Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Kategorie Wizards of the Coast sortiert nach:
11. Sep. 2010

Verlag: Wizards of the Coast
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Wizards of the Coast
 

Magic the Gathering - Archenemy Kurzbeschreibung: Wizards of the Coast werden nicht müde, uns neben den üblichen Erweiterungssets immer mal wieder neue Möglichkeiten zur Nutzung der magischen Karten aufzuzeigen.

Besonderes Augenmerk erhält dabei der (von den Grundregeln des Spiels eigentlich nicht angedachte) Bereich der Mehrspielerpartien.

Das letzte Produkt in dieser Richtung war Planechase, das nicht einfach ein paar zusammengewürfelte Decks gegeneinander stellte, sondern en passant auch einen neuen Kartentyp und mit diesem eine komplett neue Spielerfahrung einführte – eben die Planes.

Jetzt steht uns die neuste Kreation der Küstenzauberer ins Haus: Archenemy versteht "Multiplayer" mal wieder etwas anders.

weiterlesen

Bewertung:  12

8. Jun. 2010

Verlag: Wizards of the Coast
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Wizards of the Coast
 

Magic the Gathering - Aufstieg der Eldrazi - Booster Kurzbeschreibung: Rumms. Rumms. Rumms! Warnung, Magic-Spieler: da ist etwas im Anmarsch. Im Zweifel direkt auf Euch zu. Jawohl, die Eldrazi sind da – und sie sind allesamt Fette Männer™. RUMMS! Klatsch, tot. Hoffentlich war das gerade der Gegner.

Willkommen zu Rise of the Eldrazi. Wizards of the Coast haben ja schon relativ früh mit der Vorschau auf "Kozilek, Butcher of Truth" für gewisses Aufsehen gesorgt. 10 Mana, 12/12, stapelweise Sonderfertigkeiten?

Was würde das denn für ein Set werden? Tja, jetzt ist es da, und man kann sagen: eins voller Fetter Männer. Aber die Wizards wären nicht die Wizards, wenn sich die Edition allein auf dieses Merkmal beschränken würde. Schauen wir uns das doch einmal genauer an.

weiterlesen

Bewertung:  15

25. Mrz. 2010

Verlag: Wizards of the Coast
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Wizards of the Coast
 

Magic the Gathering - Weltenerwachen - Booster Kurzbeschreibung: Guten Morgen, liebe Kartendreher, aufgewacht – liegenbleiben geht heute nicht, denn das Land wacht mit auf und haut Euch gleich kaputt, wenn ihr nicht schnell verschwunden seid.

So oder ähnlich kann man sich das Motto von Worldwake/Weltenerwachen vorstellen. Dass da nicht nur die Welt erwacht, sondern vor allem die 150-Tonnen-Monster, nach denen das Eldrazi Monument benannt ist, wissen wir ja mittlerweile, aber das soll uns hier nicht weiter stören.

Obwohl, doch, ein bisschen vielleicht. Erklärung folgt.

weiterlesen

Bewertung:  16

4. Jan. 2010

Verlag: Wizards of the Coast
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: Wizards of the Coast
 

Magic the Gathering - Zendikar - Booster Kurzbeschreibung: Wie jedes Jahr im Herbst hat ein neuer Magic-Erweiterungsblock den Weg zu uns gefunden.

Und wie mittlerweile fast Standard, heißt die erste Erweiterung, also das "große" Set, nach der Welt, auf der sich die Weltenwanderer herumtreiben – und auf der sie auch diesmal nach mächtiger Magie suchen, mit der sie ihren Gegenspielern verdeutlichen können, wer hier wirklich das Sagen hat: Here I rule, wie es heißt.

weiterlesen

Bewertung:  17

17. Sep. 2009

Verlag: Wizards of the Coast
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: Wizards of the Coast
 

Magic the Gathering - 2010 Hauptset - Booster Kurzbeschreibung: Vorbemerkung: Mit der Einführung der neuen Grundedition sind auch einige Regeln geändert worden, worüber man sich unter anderem bei Wizards of the Coast informieren kann. Diese Änderungen sind aber nicht Gegenstand dieses Artikels; hier soll es nur um die Karten und ihre Zusammenstellung gehen.

Hallo Zielgruppe? Ja, dieser Gruß mag etwas flapsig sein, allerdings trifft er den Nagel auf den Kopf. Ein neues Grund-Set muss nämlich nach etwas anderen Kriterien beurteilt werden als eine Erweiterung des "Expert"-Levels, eben wegen der doch etwas anderen Zielgruppe. Wenn nämlich ein Neuling das Spiel mit den magischen Karten erlernen möchte, soll er doch zuallererst bitte zum Grund-Set greifen (ist ja auch irgendwie logisch). Demzufolge ist die Aufgabe dieses Sets vor allem anderen, den Neuling anzusprechen, einzufangen und ihn an das mittlerweile sehr komplexe Magic-Universum heranzuführen. Dies wiederum bedingt mehrere Eigenschaften, um die sich eine Expert-Erweiterung nur bedingt Sorgen zu machen braucht. Wir wollen doch einmal sehen, wie gut das hier gelungen ist.

weiterlesen

Bewertung:  17

19. Jul. 2009

Verlag: Wizards of the Coast
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: Wizards of the Coast
 

Magic the Gathering - Alara die Erneuerung Kurzbeschreibung: Das also ist das Finale des Alara-Blocks. Im ersten Set, den Shards of Alara, wurden wir mit den fünf getrennten Weltenscherben bekannt gemacht. Das Set Conflux zeigte uns dann, wie sich diese Teilwelten aufeinander zu bewegten – was gleichzeitig dazu führte, dass sich die verschiedenen Arten der Magie miteinander vermischten. In Alara Reborn wird aus den fünf Splittern schließlich, wie der Name vermuten lässt, wieder ein ganzes Alara.

Was bedeutet das für die Arten der Magie? Natürlich, sie mischen sich wie wild. Was heißt das in Magic-Regeln ausgedrückt?

Alara Reborn besteht sämtlichst aus goldenen Karten.

weiterlesen

Bewertung:  17

30. Mrz. 2009

Verlag: Wizards of the Coast
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: Wizards of the Coast
 

Magic the Gathering - Conflux Kurzbeschreibung: Irgendjemand bei den Wizards of the Coast muss in letzter Zeit ein Faible dafür entwickelt haben, dem Publikum das Thema des jeweils neusten Sets mit dem Holzhammer beizubringen.

Shards of Alara: "Ja, da ist diese Welt Alara, die war mal ganz und ist jetzt in fünf Scherben zerbrochen."

Hmmm, ob das wohl etwas mit den fünf Farben bei Magic zu tun hat? Hundert Punkte, sehr gut, setzen.

weiterlesen

Bewertung:  15

17. Feb. 2009

Verlag: Wizards of the Coast | Feder & Schwert
Erscheinungsjahr: 2006 (englische Ausgabe) | 2008 (deutsche Ausgabe)
Autoren: Richard Baker | James Jakobs
 

Dungeons & Dragons - Die rote Hand des Unheils Kurzbeschreibung: "Die rote Hand des Unheils" ist eines der letzten Werke von Feder und Schwert für die dritte Edition von "Kerker und Drachen".

Ausgedacht haben sich das Ganze die beiden Autoren Richard Baker ("Schmiede des Zorns") und James Jacobs ("Adventure Path" des Dragon: "Shackled City").

Wir haben es hier also wieder mit erfahrenen Schwergewichten der D&D Szene zu tun, die uns hier eine Abenteuerkampagne für 4-5 Charaktere der 5. Stufe serviert haben. Im Laufe der Kampagne (sollte die Gruppe überleben…) wird sie bis zur 10. oder 11. Stufe aufsteigen, eine Gruppe ist also durchaus ein halbes Jahr von der Straße.

weiterlesen

Bewertung:  16

24. Nov. 2008

Verlag: Wizards of the Coast
Erscheinungsjahr: 2008
Autor: Wizards of the Coast
 

Magic the Gathering - Fragmente von Alara Kurzbeschreibung: Willkommen, verehrter Wanderer, auf den Welten von Alara! Willkommen auf den "Fragmenten", wie man sie nennt, fünf Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber dennoch etwas gemeinsam haben. Willkommen, o Wanderer – im neuen Magic-Set!

Erfahrene Magic-Spieler werden nach dieser Einleitung wohl schon ahnen, was der Trick bei den fünf Fragmenten ist: Natürlich symbolisiert jede dieser Mini-Welten eine der fünf Magic-Farben – die Nachbarn kennt man vielleicht noch, doch jede andere Form der Magie ist völlig erloschen.

So ist die Welt von Bant sehr stark von der Farbe Weiß geprägt, Blau und Grün werden akzeptiert, doch von Rot und erst recht Schwarz fehlt im Gegenzug jede Spur. Das wirkt sich natürlich sehr auf Bants Kultur aus und demzufolge auch auf die Sprüche, die wir von dort bekommen.

weiterlesen

Bewertung:  16

9. Sep. 2008

Verlage: Feder & Schwert | Wizards of the Coast
Erscheinungsjahr: 2008 (deutsche Ausgabe) | 2006 (englische Ausgabe)
Autoren: Robin D. Laws | Robert J. Schwalb

D&D - Codex Diabolis Kurzbeschreibung: Der zweite Teil der Quellenbände, der sich mit den extraplanaren Scheusalen der Dungeons & Dragons Welt auseinandersetzt, kommt mit einem 175 Seiten starken Hardcover daher.

Zusammen mit seinem Vorgänger, dem Codex Daimonis, erhält der Leser die wichtigsten Informationen und einen guten Überblick über die Gemeinheiten der unteren Ebenen. Da inzwischen die vierte Edition erschienen ist, wird dies vermutlich, zusammen mit "Die rote Hand des Unheils", die letzte Veröffentlichung für die dritte Edition von D&D sein.

Das Buch fängt mit einer der stimmungsvollsten Einleitungen an, die die D&D Bücher bisher vorgebracht haben.

Auf den ersten beiden Seiten des dreiseitigen Intros wird der so genannte "ursprüngliche Pakt" beschrieben, der erklärt, wie die Hölle mit Hilfe der Götter der Ordnung entstand und wer dieser Asmodeus eigentlich ist.

weiterlesen

Bewertung:  17

Seite 3 von 41234