Suche


» Alle Spielrezensionen

  Die neuesten
  Spiele-Tests


» Alle Spielrezensionen

  Kategorien

  Spiel-Preise

  Rollenspiele

  Verschiedenes

  Archiv

  Translation

  Die neuesten
  Berichte

  RSS-Feed

  Soziale
  Netzwerke


 

 
Kategorie Strategiespiele sortiert nach:
13. Mai. 2013

Verlag: Fantasy Flight Games
Vertrieb in Deutschland: Heidelberger Spieleverlag
Erscheinungsjahr: 2011 (englische Ausgabe) | 2012 (deutsche Ausgabe)
Autor: Kevin Wilson
 

Civilization - Das Brettspiel - Erweiterung - Ruhm und Reichtum Kurzbeschreibung: "Ruhm und Reichtum" ist die erste Erweiterung für "Civilization – Das Brettspiel" und bietet neben dem Spielmaterial für einen 5. Spieler, Ergänzungen von vorhandenen Elementen (neue Zivilisationen, Weltwunder, Technologien, Barbarendörfer, usw.), auch einige komplett neue Punkte.

Metropolen ermöglichen es zum Beispiel Hauptstädte auf die doppelte Größe (2 Felder) zu erweitern, wodurch sich deren Einzugsbereich auf die sie umgebenden Ressourcen vergrößert.

Münzen können in Investitionsmarker getauscht und auf Investitionskarten investiert werden. Es gibt hierfür 4 Karten und alle bieten einen unterschiedlichen Effekt. Zum Beispiel dauerhaft mehr Produktions- oder Kampfbonuspunkte.

Große Persönlichkeiten gibt es nicht mehr nur als Marker, sondern auch als Karte. Jede Karte steht für eine aus der Weltgeschichte bekannte Persönlichkeit, zum Beispiel William Shakespeare oder Galileo Galilei.

Die Karten gehen genau wie die Marker in den Besitz des Spielers über und geben diesem eine besondere Fähigkeit, zum Beispiel zu Rundenbeginn pro 3 Münzen im Besitz einen Kulturpunkt oder die Möglichkeit einmalig ein Weltwunder mit verringerten Baukosten zu errichten.

weiterlesen

Bewertung:  15

16. Apr. 2013

Verlag: REBEL.pl
Vertrieb in Deutschland: Heidelberger Spieleverlag
Erscheinungsjahr: 2011 – 1. Auflage | 2012 – 2. Auflage
Autor: Adam Kaluza
Auszeichnung: Nominiert für das Kennerspiel des Jahres 2012
 

K2 Kurzbeschreibung: Der K2 ist nach dem Mount Everest der zweithöchste Berg der Erde und die Spieler versuchen diesen mit Hilfe ihrer beiden Bergsteiger zu besteigen.

Eine Besteigung bzw. Expedition dauert dabei immer genau 18 Tage, d.h. jeder Spieler hat 18 Spielzüge, um einen oder beide seiner Bergsteiger den Gipfel erklimmen zu lassen.

Mit dem Erreichen des Gipfels ist die Aufgabe aber noch nicht vollbracht, denn der Bergsteiger ist erst wieder so richtig sicher, wenn er zurück im Basislager ist.

Neben Sauerstoffmangel in höheren Bergregionen macht den Spielern auch das Wetter, ein zu forscher Anstieg oder die Mitspieler das Leben schwer. Gezielt ausgebremste Mitspieler können nämlich am Erreichen des Gipfels oder am Abstieg und der Sicherung des Bergsteigers gehindert werden.

weiterlesen

Bewertung:  17

3. Mrz. 2013

Verlag: Czech Games Edition
Vertrieb in Deutschland: Heidelberger Spieleverlag
Erscheinungsjahr: 2012
Autoren: Simone Luciani | Daniele Tascini
Auszeichnungen: Empfehlungsliste Kennerspiel des Jahres 2012 | Platz 2 – Deutscher Spiele Preis 2013 | Spiele Hit für Experten 2013
 

Tzolkin Kurzbeschreibung: Als Häuptling eines Maya-Stamms müssen die Spieler diesen entwickeln, ernähren und in der Gunst der Götter zu Ansehen führen.

Gesteuert wird dieses strategische Worker Placement-Spiel durch ein Tzolk’in-Getriebe, ein Zahnrad mit 26 Zähnen, welches 5 kleiner Zahnräder antreibt.

Auf diese Zahnräder setzen die Spieler ihre Arbeiter ein, um Mais zu ernten, Rohstoffe abzubauen, Gebäude oder Monumente zu errichten oder den Göttern ein Opfer in Form von Kristallschädeln darzubringen.

Mais als Grundlage der Maya-Kultur ist dabei der Motor für alle Aktivitäten. Er steuert das Einsetzen der Arbeiter, deren Ernährung und erlaubt auch den Handel. Wer ohne Mais dasteht, kann zudem auch ohne die Gunst der Götter verlieren!

weiterlesen

Bewertung:  19

6. Feb. 2013

Verlag: Days of Wonder
Vertrieb in Deutschland: Asmodee
Erscheinungsjahr: 2011
Autor: Philippe Keyaerts
 

Small World - Underground Kurzbeschreibung: In Small World Underground beweist auch die Unterwelt, dass sie für die vielen Rassen viel zu klein ist.

Somit versucht auch hier jeder Spieler wie bei Small World mit seiner Rasse ein Territorium abzustecken und zu sichern, um diese dann als Belohnung für treue Dienste einfach mal untergehen zu lassen.

Die Rassen die sich hier kloppen sind natürlich passend zur Unterwelt, also Irrlichter, Gnome, Oger, Eisenzwerge, usw.

Zusätzlich gibt es neue Orte, einen Fluss der das Spielgebiet trennt und achtbare Altertümer bzw. beliebte Orte, welche ihren Besitzern einen Vorteil im Spiel bringen.

weiterlesen

Bewertung:  17

9. Jan. 2013

Verlag: Ystari Games
Vertrieb in Deutschland: Asmodee
Erscheinungsjahr: 2011
Autor: Philippe Keyaerts
 

Olympos Kurzbeschreibung: Als Anführer eures Volkes wollt ihr dieses, im Gebiet der Peloponnes und von Atlantis, in einer längst vergangenen Zeit, wo Götter noch über das Schicksal der Menschen wachten, zu Ruhm und Wohlstand führen.

Die Entwicklung verläuft dabei mal friedlich und mal kriegerisch, neue Technologien helfen und errichtete Weltwunder sind das Zeichen eurer Macht.

Immer mal wieder melden sich die griechischen Götter zu Wort und gewähren einem der Völker einen Vorteil oder verlangen von einem andern Volk ein Opfer.

Den Spielern bleibt nur wenig Zeit, um ihren Völkern den Führungsanspruch in der Ebene der Peloponnes zu sichern. Daher muss jede Aktion wohl überlegt sein, um am Ende des Spiels das Volk mit dem höchsten Prestige zu sein.

weiterlesen

Bewertung:  14

22. Dez. 2012

Verlag: Mücke Spiele
Erscheinungsjahr: 2011
Autor: Deniz Bucak
 

Global Warming Kurzbeschreibung: Bei "Global Warming" steht das Gleichgewicht zwischen globalem Konsum und Erderwärmung im Mittelpunkt.

Die Spieler fördern weltweit Öl, stellen daraus oder produzieren damit Produkte, welche die Bevölkerung braucht und mit Zufriedenheitspunkten belohnt.

Die Benutzung fossiler Ressourcen bleibt dabei für die Natur nicht ohne folgen, s.h. die Abgase erwärmen die Erde.

Das Spiel endet, wenn die Erde entweder zu warm geworden ist oder ein Spieler es davor schafft genug Zufriedenheitspunkte zu sammeln.

weiterlesen

Bewertung:  14

24. Nov. 2012

Verlag: Spin Master
Erscheinungsjahr: 2012
Autor: Greg Zima
 

stomple Kurzbeschreibung: Auf einem 49 Felder großen Spielbrett liegen 49 Kugeln in 7 Farben aus. Jeder Spieler übernimmt eine Art Stempel in einer der Farben, wobei immer mindestens eine Farbe (weiß) nicht mitspielt.

Mit dem Stempel drückt der Spieler Kugeln beliebiger Farbe durch das Spielbrett in die Auffangschale und sorgt somit dafür, dass sich das Spielfeld lichtet.

Da die Spieler immer nur auf Felder mit einer Kugel ziehen dürfen und die Zugregeln hier Vorgaben setzen, können mit der Zeit immer mehr Spieler ihre Figur nicht mehr bewegen. In diesem Fall werden sie vom Spielbrett entfernt.

Ist nur noch ein Stempel (stomple-Spielfigur) auf dem Spielbrett, so ist dieser Spieler der Gewinner und erhält für den Spielgewinn und verbliebene Kugeln Punkte. Je nach Spieleranzahl gewinnt der Spieler, der zuerst eine bestimmte Punktzahl erreicht hat.

weiterlesen

Bewertung:  13

14. Nov. 2012

Verlag: eggertspiele
Vertrieb in Deutschland: Pegasus Spiele
Erscheinungsjahr: 2011
Autoren: Inka Brand | Markus Brand
Auszeichnungen: Kennerspiel des Jahres 2012 | Deutscher Spiele Preis 2012
 

Village Kurzbeschreibung: In Village schlüpfen die Spieler in das Leben einer einfachen bäuerlichen Familie, welche es in 4 Generationen zu Ruhm und Ansehen schaffen will.

Da Ruhm selten auf dem elterlichen Hof mit dem Anbau von Getreide verdient wird, verlassen die Spieler diesen, um als geschickter Handwerker, Pastor, Ratsherr oder als Reisender mit Welterfahrung Ruhm für die Familie zu sammeln.

Natürlich kostet eine Ausbildung Zeit, auch eine Reise verlangt danach und so werden die Familienmitglieder älter und müssen irgendwann sterben.

Wer bis zu seinem Tod ruhmreiche Taten vollbracht hat, der kann in der Dorfchronik verewigt werden und bringt seiner Familie dadurch Ruhm über den Tod hinaus.

Wer es ist nicht in die Chronik schafft, der findet seine letzte Ruhestätte im anonymen Grab und die Geschichte wird ihn vergessen.

weiterlesen

Bewertung:  17

31. Okt. 2012

Verlag: Pegasus Spiele
Erscheinungsjahr: 2011
Autoren: Kasper Aagaard | Christian Marcussen
 

Korsaren der Karibik Kurzbeschreibung: Als Pirat in der Karibik kreuzen, immer auf der Suche nach leichter Beute, oder doch lieber der ehrliche seefahrende Händler sein, der seine Waren möglichst profitabel ein- und verkauft?

Dies ist wohl die schwierigste Entscheidung bei "Korsaren der Karibik". Zum Glück können die Spieler sich jede Runde aufs Neue entscheiden und ihre Entscheidung immer wieder verändern.

Neben den Spielern kreuzen auch Nichtspielercharaktere durch die Karibik, Händler die darauf warten geentert zu werden, Piratenschiffe die einem die Fracht wegnehmen wollen und Marineschiffe, welche auf der Suche nach Spielern mit Piratenlaufbahn sind.

Zur eigenen Selbstverwirklichung stehen den Spielern 4 Schiffstypen, jede Menge Schiffserweiterungen, Handelswaren, Gerüchte und Aufträge zur Verfügung.

Das Kampfsystem ist einfach und wird durch Würfel und Schiffsausrüstungen entschieden.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler/Pirat genügend Ruhm angehäuft hat.

weiterlesen

Bewertung:  15

13. Sep. 2012

Verlag: Fantasy Flight Games (FFG)
Vertrieb in Deutschland: Heidelberger Spieleverlag
Erscheinungsjahr: 2011
Autoren: Corey Konieczka | Christian T. Petersen
 

Twilight Imperium 3 - Shards of the Throne Kurzbeschreibung: 3 neue Rassen betreten das Schlachtfeld um den galaktischen Thron, neue Einheiten wie das mächtige Flaggschiff eröffnen neue strategische Möglichkeiten und sorgen für Respekt bei den anderen Rassen und politische Abstimmungen werden durch Repräsentanten ausgeführt, welche sich gern mal vor der Abstimmung gegenseitig beseitigen.

Natürlich gibt es dazu passende Action, Strategy und Political Cards.

Falls die eigenen Einheiten nicht mehr ausreichen können auch Söldner angeheuert werden, welche den Spieler nicht nur durch ihre Feuerkraft, sondern auch durch ihre Spezialfähigkeit unterstützen.

Zu guter Letzt gibt es noch eine vierte Rasse, die Lazax, welche in einem historischen Szenario gespielt werden können. Als Herrscher über die Galaxie und Mecatol Rex wollen sie ihren Thron natürlich verteidigen und die aufstrebenden Rassen ein weiteres Mal unterjochen.

weiterlesen

Bewertung:  18