Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Kategorie 2012 sortiert nach:
1. Nov. 2013

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Martin Wallace
 

Der Hobbit - Das Kartenspiel Kurzbeschreibung: "Der Hobbit – Das Kartenspiel" ist ein Stichspiel, bei dem das Gute gegen das Böse spielt.

Bilbo, Thorin und Gandalf treten dabei gegen Smaug und Bolg an. Es gibt 5 Farben mit den Zahlenwerten von 1 bis 12, wobei die Stichfarbe immer die gleiche Farbe ist.

Wie von Stichspielen bekannt muss eine angespielte Farbe bedient werden, höhere Zahlen stechen niedrigere und die Stichfarbe, unabhängig von ihrem Zahlenwert, jede andere Farbe.

Erlangt ein Spieler bzw. sein Charakter einen Stich, so beschreibt dieser wie die Karten im Stich an die Mitspieler verteilt werden müssen. Dies kann von gezielt bis komplett zufällig erfolgen.

Karten können Symbole tragen, welche für Heilung, Schaden oder zusätzliche Karten stehen.

Hat ein Charakter nach einem Durchgang zu viel Schaden, dann stirbt er und scheidet aus dem Spiel aus. Spätestens nach 2 Durchgängen wird ermittelt, ob das Gute oder das Böse gewonnen hat.

weiterlesen

Bewertung:  13

16. Okt. 2013

Verlag: R&D Games
Vertrieb in Deutschland: HUCH! & friends
Erscheinungsjahr: 2012
Autoren: Sebastian Bleasdale | Richard Breese
Auszeichnung: Platz 8 – Deutscher Spiele Preis 2013
 

Keyflower Kurzbeschreibung: In einer neuen Heimat gründen die Spieler gleichzeitig ihr eigenes Dorf. Über die 4 Jahreszeiten eines Jahres hindurch erweitern sie es um neue Dorfplättchen, mit neuen spielerischen Möglichkeiten der Rohstoff-, Fertigkeiten- oder Arbeiterbeschaffung.

Die zur Erweiterung verwendeten Dorfplättchen liegen in einer zentralen Auslage und die Spieler bieten mit Hilfe von Arbeitern um diese. Neue Arbeiter erhalten die Spieler in aller Regel über neu ankommende Schiffe, welche am Ende der ersten 3 Jahreszeiten diese in ihrem Schiffsrumpf transportieren. Natürlich wird auch um die Vergabe der Schiffe geboten, denn nicht alle Schiffe bieten gleich viele Arbeiter.

Als Rohstoffe gibt es im Spiel Eisen, Stein, Holz und Gold. Durch diese können Dorfplättchen aufgewertet werden, um dadurch Siegpunkte bei Spielende zu bringen bzw. um deren Effekt zu erhöhen. Dies kann zum Beispiel ein höherer Ertrag an Rohstoffen sein.

Rohstoffe müssen für die Aufwertung von Dorfplättchen erst zu diesen transportiert werden und dies geschieht über die Aktivierung bestimmter Dorfplättchen.

Arbeiter werden in diesem worker placement-Spiel somit an allen Ecken und Enden gebraucht. Leider stehen nicht so viele zur Verfügung bzw. ein Spieler muss sich in seinem Zug immer für eine der x möglichen Aktionen entscheiden.

Allerdings sind nicht immer alle Arbeiter weg, wenn sie eingesetzt werden. Arbeiter auf eigenen Dorfplättchen erhält ein Spieler zurück, auch auf Dorfplättchen auf denen er erfolgreich geboten hat. Arbeiter können aber auch Dorfplättchen von Mitspielern aktivieren, nur gehen diese dann in deren Vorrat über.

weiterlesen

Bewertung:  17

9. Okt. 2013

Verlag: Schmidt Spiele
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Hayato Kisaragi
Auszeichnung: Essener Feder 2012 (Beste Spielregel)
 

Grimoria Kurzbeschreibung: In einer magischen Welt namens Grimoria sucht das selbst für Magier altgewordene Oberhaupt der Magiergilde einen würdigen Nachfolger.

Ein Wettstreit unter den Zauberlehrlingen soll zeigen wer sich als würdig erweist und so zaubern diese Runde für Runde immer mächtigere Zaubersprüche, häufen Schätze und Scharen von Gefolgsleuten an.

Wer am Ende des Wettstreits die meisten Siegpunkte durch Geld, Schatz- und Abenteuerkarten erreicht hat, der wird der mächtigste Magier von Grimoria werden.

weiterlesen

Bewertung:  15

21. Sep. 2013

Verlag: Iello
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Carl Chudyk
 

Uchronia Kurzbeschreibung: "Uchronia" ist eine Fantasiestadt, in der die Menschen zusammen mit Dinosauriern leben. Als Oberhaupt einer der einflussreichen Familien dieser Stadt entwickeln die Spieler diese Gebäude für Gebäude weiter und versuchen dabei mehr Siegpunkte zu erlangen, als ihre Mitspieler.

Für den Bau der Gebäude stehen den Spielern 5 verschiedene Ressourcen zur Verfügung, wobei jede Ressourcen-Karte nicht nur eine bestimmte Ressource, sondern auch eine bestimmte Spielaktion mit sich bringt. Die Spielaktionen erlauben den Bau von Gebäuden, das nehmen von Ressourcen usw.

Gebäude gibt es in 5 Farben und für den Start bzw. die Fertigstellung eines Gebäudes werden Ressourcen gleicher Farbe benötigt. Zum Start kommt die Ressource aus einer allgemeinen Auslage und zur Fertigstellung aus dem persönlichen Vorrat.

Fertiggestellte Gebäude bringen ihrem Besitzer eine Vorteil, der ihm hoffentlich in der weiteren Vollendung kommender Gebäude hilft, und Siegpunkte. Erreicht ein Spieler eine bestimmte Anzahl Siegpunkte endet das Spiel und es gewinnt der Spieler mit den meisten Siegpunkten.

weiterlesen

Bewertung:  14

12. Sep. 2013

Verlag: Revision Games
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Juha Salmijärvi
 

Iron Sky - Das Brettspiel Kurzbeschreibung: "Iron Sky – Das Brettspiel" ist die Brettspielumsetzung zum gleichnamigen Kinofilm "Iron Sky". Wie im Film, so sind auch hier etliche Nazis zum Ende des 2. Weltkriegs auf die dunkle Seite des Monds geflüchtet, um dort einen Militärstützpunkt aufzubauen. Im Jahr 2018 ist es dann soweit und die Nazis versuchen mit Hilfe ihrer Flugscheiben die Erde erneut zu erobern.

Im Spiel übernimmt die ein Hälfte der Spieler die Streitkräfte der Erde, im Spiel als United World Confederacy (UWC) bezeichnet und die andere Hälfte die Nazis. Das Spiel muss daher mit einer gleichmäßigen Anzahl an Spielern gespielt werden.

Das Spiel selbst verläuft über 7 bis 10 Runden und in jeder Runde greifen erst die Nazis an, um Territorien auf der Erde zu erobern und anschließend schlagen die Spieler der UWC zurück. Die Spieler erhalten in Abhängigkeit von der Anzahl eingenommener Territorien Ressourcen, welche sie zum Durchführen ihrer Aktionen benötigen.

Das Spiel gewinnt die Seite, welche am Spielende die meisten Punkte hat. Diese hängen von der Zahl der am Ende kontrollierten Territorien, den zugefügten Verlusten und den erfolgreichen Geheimoperationen der Befehlshaber ab.

weiterlesen

Bewertung:  14

9. Sep. 2013

Verlag: Fantasy Flight Games
Vertrieb in Deutschland: Heidelberger Spieleverlag
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Jay Little
 

Star Wars X-Wing Miniaturen-Spiel - Grundspiel Kurzbeschreibung: Wie der Name "Star Wars X-Wing Miniaturen-Spiel" schon vermuten lässt, handelt es sich um ein Star Wars-Spiel mit Miniaturen. Die Spieler steuern bzw. schieben Raumschiffminiaturen über den Spieltisch und versuchen sich dabei in Raumkämpfen gegenseitig aus dem Weltraum zu schießen.

Das hier gezeigte Grundspiel beinhaltet hierfür 3 Raumschiffminiaturen, 1 X-Wing und 2 TIE Fighters. Das Grundspiel ist als 2-Personenspiel gedacht, wobei ein Spieler die Rebellen und die Steuerung des X-Wings übernimmt und der andere Spieler das Imperium und die beiden TIE Fighters. Es kann aber auch mit 3 Personen gespielt werden, wenn die beiden TIE Fighters aufgeteilt werden.

Das Spielgeschehen folgt strikten Regeln, nach denen die Spieler eine Bewegung durchführen, eine Aktion wählen und dann versuchen ein gegnerisches Raumschiff mit ihren Waffen zu treffen. Das Spiel endet, wenn eine Seite vernichtet ist und die verbleibende Seite gewinnt. Um größere bzw. abwechslungsreichere Gefechte durchführen zu können, können weitere und andere Raumschiffstypen (Y-Wing, TIE-Advanced, usw.) gekauft werden.

weiterlesen

Bewertung:  17

3. Sep. 2013

Verlag: eggertspiele
Vertrieb in Deutschland: Pegasus Spiele
Erscheinungsjahr: 2012
Autoren: Stefan Dorra | Ralf zur Linde
 

Milestones Kurzbeschreibung: Unberührt und unerschlossen liegt der riesige Landstrich vor den Spielern bzw. Bauherren und wartet darauf von diesen besiedelt zu werden.

Hierzu errichten die Spieler Straßen, Marktplätze und Häuser, erwerben die dafür benötigten Güter und versuchen immer ein Stück schneller an den lukrativen Stellen zu sein als es ihre Mitspieler sind.

Jedem Mitspieler stehen für seine Aktionen ein eigenes Aktionstableau zur Verfügung, auf dem er Arbeiter anheuert und bestimmt welche Aktionen er durchführen möchte.

Für viele Aktionen gibt es Punkte und am Ende des Spiels gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

weiterlesen

Bewertung:  14

19. Aug. 2013

Verlag: Smart Games – Originaltitel: Troy – Extra Muros
Vertrieb in Deutschland: Jumbo
Erscheinungsjahr: 2009 (Smart Games) | 2012 (Jumbo)
Autor: Smart Games
 

Troja Kurzbeschreibung: Die Feinde stehen vor der Stadt Troja und der Spieler muss in diesem Logikspiel die Stadt und seine eigenen Ritter durch das geschickte einsetzen von 4 Stadtmauern vor den feindlichen Rittern beschützen.

Auf einem 16 Felder großen Spielfeld werden je nach Aufgabe eigene Ritter und ggf. auch feindliche Ritter eingesetzt. Die Aufgabe des Spielers ist es dabei die Stadtmauern so zu setzen, dass eigene Ritter innerhalb der Stadt stehen und alle feindliche Ritter außerhalb.

Klingt bei nur 4 Stadtmauern recht leicht, aber 60 Aufgaben und 5 Schwierigkeitsstufen beweisen schnell das Gegenteil.

weiterlesen

Bewertung:  14

18. Aug. 2013

Verlag: Marabunta
Vertrieb in Deutschland: Asmodee
Erscheinungsjahr: 2010 (englische Ausgabe) | 2012 (deutsche Ausgabe)
Autor: Justin Gary
 

Ascension Kurzbeschreibung: "Ascension" ist ein so genanntes Deckbuilding-Game, also ein Kartenspiel in dessen Verlauf die Spieler die Anzahl der ihnen zur Verfügung stehenden Karten selbstbestimmt immer weiter ausbauen.

Alle Spieler starten mit dem gleichen Startdeck an Karten. Ab da an verläuft das Spiel für alle Spieler anders.

Das Spiel selbst spielt im Fantasy-Bereich in der Welt Vigil und beschreibt wie die Spieler durch Helden und Konstrukte das Böse in Form von Monstern, angeführt von Samael dem gefallenen Gott, aus ihrem Land vertreiben.

Durch ihre Karten und das Besiegen der Monster sammeln die Spieler Ehre. Wer am Ende des Spiels die meiste Ehre besitzt gewinnt das Spiel.

weiterlesen

Bewertung:  14

13. Aug. 2013

Verlag: Noris Spiele
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Peter Neugebauer
Auszeichnung: Empfehlungsliste Kinderspiel des Jahres 2013
 

Pingi Pongo Kurzbeschreibung: Die Pinguinfamilien sind auf dem Weg zum Südpol und machen daraus ein kleines Wettrennen.

Die Spieler ermitteln durch Würfelwurf, wie schnell sich ihre Pinguine bewegen, ob sie sich über die Eisschollen bewegen oder durchs Wasser schwimmen können.

Im Wasser sind die Pinguine zwar am schnellsten, aber möglicherweise lauert ein Orca auf ihrem Weg und verhindert so das schnelle Vorankommen.

Es gewinnt wer zuerst seine komplette Pinguinfamilie am Südpol hat.

weiterlesen

Bewertung:  15