Der nächste Spieler ist am Zug

Spielende:

– Das Spiel endet, wenn bei einem Spieler alle Felder belegt sind. Die Runde wird noch zu Ende gespielt
– Alle Spieler zählen die Zahlen ihrer drei letzten Punkteanzeiger auf der linken Punkteleiste zusammen und addieren dazu die Werte aller oben liegenden Punkteanzeiger
– Davon werden 2 Punkte für jedes verlorene Landschaftsfeld abgezogen
– Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten

Outback Plus:

– Es wird mit den allgemeinen Bonusplättchen gespielt und mit der Seite der Outback-Landschaft, die Felder bis zur Nummer 7 zeigt
– Optional ein zufälliges Wertungsplättchen ausgelegen. Dies gilt für das gesamte Spiel
– Der 7. Würfel kommt ins Spiel
– Im Spiel nimmt sich ein Spieler ein Bonusplättchen, wenn er dessen Anforderungen erfüllt hat. Am Spielende erhält er dafür Punkte

Spielanleitung

Spielanleitung Outback Spielanleitung von Outback als PDF Dokument.
Zum Download auf das Bild oder folgenden Link klicken.

» Download Spielanleitung von Outback

Dateigröße: 4,2 MB

Spiel-Angaben laut Hersteller
Spieler

Spielangaben
2 – 4
Anzahl

Spieldauer

Spielangaben
30
Minuten

Mindestalter

Spielangaben
8
Jahre

Spiel-Angaben laut brettspiele-report
Spieldauer

Spielangaben
30 – 60
Minuten

brettspiele-report Bewertung Outback
Aufteilung der Spielbox:  0
Qualität des Spielmaterials:  16
Umfang des Spielmaterials:  8
Anleitung:  17
Anspruch an die Spieler:  2
Gedächtnis:  1
Interaktion der Mitspieler:  4
Komplexität:  2
Langzeitspaß:  14
Strategie:  5
Zufall:  15
Preis/Leistungsverhältnis:  16
Bewertung:  13

Meinung brettspiele-report:

Das Spielmaterial besteht fast ausschließlich aus dicker Pappe. Die Würfel sind schon bedruckt, d.h. es müssen keine Aufkleber aufgebracht werden. Die Spielschachtel hat leider keinerlei Unterteilung zum Verstauen des Spielmaterials. Die 90 Tierplättchen sind aber eh im Stoffbeutel, so dass gar nicht mehr so viel übrig bleibt.

Einziger Kritikpunkt besteht bei den Outback-Landschaften, da hier die Punkteanzeiger angelegt werden. Diese liegen nämlich nicht fest an und so können diese leicht verrutschen. Das Problem wird noch vergrößert, wenn gleich mehrere Punkteanzeiger an derselben Stelle liegen. Outback ist daher nicht so gut geeignet für Spieler, die gern mal hektisch werden.

Das Reinkommen ins Spiel ist kinderleicht, da der Spielablauf nur aus Würfeln und Tierplättchen legen besteht. Selbst in der Plus-Version von Outback wird es nicht komplizierter, sondern nur etwas nachdenklicher, wenn es um die Bonusplättchen geht.

Interaktion – Im Grundspiel ist fast gar keine Interaktion vorhanden, da jeder Spieler für sich würfelt und die Tiere dorthin legt, wohin er möchte.

Mitspieler können weder auf das Würfeln, Nehmen von Tierplättchen oder auf das Legen von Tierplättchen Einfluss nehmen. Der einzige Punkt, wo man das Spiel der Mitspieler beeinflussen kann, ist beim Nehmen der Tierplättchen. Wenn ein Spieler hier Tiere nimmt, die ein Mitspieler auch gerngehabt hätte, kann er ihn aktiv behindern.

Das Nachziehen von Tierplättchen kann dann aber wieder nicht beeinflusst werden, da es komplettes Glück ist. Im Zweifel tut man einem Mitspieler noch etwas Gutes durch das Nehmen von Tierplättchen, da beim Nachziehen für ihn passendere Tierplättchen gezogen werden.

Spieleranzahl – Das Spiel selbst ist unabhängig von der Spieleranzahl, da ein Spieler immer nur bis zu dreimal würfelt und ein oder mehrere Tierplättchen nimmt.

Ändern tut sich nur die Wartezeit zwischen den eigenen Spielzügen, da diese mit steigender Spieleranzahl zunimmt.

Da unabhängig von der Spieleranzahl immer die gleiche Anzahl an Tieren/Tierplättchen im Beutel ist, streiten sich bei 4 Spielern allerdings schon mehr Spieler um die 18 Tierplättchen einer Art. Bei 4 Spielern kann es daher dazu kommen, wenn alle die gleiche Tierart anfangen, dass es schwerer wird hiervon eine relevante Menge zu erhalten.

Strategie vs. Glück – Das Würfeln ist komplettes Glück und welche Tiere auf dem Jeep liegen wird auch durchs Glück entschieden.

Beim Belegen seiner Outback-Landschaft kann ein Spieler aber schon Fehler machen bzw. seine Wahrscheinlichkeiten Tierplättchen zu legen verbessern oder verschlechtern. Wer zum Beispiel schnell die Felder mit 2 Würfeln belegt, hat dadurch auch die Möglichkeit blockiert bei einem schlechten Wurf noch eine Möglichkeit zur Ablage zu haben.

Gut gelungen ist die Wertung, in der auf der linken Leiste nur die letzten 3 Punkteanzeiger gewertet werden. Spieler müssen daher schon darauf achten keine Tiere zu vernachlässigen.

Dies ist allerdings etwas theoretisch, denn es hängt alles von den Würfelergebnissen ab. Vor allem in der Plus-Version, wo alle 7 Würfel das gleiche Tier zeigen müssen, zeigt sich der Glücksfaktor in all seiner Pracht.

In der Plus-Version bieten die Bonusplättchen eine etwas bessere Möglichkeit gezielt auf Punkte zu gehen. Allerdings hängt auch hier alles am Würfelergebnis.

Spielgefühl – Outback überfordert einen nie, da man immer nur den Jeep mit den 5 verfügbaren Tierplättchen im Auge behalten muss und ansonsten auf sein Würfelglück vertraut.

Insgesamt fühlt es sich schon sehr einfach an, was nicht schlecht sein muss, was einem aber auch gefallen muss.

Beim eigenen Würfeln ist man selbst immer am Hoffen und manchmal auch am Fluchen oder Verzweifeln. Würfeln die Mitspieler, so wünscht man nicht immer das Beste. Freud und Leid hängen somit immer am Würfelergebnis.

Und so geht es bis zum Spielende. Leider kann es manchmal schon vor Spielende absehbar sein, dass man selbst keine Chance mehr auf den Spielsieg hat. Dies kann durch Würfelpech passieren, dadurch dass nicht immer die benötigten Tiere auf dem Jeep liegen oder weil man die Tierplättchen schlecht auf seine Outback-Landschaft gelegt hat. Der Spannungsbogen kann daher, muss aber nicht, bis zum Spielende gegeben sein.

Fazit: Outback ist ein nettes und einfaches Familienspiel.

Seine Einfachheit macht es ein gutes Spiel, um es als Absacker zu nutzen oder für Spielrunden, die gern einfachere Spiele spielen.

Der Einfluss auf das Spiel ist sehr gering, leider auch die Interaktion. Es geht einfach nur um Freud und Leid beim Würfeln und um die Hoffnung, dass man die Tierplättchen so legen kann, wie man es gern tun würde.

Angebote in deutscher Sprache:

Outback Outback

Amazon: Outback – 15,00 EUR
Hugendubel.de: Outback – 26,89 EUR
buecher.de: Outback – 26,95 EUR
Spiele-Offensive: Outback – 27,99 EUR
Thalia.de: Outback – 27,99 EUR

Hinweis zu den Preisangaben
 
Preisangaben sind vom Datum (15. Aug. 2019) der Veröffentlichung der Rezension.
Die Preise und die Verfügbarkeit können sich daher mit der Zeit verändern.
Die Preisangaben sind inkl. MwSt., aber ohne Versandkosten.
 
 
 Versandkosten, Stand 15.04.2019
Anbieter
 
Amazon
bol.de
buecher.de
connexxion24.com
Hugendubel.de
Karstadt
myToys
Spiele-Offensive
Thalia.de
Bestellwert
EUR
bis 28,99
bis 19,99
-
bis   3,00
bis 19,89
-
-
bis 24,99
bis 24,99
Versandkosten
EUR
2,99
3,00
0,00
2,99
2,95
4,95
2,95
3,90
3,00
Bestellwert
EUR
ab 29,00
ab 20,00
 
ab   3,01
ab 19,90
 
 
ab 25,00
ab 20,00
Versandkosten
EUR
0,00
0,00
 
3,95
0,00
 
 
0,00
0,00
 Spielerbewertung  Kennst Du das Spiel?
 Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!

 Spielerbewertung für das Spiel » Outback

 Aktuelle
 Bewertung
:
 
UngenügendMangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr gut (Noch keine Bewertung)
Loading...
 So geht´s:
 - Die Bewertung erfolgt nach dem Schulnoten-System.
 - Von links 1 Stern = 6 (Ungenügend) nach rechts 6 Sterne = 1 (Sehr gut)
 - Einfach mit der Maus über den entsprechenden Stern gehen und
   die linke Maustaste drücken.
 
 Zur Liste der Top 25 Spiele mit den meisten oder besten Bewertungen.

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare.



Statistik für » Outback
[gelesen: 504 | heute: 54 | zuletzt: August 19, 2019]