Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Kategorie Würfelspiele sortiert nach:
25. Jan. 2015

Verlag: Amigo
Erscheinungsjahr: 2014
Autor: Tom Lehmann
 

Ciúb Kurzbeschreibung: Bei der alljährlichen Zusammenkunft der Zauberer treten die Spieler gegeneinander an, um mit Hilfe von magischen Würfeln ihre Künste unter Beweis zu stellen.

Die Spieler rollen die Würfel, um Aufgaben auf Zauberkarten zu erfüllen. Würfel können auch gegen andere Würfel getauscht werden, welche im Spiel für die Kraft magischer Wesen stehen und jede Farbe/Wesen bringt dem Spieler andere Möglichkeiten.

Möglichkeiten können bestimmte Zahlen oder Aktionen sein. Erwürfelte Zauberkarten werden gesammelt und bringen bei Spielende Punkte. Wer am Spielende die meisten Punkte hat gewinnt.

weiterlesen

Bewertung:  15

29. Nov. 2014

Verlag: Zoch
Erscheinungsjahr: 2013
Autor: Andreas Schmidt
 

Polterfass Kurzbeschreibung: Als Kneipenbesucher in Trinklaune versuchen die Spieler so viel wie möglich vom ausgeschenkten kühlen Nass zu bekommen.

Leider ist der Wirt etwas launisch und so wissen die Spieler nie wie viel er denn bereit ist über die Theke zu reichen.

Wenn die Spieler zu wenig verlangen bleibt das Meiste beim Wirt und wenn sie zu viel verlangen erhalten sie am Ende gar nichts.

weiterlesen

Bewertung:  15

25. Nov. 2014

Verlag: Stratelibri
Vertrieb in Deutschland: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2014
Autoren: Andrea Chiarvesio | Gianluca Santopietro
 

Kingsport Festival Kurzbeschreibung: Auf der Seite des Bösen versuchen die Spieler als Kultisten das Grauen aus fernen Welten auf die Erde zu bringen.

Während sie sich dazu in der Stadt Kingsburg ausbreiten, Zauber wirken und benötigte Ressourcen sammeln, versuchen gutartige Ermittler sie an all diesen Schandtaten zu hindern!

Aber nicht genug, dass man sich mit den Gutbürgern herumschlagen muss, auch die beschworenen Wesen von jenseits der Sterne fordern ihren Tribut indem sie von der geistigen Gesundheit der Kultisten zehren.

weiterlesen

Bewertung:  16

3. Okt. 2013

Verlag: Ravensburger
Erscheinungsjahr: 2013
Autoren: Inka Brand | Markus Brand
 

Potzblitz Kurzbeschreibung: "Potzblitz" stammt aus der "Einfach Spielen"-Reihe von Ravensburger, d.h. fast keine Regeln, Spielumfang und –komplexität sehr gering und einfach Spaß ohne grübeln.

Die Beschreibung der "Einfach Spielen"-Reihe beschreibt das Spiel "Potzblitz" damit schon sehr gut. In diesem einfachen Würfelspiel rollen alle Spieler gleichzeitig ihre Würfel, um möglichst als Erster bestimmte Aufgabenkarten zu erfüllen bzw. Würfelergebnisse zu erreichen.

Je nachdem welche Aufgabe ein Spieler erfüllt, muss er Blitze abgeben oder erhält neue dazu. Das Spiel endet, wenn ein Spieler keine Blitze mehr hat und es gewinnt der Spieler mit den meisten Blitzen.

weiterlesen

Bewertung:  13

26. Jun. 2013

Verlag: Noris Spiele
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Heinz Meister
Auszeichnung: Empfehlungsliste Spiel des Jahres 2013
 

YAY! Kurzbeschreibung: Yay heißt nicht nur das Spiel, sondern auch der Freudenschrei, wenn ein Würfelwurf mal so richtig passt.

In diesem Würfelspiel werfen die Spieler 3 Würfel in ein hölzernes Spielfeld, in dem ein Spielbogen mit 64 aufgedruckten Feldern liegt.

In jedem Spielzug dürfen die Spieler die Gesamtaugenzahl ihrer Würfel in ein von den Würfeln berührtes Feld eintragen, wenn die Nachbarfelder nicht schon höhere Zahlen von Mitspielern zeigen. Zeigen die Nachbarfelder niedrigere Zahlen, so werden sie durch die neue, höhere Zahl durchgestrichen und damit ungültig gemacht.

Am Ende gewinnt, wer die meisten Spielplanfelder mit eigenen Zahlen füllen konnte.

weiterlesen

Bewertung:  15

16. Jun. 2013

Verlag: Nürnberger Spielkarten Verlag
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Steffen Benndorf
Auszeichnung: Nominiert für das Spiel des Jahres 2013
 

Qwixx Kurzbeschreibung: Bei Qwixx versuchen die Spieler mit Hilfe der gerollten Würfel möglichst viele Zahlen in insgesamt 4 Zahlen-/Farbreihen anzukreuzen und so die meisten Punkte zu erlangen. Herausforderung hierbei ist, dass niemals links von der am weitesten rechts angekreuzten Zahl ein neues Kreuz gemacht werden darf.

2 der 4 Farbreihen verlaufen aufsteigend von 2 bis 12 und zwei absteigend von 12 bis 2. Jede Farbreihe ist in einer Farbe gehalten und zu jeder Farben gibt es auch einen Farbwürfel.

Ist ein Spieler am Zug, so würfelt er mit allen Farbwürfeln und 2 weißen Würfeln. Dann kann jeder Spieler eine Zahl auf seinem Zettel ankreuzen, welche sich aus den beiden weißen Würfeln ergibt. Der aktive Spieler darf zusätzlich noch eine Kombination aus einem weißen und einem Farbwürfel ankreuzen.

Die letzte Zahl einer Farbreihe darf nur dann angekreuzt werden, wenn sich schon mindestens 5 Kreuze in der Reihe befinden. Wurden in zwei Farbreihen die letzte Zahl angekreuzt endet das Spiel, Punkte werden ermittelt und der Sieger damit bestimmt.

weiterlesen

Bewertung:  15

25. Mai. 2013

Verlag: Cranio Creations
Vertrieb in Deutschland: Heidelberger Spieleverlag
Erscheinungsjahr: 2012
Autoren: Aureliano Buonfino | Lorenzo Silva | Lorenzo Tucci Sorrentino
 

Dungeon Fighter Kurzbeschreibung: Echte Helden gibt es schon lange nicht mehr und das was als diese getarnt so durch die Lande irrt, mit vorgetäuschten Heldentaten Speis und Trank erbettelt, dass beschädigt das Ansehen der wahren Helden für Generationen.

Zur Rettung des Berufsstands eilt daher der König herbei und meint, dass sich diese angeblichen Helden auch mal beweisen müssten. Somit werden all die Scharlatane eingefangen, ein dunkles und echt gefährliches Labyrinth gesucht und die glücklosen Helden, auch Spieler genannt, ihrem Schicksal entgegen geworfen.

Zum Glück für die Helden hat jedes Labyrinth auch einen Ausgang, nur dazu muss dieses einmal komplett durchquert werden. Vollgestopft mit Monstern und Scheußlichkeiten ist dies nur nicht so leicht und zum ersten Mal in ihrem Leben erleben sie eine echte Herausforderung.

Klingt jetzt alles sehr ernst, ist es aber gar nicht. Dungeon Fighter ist ein Spaßspiel und daher wird der Schaden durch Würfelwurf ermittelt. Klingt jetzt nicht witzig? Doch, wenn der Würfel erst einmal unterm Bein hindurch geworfen, mit dem Kopf angestoßen und mindestens einmal auf dem Tisch aufkommen muss, bevor er einen Treffer anzeigen darf 😉

weiterlesen

Bewertung:  17

27. Nov. 2012

Verlag: alea | Ravensburger
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Rüdiger Dorn
Auszeichnungen: Nominiert für das Spiel des Jahres 2012 | Platz 8 – Deutscher Spiele Preis 2012
 

Las Vegas Kurzbeschreibung: Als risikofreudiger Zocker in der Glitzerwelt von Las Vegas würfeln die Spieler um den Erhalt von sehr viel Bargeld.

Jeder Spieler verfügt über Würfel mit den Zahlen von 1 bis 6. Jedem der 6 Casinos ist eine dieser Zahlen zugeordnet und ein Würfelergebnis zeigt somit an, in welches Casino ein Würfel eingesetzt werden darf.

Jede Runde wird jedem Casino ein Geldbetrag von mindestens 50.000 Dollar zugewiesen und dieses Geld an den oder die Spieler verteilt, die hier Würfel bzw. die meisten Würfel eingesetzt haben. Da kein Spieler weiß wo die anderen Spieler einsetzen wollen oder können ist es häufiger bis zum Rundenende offen und spannend, ob ein Spieler Geld aus einem Casino erhält und wenn ja in welcher Höhe.

weiterlesen

Bewertung:  14

1. Sep. 2012

Verlag: Stratelibri
Vertrieb in Deutschland: Heidelberger Spieleverlag
Erscheinungsjahr: 2009 (deutsche Ausgabe) | 2008 (englische Ausgabe)
Autoren: Andrea Chiarvesio | Luca Lennaco
 

Kingsburg - Die Erweiterung des Königreiches Kurzbeschreibung: "Kingsburg" wurde erfolgreich verteidigt und nun steht Expansion auf dem Plan.

In "Kingsburg – Die Erweiterung des Königreiches" müssen die Spieler das Königreich wieder vor alten und neuen Feinden verteidigen und dabei ihre eigene Provinz entwickeln.

Dieses Mal stehen den Spielern dafür mehr Gebäude zur Verfügung, alternative Gebäude mit denen die eigene Provinz zu Spielbeginn verändert werden kann, eine feste Unterstützung des Königs in Form von Soldatenmarkern und eine eigene Gouverneursfähigkeit, welche die Spieler von ihren Mitspielern unterscheidet.

Leider kann auch das Schicksal jede Runde zuschlagen, denn Schicksalskarten berichten den Spielern von den Ereignissen, die keiner hätte kommen sehen können.

weiterlesen

Bewertung:  17

16. Jul. 2012

Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Reiner Knizia
 

Einfach Genial - Das Würfelspiel Kurzbeschreibung: "Einfach Genial – Das Würfelspiel" greift die Mechanik des Symbolsammelns von "Einfach Genial" auf und transportiert diese in ein einfaches und kompaktes Würfelspiel.

Je nach Spieleranzahl haben die Spieler 2 bis 4 Würfel und versuchen in maximal 3 Würfelrunden möglichst viele bzw. günstige Übereinstimmungen zu schon liegenden Symbolen (Würfeln) zu erlangen.

Nach dem Würfeln bleiben die Würfel liegen und dienen den weiteren Spielern als Vorlage für ihr Ergebnis. Durch den Symbolvergleich können die Spieler daher nur Symbole erlangen, die mindestens bei einem Mitspieler liegen.

weiterlesen

Bewertung:  7

Seite 2 von 41234