Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Kategorie Familienspiele sortiert nach:
24. Jan. 2011

Verlag: Noris Spiele
Erscheinungsjahr: 2010
Autoren: Christian Fiore | Knut Happel
 

Captain Jacks Gold Kurzbeschreibung: Captain Jack′s Gold ist wohl der berühmteste und größte Piratenschatz der jemals in der Karibik versteckt wurde.

Und dieser alte Seebär hier in der Taverne kennt die Lage des Schatzes, bloß preisgeben möchte er sie nicht unbezahlt.

Der Preis steht fest. 10 Piratenmünzen sollen es sein und keine weniger. Also alle Mann in die Wanten, Segel gesetzt und die Piratenmünzen beschafft.

weiterlesen

Bewertung:  14

20. Jan. 2011

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Bob Lindner
Auszeichnung: Spiele Hit für Familien 2011
 

Voll in Fahrt Kurzbeschreibung: Die Spieler starten mit ihren 4 Loks ins große Rennen der Diesellokomotiven. Dabei sind zwar der Start- und Zielpunkt klar, nur die Strecke kann sich jede Runde ändern.

Gerade noch freie Bahn enden die Gleise plötzlich im Nichts oder direkt vor einem Prellbock. Auch kann sich eine Lok samt Gleise von einem Punkt zu einem anderen bewegen und so wieder von vorn anfangen müssen oder direkt vorm Ziel stehen.

Trotz dieses dynamischen Streckenverlaufs müssen die Spieler 3 ihrer Lokomotiven ins Ziel bekommen, bevor es die Mitspieler schaffen.

weiterlesen

Bewertung:  17

17. Jan. 2011

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Michael Rieneck
 

Der Pate Kurzbeschreibung: Zurück im New York der 40er Jahre schlüpfen die Spieler in die Rolle eine der vier einflussreichsten Mafiafamilien zu dieser Zeit.

Als Familienoberhaupt der Corleones, Tattaglias, Barzinis oder Straccis versucht jeder Spieler möglichst viel Geld mit illegalen Aktivitäten wie zum Beispiel Glücksspiel oder Schutzgeld zu machen.

Nach genau 7 Spielrunden wird abgerechnet und es gewinnt der Spieler mit dem meisten Geld, wenn er seiner Familie bis dahin auch genug Ansehen oder Einfluss verschafft hat.

weiterlesen

Bewertung:  14

11. Jan. 2011

Verlag: Pegasus Spiele
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Andreas Steding
 

Firenze Kurzbeschreibung: Als Bauherr in Florenz des 12. bis 14. Jahrhundert erfüllen die Spieler die Bauaufträge der vor Ort ansässigen einflussreichen Familien.

Die Spieler konkurrieren dabei um jeden Bauauftrag und nur der schnellste Bauherr wird diesen als Erster erfüllen können.

Für jeden Turm steigt das Prestige eines Bauherrn und wer am Ende des Spiels das höchste Ansehen genießt gewinnt das Spiel.

weiterlesen

Bewertung:  15

8. Jan. 2011

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Yasutaka Ikeda
 

Jäger der Nacht Kurzbeschreibung: Es ist wieder Nacht im Tal und der Mond steht hoch am Firmament, als die Stille der Nacht von Wolfsgeheul unterbrochen wird und am Himmel riesige fledermausartige Kreaturen auftauchen.

Für die Menschen geht der Alptraum somit auch diese Nacht weiter und wieder stehen sie zwischen den beiden Fronten aus Werwölfen und Vampiren.

Der Kampf beginnt…

weiterlesen

Bewertung:  10

6. Dez. 2010

Verlag: HUCH! & friends
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Michael Rieneck
 

Saustall Kurzbeschreibung: Ein Toter im Saustall, erschlagen von einem riesigen Käselaib und Kommissar Kluftinger wollte eigentlich gerade zur Orchesterprobe.

Bei diesem ungewöhnlichen Verbrechen schlüpfen die Spieler abwechselnd in die Rolle von Kommissar Kluftinger, um Alibis, Beweisstücke und Motive zu prüfen.

Die Spieler können dabei auf den möglichen Täter, das dazugehörige Beweisstück und sein Motiv tippen. Wer am besten tippt, gewinnt das Spiel.

weiterlesen

Bewertung:  14

2. Dez. 2010

Verlag: Ravensburger
Erscheinungsjahr: 2010
Autoren: Michael Kiesling | Wolfgang Kramer
Auszeichnungen: Nominiert für das Spiel des Jahres 2011 | Platz 5 – Deutscher Spiele Preis 2011 | Spiel der Spiele 2011
 

Asara Kurzbeschreibung: Auch im Reiche des Kalifen gab es schon Fertigbauweise und so schicken die Baumeister ihre Gehilfen nicht mehr los um Mörtel, Wasser und Steine zu beschaffen, sondern gleich ganze Bauteile.

Fertige Bauteile sind auch nötig, denn in nur 4 Jahren sollen die Baumeister für den Kalifen viele neue, hohe und prächtige Türme errichten.

Wer seine Einkäufer geschickt bei der Beschaffung der Bauteile einsetzt und mit seinem Geld haushält, der wird die größte Anerkennung des Kalifen erhalten.

weiterlesen

Bewertung:  14

19. Nov. 2010

Verlag: Wattsalpoag Games
Erscheinungsjahr: 2008
Autor: Kris Gould
 

Fruit Fair Kurzbeschreibung: Die Spieler betreiben zusammen einen Obstgarten, pflegen die Bäume um den Ertrag zu steigern oder Pflücken das reife Obst, um es auf dem Markt zu verkaufen oder in Gartenschauen Preise gewinnen zu lassen.

Leider hat jeder Spieler hierbei sein persönliches Glück vor Augen gönnt seinen Mitspielern daher keine einzige Frucht.

Es heißt also mal wieder "Wer zuerst erntet, bekommt auch die meisten Früchte", aber wer zu viel erntet hat später nichts mehr an den Bäumen hängen.

weiterlesen

Bewertung:  11

18. Nov. 2010

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Reiner Knizia
Auszeichnung: Empfehlungsliste Spiel des Jahres 2010
 

Jäger und Sammler Kurzbeschreibung: Als Oberhaupt eines Stammes in der Steinzeit müssen die Spieler das Überleben des Selbigen sichern.

Beginnend im Sommer weisen sie ihre Stammes-Mitglieder an nach allem zu suchen was essbar ist und Waffen für die Mammutjagd im nahenden Winter zu bauen.

Leider muss sich der Stamm sein Jagd- und Sammelgebiet mit bis zu 3 weiteren Stämmen teilen und da die Ressourcen wie immer begrenzt sind, heißt es geschickt und schnell zu sein.

weiterlesen

Bewertung:  15

10. Nov. 2010

Verlag: Pegasus Spiele
Erscheinungsjahr: 2010
Autor: Philip duBarry
 

Revolution! Kurzbeschreibung: Die Revolution beginnt und Du möchtest als Sieger aus dieser hervorgehen.

Da die Spieler im Augenblick nur Mitläufer und nicht die Anführer der Revolution sind, muss durch gezieltes bestechen oder bedrohen von wichtigen Personen die Volksmeinung zu den eigenen Gunsten manipuliert werden.

Wer am Ende der Revolution die größte Unterstützung des Volkes genießt wird als Sieger aus ihr hervorgehen.

weiterlesen

Bewertung:  14